Länder Informationen

Honduras

Fläche

112.090 km²

Hauptstadt

Tegucigalpa

Regierungschef

Präsident Juan Orlando Hernández

Einwohnerzahl

8.9 million

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Göldner

Regionalmanagerin Ecuador, Peru, Mexiko, Zentralamerika, Dominikanische Republik, Kuba

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Wirtschaftsdaten Honduras

Basic data 2019 2020 2021
GDP growth in % 2,65 -8,97 4,5P
Export in bn. US$ 10,02 8,39  
Import in bn. US$ 14,58 12,04  
Interest rate in % 6,1 4,3 July 2021: 3,9
Exchange rate HNL-US$ 24,10 24,44 23,39
Inflation rate in % 4,37 3,47 4,3P
HDI (Human Development Index) 0,634    

Foreign Trade

Import products: Refined Petroleum, Clothing, Machinery
Import partner: USA, China

Export products: Clothing, Coffee
Export partner: USA

Notes

P = Prediction
Update: 23.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC, GTAI, Banco Central de Honduras

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 02.12.2021
  • Land:Honduras
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Telegramm: Honduras wird nach zwölf Jahren wieder von links regiert

Xiomara Castro wurde als erste Frau zur Präsidentin des Landes gewählt und verspricht eine „blühende Ära der Solidarität“. Unterschiedliche…

Eintrag teilen:

Xiomara Castro wurde als erste Frau zur Präsidentin des Landes gewählt und verspricht eine „blühende Ära der Solidarität“.

Unterschiedliche Medien berichten zum Teil von einem „Erdrutschsieg“. Die nationale Wahlkommission von Honduras stellte eine „historisch“ hohe Wahlbeteiligung von 68% der gut fünf Millionen Stimmenberechtigten fest, zudem sind die Wahlen grundsätzlich friedlich verlaufen. Nach zwölf Jahren konservativer Regierung kehrt mit Xiomara Castro seit 2009 – nach der Absetzung von Manuel Zelaya, dem Ehemann von Castro – eine Linkspartei erstmals wieder an die Macht zurück. Sie wird ab Januar 2022 zudem als erste Frau das zentralamerikanische Land regieren. Die ehemalige First Lady bewarb sich bereits das zweite Mal für das Präsidentenamt, nachdem sie 2013 Juan Orlando Hernández unterlag.

Lesen Sie anbei das vollständige Telegramm zur Wahl in Honduras.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 27.01.2021
  • Land:Honduras
  • Kategorie:LAV-Publikationen

LAV and COHEP sign a MoU

The LAV proudly announces the signing of the MoU with the Honduran Council of Private Enterprise (COHEP) during the web conference about…

Eintrag teilen:

The LAV proudly announces the signing of the MoU with the Honduran Council of Private Enterprise (COHEP) during the web conference about sustainable growth in Honduras.

Besides the pandemic Honduras got hit by several hurricanes during last year. We want to establish a long-term, trustful, and mutual relationship between Germany and Honduras with the goal of international understanding and improvement of the living conditions.

Our aim is to promote the business opportunities for German entrepreneurs in that region, which is much too often not in the focus of the international economy. Honduras has great opportunities, for example the export of food (mainly natural oils and greases) as well as the import of (petro-) chemicals, automotive parts or machinery and electronics. Of course, the German market is as well a great opportunity for Honduran entrepreneurs, especially the exchange of know-how regarding renewable energies and sustainability.

We clearly want to contribute our part in showing Honduras to the German and European market with the aim of contributing to international understanding.


Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: 21.01.2022
  • Land:El Salvador
  • Kategorie:Berichte & Analysen

El Salvador führt Bitcoin ein: Drastische Kostensenkungen für Transaktionen möglich, doch Ausgang ist offen

Mark Elser, Country Head Germany von iBanFirst, kommentiert die möglichen Folgen der Einführung des Bitcoins als Zahlungsmittel in El…

Eintrag teilen:

Mark Elser, Country Head Germany von iBanFirst, kommentiert die möglichen Folgen der Einführung des Bitcoins als Zahlungsmittel in El Salvador:

Als erstes Land hat El Salvador Anfang September den Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel zugelassen. Einkäufe und selbst Steuern können nun mit der Digitalwährung bezahlt werden. Jeder Händler muss Bitcoin akzeptieren, sofern er technisch dazu in der Lage ist. Die Regierung lockte sogar mit einem Startguthaben. Begeistert sind die Salvadorianer davon nicht.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier


  • Datum: 14.01.2022
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Vorläufiger Überblick über die Volkswirtschaften Lateinamerikas und der Karibik 2021

