Länder Informationen

Kuba

Fläche

109.884 km²

Hauptstadt

Havanna

Regierungschef

Miguel Díaz-Canel

Einwohnerzahl

11.22 million

Ihr Ansprechpartner

Wirtschaftsdaten Kuba

Basic data 2020 2021 2022
GDP growth in % -10,9 4 10,9 (Mar)
Export in bn. US$ 0,07 0,08  
Import in bn. US$ 0,3 0,4  
Interest rate in % 3,9 2,25 2,25 (Aug)
Exchange rate CUP-US$ 25 24,13 (Jul) 24 (Aug)
Inflation rate in % 16,6   28 P

Foreign Trade

Import products: Machinery, Electronics, Cereals
Import partner: Spain, China

Export products: Rolled Tobacco, Raw Sugar, Nickel Mattes
Export partner: China, Spain

Notes

P = Prediction
Update: 21.04.2022
Sources: Worldbank, Trading Economics, OANDA, Banco Itau, OEC, GTAI, UNDP

Termine

  • Datum: Vom 14.11.2022 bis 18.11.2022
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

38th edition of the Havana International Fair (FIHAV)

V Investment Forum: 14. – 18. November 2022 Next November, the 38th edition of the Havana International Fair (FIHAV) will take place in…

Eintrag teilen:

V Investment Forum: 14. – 18. November 2022

Next November, the 38th edition of the Havana International Fair (FIHAV) will take place in Cuba, as an expression of the country's economic recovery and the control of the current pandemic.

To be held from November 14 to 18 at its usual venue, Expocuba, FIHAV is the most important general trade fair in the country and the Caribbean, and one of the most representative in Latin America.

Expocuba will bring together, for five days, exhibitors, businessmen and technicians from all sectors of the Cuban economy, as well as a wide and varied international trade show. During FIHAV 2022, the V Investment Forum will take place, which will be an excellent opportunity to hold bilateral meetings between Cuban and foreign entrepreneurs, potential foreign investors, and exchange on the challenges in terms of attracting investments.

The Fair's program includes activities to promote Cuban exportable funds, among which are included the productions of non-state management forms present at the event, as well as the various business forums. Likewise, the delegations of each country will be able to celebrate the National Days in their pavilions; and a virtual business forum will be held again, which will allow interaction with businessmen who are not traveling to Cuba on this occasion.

For more informations please contact:
Anamary Suárez Quiñones
Consejera/ Counsellor - Economic and Trade Affairs
Embassy of the Republic of Cuba
Email: oficom-berlin(at)botschaft-kuba.de / consejerocomercial(at)de.embacuba.cu
www.cubadiplomatica.cu/alemania


  • Datum: Vom 17.10.2022 bis 21.10.2022
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Convention "CUBA-SALUD, 2022" and Trade Fair "Health for All"

October 17 - 21, 2022 / Havana Convention Palace The most important commercial exchange of the Cuban health sector will bring together…

Eintrag teilen:

October 17 - 21, 2022 / Havana Convention Palace

The most important commercial exchange of the Cuban health sector will bring together companies, laboratories, universities and specialized national and foreign firms interested in promoting commercial relations between the parties.It will be an ideal space for exhibitors and visitors to make commercial contacts, do business, identify new partners, exchange knowledge and update on new technological developments in the field of medical sciences.Please find enclosed further information about the event.

 


  • Datum: Vom 16.10.2022 bis 21.10.2022
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Delegationsreise nach Kuba anläßlich der 1. internationalen Fachmesse für Gesundheits- und Wellnesstourismus (FITSalud)

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba organisiert eine Delegationsreise nach Kuba anlässlich der 1. internationalen Fachmesse für…

Eintrag teilen:

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba organisiert eine Delegationsreise nach Kuba anlässlich der 1. internationalen Fachmesse für Gesundheits- und Wellnesstourismus (FITSalud)
Vom 16. bis zum 21. Oktober 2022

Ziel dieser exklusiven Delegationsreise: Kennenlernen des kubanischen Gesundheitsmarktes
Die Reisegruppe wird auf 15 Teilnehmer*innen begrenzt.

Paket:

3 Übernachtungen im EZ inklusive Frühstück im Hotel Las Praderas (4*-Kategorie)
1 Übernachtung im EZ inklusive Frühstück im Hotel E Central Vinales (3*-Kategorie)
1 Übernachtung im EZ im All-inclusive-Hotel Royalton Hicacos (5*-Kategorie oder vergleichbar)
5 Mittagessen
5 Abendessen
+ Begrüßungscocktail
+ Flughafentransfers
+ Fahrt im klimatisierten Reisebus
+ Eintritt zu der Gesundheitsmesse
+ durch die AHK vorbereitete Besuchs- und BesichtigungstermineReiseleitung auf Deutsch durch den Delegierten und/oder eine Mitarbeiterin der Delegation der Deutschen WirtschaftKostenbeitrag: 1.400 Euro pro Person (zuzüglich Kosten für die Anreise (z. B. Bahn- und Flugtickets))

Informationen und Auskünfte zu dieser Reise erhalten Sie hier:
Gunther Neubert, Delegierter - neubert.gunther(at)kuba.ahk.de
Lilian Fernandez, Assistentin - assistenz(at)kuba.ahk.de
Tahiri García, Sonderprojekte - info(at)kuba.ahk.de
Telefon +53 7 204 7496 

In der Datei finden Sie weitere Erläuterungen zum Programm.


  • Datum: Am 15.09.2022
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Doku "La Clave - Das Geheimnis der kubanischen Musik"

Lebensfreude, die ansteckt! „La Clave“ startet ab dem 15. September bundesweit in den Kinos. Die leidenschaftliche Doku zeigt die…

Eintrag teilen:

Lebensfreude, die ansteckt! „La Clave“ startet ab dem 15. September bundesweit in den Kinos. Die leidenschaftliche Doku zeigt die musikalische Seele eines Landes, in der sich afrikanische und europäische Wurzeln vereinen. Unbeschwerte Jam-Sessions à la „Buena Vista Social Club“, Jazz-Legende Bobby Carcassés, Schlagzeugerin Yissy García oder Musiker der Band „Irakere“ lassen in die Geschichte der Musik- und Tanzszene Kubas eintauchen. Ein inspirierender Blick auf die Vielfalt der karibischen Insel, wo schon die Kinder in einzigartigen Musikschulen die traditionellen Tänze und Instrumente erlernen. Damit sensibilisiert der Film vor allem für die Themen: Musik & Tanz, Musikpädagogik, Kuba, Lateinamerika und Instrumente.

Insgesamt soll „La Clave“ in rund 70 Kinos gespielt werden. Mit interessierten Organisationen und Musikschulen werden zudem Sondervorführungen mit anschließenden Q&As in den lokalen Kinos geplant. Die feierliche Premiere mit Regisseur Kurt Hartel und preisgekröntem Musikhistoriker Dr. Olavo Alén findet in München statt. Außerdem wird es eine Kinotourin weiteren Städten in Deutschland mit dem Regisseur geben.

Trailer sehen.

Informationen über Tickets und Kinos folgen.


  • Datum: Vom 20.06.2022 bis 24.06.2022
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Save the date: XVI. Internationaler Kongress über Zucker und Zuckerrohrderivate - DIVERSIFICATION 2022

Havanna / Kuba Die AZCUBA Sugar Group, der kubanische Verband der Zuckertechniker (ATAC) und das kubanische Forschungsinstitut für…

Eintrag teilen:

Havanna / Kuba

Die AZCUBA Sugar Group, der kubanische Verband der Zuckertechniker (ATAC) und das kubanische Forschungsinstitut für Zuckerrohrderivate (ICIDCA) freuen sich, Sie zum XVI. Internationalen Kongress für Zucker und Zuckerrohrderivate, DIVERSIFICATION 2022, einzuladen, der vom 20. bis 24. Juni 2022 stattfinden wird.

Der Kongress möchte die neuesten Erkenntnisse über die Nutzung des Zuckerrohrpotenzials verbreiten, mit besonderem Schwerpunkt auf der Vorstellung von Technologien, Produkten und Dienstleistungen im Zusammenhang mit dieser Industrie. Aus diesem Grund sind Technologen, Forscher, Geschäftsleute und Produzenten aus der ganzen Welt zu einem aktiven Informations-, Wissens- und Erfahrungsaustausch über diesen Sektor eingeladen; dieses Mal, wie wir alle wissen, unter den negativen Auswirkungen der Pandemie. Um die Möglichkeiten der Teilnahme zu erweitern, soll der Kongress sowohl virtuell als auch persönlich stattfinden.

Weitere Informationen folgen.