In seiner Ausgabe 2021 untersucht der vorläufige Überblick über die Volkswirtschaften Lateinamerikas und der Karibik die Wirtschaftsleistung…

Eintrag teilen:

In seiner Ausgabe 2021 untersucht der vorläufige Überblick über die Volkswirtschaften Lateinamerikas und der Karibik die Wirtschaftsleistung der Region im Laufe des Jahres und aktualisiert die Wachstumszahlen und andere Indikatoren, die die Auswirkungen der COVID-19-Krise auf die Länder der Region widerspiegeln. Insbesondere enthält das Dokument neue Schätzungen des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für die Region und alle ihre Länder im Jahr 2020 und eine erste Schätzung des Wachstums für 2022.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


  • Datum: 06.01.2022
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Berichte & Analysen

81. edición del Boletín Cultural Quipu Internacional / 81. Ausgabe des Internationalen Kulturbulletins Quipu

Este número está dedicado a los llamados huacos retratos de la cultura moche del Perú. El texto principal es del doctor en Arqueología y…

Eintrag teilen:

Este número está dedicado a los llamados huacos retratos de la cultura moche del Perú. El texto principal es del doctor en Arqueología y especialista en iconografía andina, Janusz Z. Wołoszyn, y se titula "Los «retratados» y el simbolismo de los «retratos»" . Incluye, asimismo, una nota titulada "70 años de Asale", sobre la conmemoración en Madrid del septuagésimo aniversario de la Asociación de Academias de la Lengua Española . Finalmente, presenta una nota titulada "Indagaciones y confesiones", sobre la publicación del libro testimonial "Huaco retrato" de la escritora y periodista Gabriela Wiener.

***

Diese Ausgabe ist den so genannten Huaco-Porträts der Moche-Kultur in Peru gewidmet. Der Haupttext stammt von Janusz Z. Wołoszyn, promovierter Archäologe und Spezialist für andine Ikonografie, und trägt den Titel "Das «Porträtierte» und die Symbolik der «Porträts»". Sie enthält auch eine Notiz mit dem Titel "70 años de Asale" über die Feierlichkeiten zum 70. Jubiläum der Vereinigung der Akademien der spanischen Sprache in Madrid. Schließlich enthält sie eine Notiz mit dem Titel "Indagaciones y confesiones" über die Veröffentlichung des Buches "Huaco retrato" der Schriftstellerin und Journalistin Gabriela Wiener.


  • Datum: 05.01.2022
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: Parteien in Lateinamerika: Ideologie vor Demokratie

Wie die Grupo de Puebla, das Foro de São Paulo und die spanische Rechtspartei VOX die lateinamerikanischen Parteien herausfordern Bei ihrem…

Eintrag teilen:

Wie die Grupo de Puebla, das Foro de São Paulo und die spanische Rechtspartei VOX die lateinamerikanischen Parteien herausfordern

Bei ihrem ersten Treffen seit der Pandemie wittert die linksideologische „Grupo de Puebla“ Morgenluft. Während man von anstehenden Wahlprozessen einen „progressiven Wind“ erhofft, schließen demokratische und autoritäre Linke gegen den „Neoliberalismus“ die Reihen. Die Abschlusserklärung unterstützt zudem die lateinamerikanischen Diktaturen, angeführt von Kuba. Derweil versucht die spanische Rechtspartei VOX sich in Lateinamerika als Speerspitze des antikommunistischen Kampfes in Stellung zu bringen. Diese bipolare Dynamik bringt insbesondere Kräfte des Mitte-Rechts-Spektrums in Bedrängnis.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


  • Datum: 05.01.2022
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: Chile entscheidet sich für linken Präsidentschaftskandidaten

Am Ende fiel das Ergebnis deutlicher aus als in den Umfragen vorausgesagt. Mit 55,87 Prozent zu 44,13 Prozent setzte sich der vom linken…

Eintrag teilen:

Am Ende fiel das Ergebnis deutlicher aus als in den Umfragen vorausgesagt. Mit 55,87 Prozent zu 44,13 Prozent setzte sich der vom linken Parteienbündnis Frente Amplio und der Kommunistischen Partei nominierte Kongressabgeordnete Gabriel Boric gegen den überraschend in die zweite Wahlrunde eingezogenen José Antonio Kast der rechtskonservativen Republikanischen Partei durch. Mit knapp über 55 Prozent lag die Wahlbeteiligung deutlich über dem Niveau vorangegangener Abstimmungen. Bis zuletzt wurde verbittert um jede Stimme gekämpft. Als sich der Wahlsieg Borics nach 50 Prozent der ausgezählten Stimmen gegen 19:30 Uhr abzuzeichnen schien, gratulierte der unterlegene Kast seinem Mitbewerber in einem persönlichen Telefonat und warb für Respekt und Zusammenarbeit für den Wahlsieger. Dennoch, der Wahlkampf hat Spuren hinterlassen. Zurück bleibt fürs Erste ein in sich zerrissenes Land.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 04.11.2021 bis 05.11.2021
  • Land:
  • Kategorie:Termine