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: 11.07.2022
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: Kuba ein Jahr nach den Protesten vom 11. Juli 2021

Ein Jahr nach den historischen Protesten in Kuba bleiben die Perspektiven für die Insel ernüchternd. Am 11. Juli 2021 ging die kubanische…

Eintrag teilen:

Ein Jahr nach den historischen Protesten in Kuba bleiben die Perspektiven für die Insel ernüchternd. Am 11. Juli 2021 ging die kubanische Zivilgesellschaft auf die Straße, um gegen die jahrzehntelang erduldete prekäre Situation im Land, die sich im Zuge der Covid-19-Pandemie noch deutlich verschlimmert hat, zu demonstrieren. An der Situation der Kubaner hat sich seitdem nicht viel verbessert - im Gegenteil: eine sich stets verschlechternde wirtschaftliche Situation treibt immer mehr Kubaner dazu, ihr Land zu verlassen. Diejenigen, die bleiben, müssen weiterhin neben der prekären sozioökonomischen Lage unter einer eklatanten Missachtung grundlegender Menschenrechte leiden.

Zum Länderbericht.


  • Datum: 04.04.2022
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Kuba: Portfolio der Geschäftsmöglichkeiten 2022

Das Portfolio der Geschäftsmöglichkeiten für ausländische Investitionen enthält in seiner jüngsten Ausgabe 678 Projekte. Es ist die…

Eintrag teilen:

Das Portfolio der Geschäftsmöglichkeiten für ausländische Investitionen enthält in seiner jüngsten Ausgabe 678 Projekte. Es ist die nützlichste Publikation für Investoren, die sich für den kubanischen Markt interessieren. Über eine eigene eingerichtete Online-Plattform können Projekte eingesehen werden. In der jüngsten Aktualisierung wurden die Projekte nach den für die kubanische Wirtschaft vorrangigen Sektoren geordnet. Sie ist von jedem Ort der Welt aus zugänglich und wird zum ersten Mal in 5 Sprachen präsentiert.


  • Datum: 22.07.2021
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Nueva Sociedad: Analyse zu den Protesten in Kuba

Die Gründe für die Proteste in Kuba sind vielfältig und eine Reihe von Krisen haben sich in den letzten Monaten überlagert. Die monetäre…

Eintrag teilen:

Die Gründe für die Proteste in Kuba sind vielfältig und eine Reihe von Krisen haben sich in den letzten Monaten überlagert. Die monetäre Vereinheitlichung fiel mit der durch die Pandemie verursachten Krise zusammen, aber auch mit der Ankunft von Miguel Díaz-Canel im Präsidentenamt, einem Führer ohne die ursprüngliche Legitimität der Castro-Brüder. Dieser Artikel in der kubanischen Zeitschrift El Toque untersucht die Gründe für die erneute soziale Unzufriedenheit, die die Mobilisierungen angeheizt hat.

Lesen Sie den vollständigen Bericht über die Protesten hier

Lesen Sie den vollständigen Bericht über die Impfstoffe hier.

Lesen Sie den vollständigen Bericht über den gesellschaftlicher Ausbruch hier


  • Datum: 20.07.2021
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Kuba: Proteste in Kuba: Ursachen, Entwicklungen, Perspektiven

Die jüngsten massiven Proteste in Kuba zeigen eine kubanische Bevölkerung, die angesichts der jahrzehntelang erduldeten prekären Situation…

Eintrag teilen:

Die jüngsten massiven Proteste in Kuba zeigen eine kubanische Bevölkerung, die angesichts der jahrzehntelang erduldeten prekären Situation im Land, die sich im Zuge der Covid-19- Pandemie nur noch verschlimmert hat, nun unerschrocken auf die Straße geht und ihrem Unmut und ihrer Verzweiflung Luft macht. Der Zugang zum Internet und zu neuen Technologien im Allgemeinen hat sich als Katalysator für den Wandel der kubanischen Gesellschaft erwiesen und spielt bei diesen beispiellosen Demonstrationen eine Schlüsselrolle in der Mobilisierung breiter Teile der Bevölkerung.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht. 


  • Datum: 23.03.2021
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP - Kuba versucht wieder einen Neubeginn

Internationale Impulse zur Überwindung externer und interner Blockaden von Günther Maihold. Das Jahr 2021 könnte zu einem Schlüsseljahr für…

Eintrag teilen:

Internationale Impulse zur Überwindung externer und interner Blockaden von Günther Maihold.
Das Jahr 2021 könnte zu einem Schlüsseljahr für Kuba werden. Im April findet der 8. Kongress der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) statt, bei dem Raúl Castro den Posten des Ersten Sekretärs abgeben wird. Nachdem er 2018 schon das Amt des Präsidenten an Miguel Díaz-Canel weitergereicht hat, wird es nun also auch einen Generationenwechsel in der Parteiführung geben. Die neuen Führungspersönlichkeiten treten jetzt endgültig aus dem Schatten der alten Revolutionsgarde, die postrevolutionäre Phase wird damit definitiv eingeleitet.

Lesen Sie den vollständigen Bericht der Stiftung für Wirtschaft und Politik hier.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 31.08.2021
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Deutsch-Kubanisches Umweltforum

Die AHK Kuba lädt ein zum Forum über Umwelttechnologien in Kuba. Datum: 31.8. 2021 Uhrzeit: 15-17 Uhr (CET)    Sprechen werden unter…

Eintrag teilen:

Die AHK Kuba lädt ein zum Forum über Umwelttechnologien in Kuba.

Datum: 31.8. 2021
Uhrzeit: 15-17 Uhr (CET) 
 

Sprechen werden unter anderem Staatssekretäre beider Länder sowie Unternehmen und Verbände aus dem Umweltbereich.

Das Programm finden Sie anbei.
Die Anmeldung erfolgt über: projekte(at)ahk.kuba.de


  • Datum: Am 27.05.2021
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Virtuelles Forum: “Ex- und Importprioritäten der Agrar- und Lebensmittelindustrie in Kuba und Kooperationsmöglichkeiten mit Deutschland”

Eine gemeinsame Veranstaltung der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba und der Kubanischen Handelskammer 27.05.2021 von 15:00 – 17:00…

Eintrag teilen:

Eine gemeinsame Veranstaltung der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba und der Kubanischen Handelskammer
27.05.2021
 von 15:00 – 17:00 Uhr deutscher Zeit

Der Agrar- und Ernährungssektor ist eines der derzeit dynamischsten Elemente der kubanischen Wirtschaft. Um dessen Leistungsfähigkeit zu fördern, hat die kubanische Regierung eine Agrarpolitik umgesetzt, die sich unter anderem auf wirtschaftliche Anreize und den Zugang der Produzenten zu Finanzierung, Betriebsmitteln, Agrarmärkten und modernen Technologien bezieht. Hiermit sollen nicht nur die Nahrungsmittelimporte, die derzeit etwa 70 % des Nahrungsmittelbedarfes betragen, reduziert werden, sondern auch die Auswirkungen der durch die Covid-19- Pandemie ausgelösten Weltwirtschaftskrise auf der Insel gemindert werden. Ausländische Investitionen sollen in erster Linie in die Produktion von Obst, Gemüse, verschiedenen Feldfrüchten, Honig, Getreide, Süßwaren und Teigwaren, Rindern, Schweinefleisch, Geflügel, Futtermitteln und Milch fließen.
 
Das Seminar richtet sich an Importeure und Exporteure von Nahrungsmitteln, technischer Geräte sowie an Unternehmen, die sich für Kooperationen mit privaten und staatlichen kubanischen Unternehmen und Genossenschaften interessieren.Im Rahmen des virtuellen Forums können die Teilnehmer durch eine Reihe von Präsentationen und den Austausch mit Vertretern der Ministerien für Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie wertvolle Informationen aus erster Hand erhalten.

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist jedoch bis zum 19.05. unbedingt notwendig: projekte(at)kuba.ahk.de

Das Programm sowie die Zugangsdaten werden Ihnen nach Anmeldung zugeschickt. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.


  • Datum: Am 13.04.2021
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Forum Biotechnologie Kuba

Der Pharma- und Biotechnologiesektor in Kuba hat dank seiner hohen Innovations- und Qualitätsstandards einen weltweiten Ruf erlangt.…

Eintrag teilen:

Der Pharma- und Biotechnologiesektor in Kuba hat dank seiner hohen Innovations- und Qualitätsstandards einen weltweiten Ruf erlangt. BioCubaFarma, die Unternehmensgruppe der Biotechnologie- und Phamaindustrie Kubas, hat eine konsolidierte internationale Präsenz mit mehr als 740 Gesundheitsregistrierungen in mehr als 50 Ländern, mehr als 2.500 Patenten und Patentanmeldungen weltweit und Exporten in mehr als 40 Länder. Die wichtigsten Produkte in seinem Portfolio sind Biopharmazeutika zur Vorbeugung und Behandlung verschiedener Krankheiten wie Krebs, Infektions- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und auch für COVID-19 sowie diagnostische Reagenzien und medizinische Geräte. BioCubaFarma-Tochterunternehmen beteiligen sich an Joint Ventures mit ausländischen Partnern in China, Singapur, Thailand, Großbritannien, Spanien und auch in Kuba, in der Sonderentwicklungszone Mariel.