72. Lateinamerika-Tag 2021 in Hamburg

Unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Peter Tschentscher, lädt der Lateinamerika…

Eintrag teilen:

Unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Peter Tschentscher, lädt der Lateinamerika Verein e.V. gemeinsam mit der Handelskammer Hamburg
zum 72. Lateinamerika-Tag am 4. und 5. November in Hamburg ein
.

Angesichts globaler Herausforderungen wie der Coronapandemie und des Klimawandels, stehen die lateinamerikanischen Länder vor vielfältigen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen. Der diesjährige Lateinamerika-Tag findet daher unter dem Motto statt:

Bereit für Veränderung?! ¿Preparados para el cambio! A postos para a mudança?! Ready for change?!

An den zwei Konferenztagen diskutieren internationale Experten und Branchenfachleute, welche Antworten Lateinamerika auf diese Frage bietet und wie eine Neuausrichtung in der Region aussehen und umgesetzt werden kann. Als Ehrengast des 72. Lateinamerika-Tages begrüßen wir die Vizepräsidentin und Außenministerin der Republik Kolumbien, I.E. Marta Lucía Ramírez, zum traditionellen Galadinner im Rathaus.

Wir freuen uns auf Sie und heißen Sie herzlich willkommen in Hamburg!

Seien Sie dabei! Nutzen Sie diese Möglichkeit, die Gemeinschaft der Lateinamerika-Interessierten zu treffen, zu sprechen und sich auszutauschen!

Wir organisieren den LAT 2021 als 3G Veranstaltung (Galadinner als 2G)*.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung hier.


  • Datum: Am 24.06.2021
  • Land:Costa Rica
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Palabras viajeras del Bicentenario. Mujeres Poetas de Costa Rica / Traveling Words Bicentennial of Independence. Poetesses of Costa Rica

La Embajada de Costa Rica tiene el placer de invitarles a participar en el recital online. “Palabras viajeras del Bicentenario. Mujeres…

Eintrag teilen:

La Embajada de Costa Rica tiene el placer de invitarles a participar en el recital online.

“Palabras viajeras del Bicentenario. Mujeres Poetas de Costa Rica”

Fecha: Jueves 24 de junio de 2021 entre las 19:00 y las 20:30 horas (CEST)  / 11:00 AM Costa Rica

“Palabras viajeras del Bicentenario” busca compartir los valores y cultura costarricenses, a través de las voces de poetisas costarricenses, y promover los lazos culturales.

La actividad contará con las palabras de bienvenida de la señora Vicecanciller para Asuntos Bilaterales y Cooperación Internacional, Embajadora Adriana Bolaños Argueta,  y las palabras de cierre de la señora Ministra de Cultura y Juventud de Costa Rica, señora Sylvie Durán Salvatierra (puede observar adjunto el programa y la agenda de la actividad).

El evento tendrá lugar en el marco de las celebraciones del Bicentenario de Costa Rica y contará con interpretación en idioma inglés.

Acompáñenos en el siguiente enlace:   

Women Poets of Costa Rica. Bilingual poetry. 
Join Zoom Meeting Here.
Meeting ID: 860 5199 4825 
Passcode: 911202 

Esperamos contar con su presencia.

Adjunto encuentra el programa

***************************************

 The Embassy of Costa Rica has the pleasure to invite you to participate in the Online Recital:

"Traveling Words Bicentennial of Independence. Poetesses of Costa Rica"

Date: Thursday, June 24th, 2021 from 19:00 to 20:30 (CEST) / 11:00 AM Costa Rica

“Traveling Words Bicentennial of Independence” seeks to share Costa Rican values ​​and culture, echoing the voices of Costa Rican poetesses and to enhance our cultural ties. 

The recital will begin with a keynote address by the Vice-Minister of Foreign Affairs and Worship from Costa Rica, Ambassador Adriana Bolaños Argueta and closing remarks from the Minister of Culture and Youth, Sylvie Durán Salvatierra (please see attached the Program and Agenda).  

This event will take place within the framework of Costa Rica`s bicentennial celebrations, and will count with English interpretation.  