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba organisiert zusammen mit der Kubanischen Handelskammer am 13.04. 2021 von 15:00 – 17:00 Uhr deutscher Zeit ein virtuelles Forum zum Thema: 
“Kuba und Deutschland: Kooperationsmöglichkeiten im Pharmazeutik- und Biotechnologiesektor“

Im Rahmen des virtuellen Forums können die Teilnehmer durch eine Reihe von Präsentationen und den Austausch mit Vertretern von BioCubaFarma wertvolle Informationen aus erster Hand erhalten. Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist jedoch bis zum 06.04. unbedingt notwendig. 

Welche Zielgruppe in Deutschland möchten wir für das Forum erreichen?
- Pharmazeutische Unternehmen
- Biotechnologie-Unternehmen
- Investitions- und Risikokapitalfonds
- Auf Forschung und Entwicklung spezialisierte Laboratorien
- Investoren in der Patententwicklung und -vermarktung
- Gesundheitsdienstleister und Versicherungsgesellschaften
- Unternehmen, die Inputs, Rohmaterialien und Ausrüstung für die biopharmazeutische Industrie herstellen.
- Gesundheitsministerium
- Regulierungsbehörde
- Führende Verbände der Pharma- und Biotechnologiebranche
- Handelskammern und Biopharmazeutika.
- Handelsvertreter des Diplomatischen Korps in Havanna.

Weitere Informationen und Anmeldunge im Dokument anbei


  • Datum: Am 11.03.2021
  • Land:Kuba
  • Branche:Informationstechnologie (IT)
  • Kategorie:Termine

Fachforum Informatik "IT- und Softwarelösungen Made in Cuba“

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba veranstaltet gemeinsam mit der kubanischen Handelskammer am 11. März ein virtuelles…

Eintrag teilen:

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba veranstaltet gemeinsam mit der kubanischen Handelskammer am 11. März ein virtuelles Fachforum mit dem Thema „IT-und Softwarelösungen Made in Cuba“ für deutsche Unternehmen. Ziel ist es, dem deutschen Markt die kubanischen Potenziale in der IT-Branche  vorzustellen und konkrete Kooperationsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Am Forum werden die wichtigsten IT-Unternehmen und Universitäten Kubas teilnehmen, die den deutschen Teilnehmern anhand von Kurzvorträgen ihre Produkte sowie Dienstleistungen und Kooperationsmöglichkeiten präsentieren werden. Darüber hinaus werden zwei deutsche Unternehmen ihre „Best Practice“ Erfahrungen in Kuba vorstellten. Im Anschluss an die Präsentationen der kubanischen Teilnehmer können in einer Q&A Session individuelle Nachfragen gestellt und anschließende B2B-Meetings vereinbart werden.

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird simultan auf Deutsch und Spanisch übersetzt.

Anmeldung, Informationsauskünfte und Rückfragen richten Sie bitte an: 

Frau Dianeisy Delgado López
E-Mail: projekte(at)kuba.ahk.de
Telefon: +53 59 99 21 71
Website: www.kuba.ahk.de


  • Datum: Vom 08.12.2020 bis 09.12.2020
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Wirtschaftsforum Cuba 2020

Rodrigo Malmierca Díaz, Minister für Außenhandel und ausländische Investitionen und Präsident des Organisationskomitees des Business Forum…

Eintrag teilen:

Rodrigo Malmierca Díaz, Minister für Außenhandel und ausländische Investitionen und Präsident des Organisationskomitees des Business Forum Cuba 2020 lädt ein zur Teilnahme an der ersten Ausgabe des Wirtschaftsforums Kuba, das am 8. und 9. Dezember dieses Jahres virtuell stattfinden wird. Ziel dieses ersten Business Meetings ist es, den Außenhandel und Investitionen für eine nachhaltige Entwicklung des Landes weiter zu fördern.
Die Veranstaltung möchte einen Raum für den Austausch zwischen nationalen und ausländischen Unternehmern, Regierungsvertretern, Handelskammern, Handels- und Investitionsförderungsagenturen und anderen Teilnehmern bieten.
Das Wirtschaftsforum Kuba 2020 ist die Gelegenheit, sich über die wichtigsten Exportprodukte Kubas, Geschäftsmöglichkeiten und die neuen Außenhandels- und Investitionsmöglichkeiten der Insel zu informieren.
Nach vorheriger Anmeldung auf der Website des Forums können Arbeitstreffen mit nationalen Unternehmern arrangiert und Geschäftserfahrungen ausgetauscht werden. Die Registrierung ermöglicht auch die Interaktion in virtuellen Diskussionsräumen mit den wichtigsten kubanischen Führungskräften, die mit dem externen Wirtschaftssektor zu tun haben.

Mehr Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.