Please join us using the following link:   

Women Poets of Costa Rica. Bilingual poetry. 
Jun 24, 2021 11:00 AM Costa Rica 
Join Zoom Meeting Here.
Meeting ID: 860 5199 4825
Passcode: 911202 

We look forward to welcoming you to the event.  Please find attached the programe.


  • Datum: Am 22.06.2021
  • Branche:Land- und Agrarwirtschaft
  • Kategorie:Termine

9. Außenwirtschaftstag der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Gerne möchten wir Sie darauf hinweisen, dass der Termin für den 9. Außenwirtschaftstag der Agrar- und Ernährungswirtschaft für 2021…

Eintrag teilen:

Gerne möchten wir Sie darauf hinweisen, dass der Termin für den 9. Außenwirtschaftstag der Agrar- und Ernährungswirtschaft für 2021 feststeht.

Die gemeinsame Veranstaltung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, des Auswärtigen Amtes und der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie soll im kommenden Jahr wie folgt stattfinden:

Datum: Dienstag, den 22. Juni 2021
Ort: Auswärtiges Amt, Berlin


Die offizielle Terminankündigung der drei Organisatoren finden Sie anbei.

Weitere Details, Einladung und Programmübersicht folgen im Frühjahr 2021.


  • Datum: Vom 21.06.2021 bis 24.06.2021
  • Land:Chile
  • Branche:Bergbau
  • Kategorie:Termine

Exponor 2021: Partnerland Deutschland

Vom 21. bis 24. Juni 2021 treffen sich erneut die wichtigsten Bergbauunternehmen und Zulieferer des Rohstoff- und Energiesektors aus Chile…

Eintrag teilen:

Vom 21. bis 24. Juni 2021 treffen sich erneut die wichtigsten Bergbauunternehmen und Zulieferer des Rohstoff- und Energiesektors aus Chile und der Welt auf der Exponor, der internationalen Messe für Technologien und Innovationen für die Bergbau- und Energieindustrie.

Für das Jahr 2021 wird weltweit eine wirtschaftliche Wiederbelebung erwartet, die zweifellos auch dem Bergbau- und Energiesektor neue und wichtige Impulse geben wird. Eine Plattform wie die Messe Exponor bietet die idealen Rahmenbedingungen, um sich in diesem für die Branche entscheidenden Moment mit den wichtigsten Akteuren zu vernetzen und dadurch neue Geschäfts- und Kooperationsmöglichkeiten zu generieren.

Darüber hinaus wird Deutschland bei der Exponor 2021 offizielles Gastland sein und damit seine Rolle als strategischer Partner Chiles im Rohstoff- und Energiesektors weiter konsolidieren und ausbauen.

Haben Sie Interesse sich unter dem Qualitätssiegel "Made in Germany" gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe der AHK Chile auf der Exponor zu präsentieren?

Dann erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Optionen und die Teilnahmebedingungen.

Wir würden uns freuen, Sie in unserem deutschen Pavillon auf der Exponor 2021 begrüßen zu dürfen!

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Sara Borst
Junior Project Manager Energy, Mining & Sustainability
AHK Chile
Email: sborst@camchal.cl


  • Datum: Vom 17.06.2021 bis 27.08.2021
  • Land:Brasilien
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Ausstellung „Territorien: von der Freiheit und Vielfalt” in der Brasilianischen Botschaft

Camões Berlin lädt zur Ausstellung „Territorien: von der Freiheit und Vielfalt” in der Brasilianischen Botschaft ein  vom 17.06.2021 -…

Eintrag teilen:

Camões Berlin lädt zur Ausstellung

„Territorien: von der Freiheit und Vielfalt” in der Brasilianischen Botschaft ein 
vom 17.06.2021 - 27.08.2021

Im Rahmen der portugiesischen EU-Ratspräsidentschaft präsentieren die Botschaft von Portugal in Deutschland, Camões Berlin und die Stiftung PLMJ die Ausstellung „Territorien: Von der Freiheit und der Vielfalt”, die von João Silvério kuratiert wurde. Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit den Botschaften von Angola, Brasilien, Kap Verde und Mosambik in Berlin organisiert. In der Brasilianischen Botschaft sind neben brasilianischen auch Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus den anderen Mitgliedsstaaten der Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder (CPLP) vertreten.

Zeit & Ort: 17.06.2021 – 27.08.2021,
 Mo – Fr: 9-13 Uhr und 14-18 Uhr
Brasilianische Botschaft, Wallstraße 57, 10179 Berlin 
Eintritt Frei

Weiterführende Informationen finden Sie finden Sie hier.