Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basic Data 2019 2020 2021
GDP-growth - Central Bank/IBGE 1,17% -5%P 3,45% (P)
Industrial growth - Central Bank 0,3% -5,5% 4%
Export – Ministry Development, Industry, Trade US$ 225,3 billion US$ 209,8 billion  
Import - Ministry Development, Industry, Trade US$ 177,3 billion US$ 158,9 billion  
Interest rate - Central Bank 4,5% 2,0% 2,0%
Exchange rate US$ / BRL - Central Bank 4,0 5,28 5,49 Status11Jan
Exchange rate €/BRL - Central Bank 4,6 5,99 6,67 Status11Jan
Inflation - Central Bank 4,13% 4,23% 3,34%P
Unemployment- IBGE/Central Bank 11,2% 13,6% 16-20%P
Foreign Direct Investment FDI US$68 billion (3,4% of GDP) US$36,3 billion (2,44% of GDP)
Currency reserves US$ 356,88 billion US$ 356,9 billion US$ 356,9 billion
Public debt 75,8% of GDP 91,4% of GDP 94,3% of GDP (P)

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oils, Electrical machinery, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Soybeans, Crude Petroleum, Iron Ore
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 10.01.2021
Sources: Banco Central, CNI, IBGE, OECD, MDIC

Termine

  • Datum: Vom 14.06.2022 bis 15.06.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brasil Investment Forum (BIF)

The Brasil Investment Forum 2022 (BIF 22) will be the 5th edition of the largest foreign investment event in Latin America. Organized by…

Eintrag teilen:

The Brasil Investment Forum 2022 (BIF 22) will be the 5th edition of the largest foreign investment event in Latin America. Organized by ApexBrasil, the Inter-American Development Bank (IDB) and the Federal Government, it will take place online on June 14 and 15, 2022.

In 2022, the Forum will keep its traditional proposal to present investment opportunities and highlight the evolution of the business environment in the country. Strategic sectors will be addressed, such as agribusiness, infrastructure, energy, and information technology. Topics of interest to investors will also be discussed, such as new business models, equity investment initiatives and movements in global value chains.

This will be the second edition of BIF in an online format. Several panels, with authorities, executives from major companies in Brazil and the world, and experts from various sectors, will be streamed with simultaneous translation into Portuguese and English.

Participants will also be able to make business contacts and find virtual booths where they can seek support to develop their projects in Brazil. The networking platform will be made available to registrants ahead of the event.

For further information go to the Website or please contact: europe(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Am 26.05.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

AMI Webinar: A transformação dos CFOs e a digitalização da área financeira na América Latina

For several years, the CFO role has been evolving from an operational role to a strategic, leadership position. The pandemic accelerated…

Eintrag teilen:

For several years, the CFO role has been evolving from an operational role to a strategic, leadership position. The pandemic accelerated this change and served as a catalyst for the reinvention of the finance function—digital transformation is now a fundamental part of how companies manage their finances. AMI interviewed nearly 40 CFOs of leading companies across Latin America to get some of their insights on what has changed and what is yet to come.

On May 26th, at 11 AM BRT (10am EST), a distinguished panel will highlight how the 2020s will lead to fundamental changes within executive financial roles in the region.

It will include Aurelio Oliveira, CFO from Enel Americas; Jamil Syrio, Head of Procurement for XP Inc; and more speakers yet to be announced. Arthur Deakin, co-director at AMI, will moderate the panel while contributing strategic data and analysis of the finance function that are specifically tailored to CFOs and leading executives.

Note: This webinar will only be held in Portugese / Este webinar será realizado somente em português.

Register HERE.


  • Datum: Am 24.05.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

AgriTalks-Deutschland: Der Grüne Umbau der Landwirtschaft in Brasilien und Deutschland

Datum: 24. Mai 2022 ab 14:00 Uhr Ort: Brasilianische Botschaft, Berlin Fachleute und Vertreter von brasilianischen und deutschen…

Eintrag teilen:

Datum: 24. Mai 2022 ab 14:00 Uhr
Ort: Brasilianische Botschaft, Berlin

Fachleute und Vertreter von brasilianischen und deutschen Regierungsorganisationen, Forschungszentren und Unternehmen werden sich über substantielle Themen wie den Ausgleich von Treibhausgasemissionen in der Landwirtschaft, Precision Farming und Digitalisierung der Nahrungsmittelerzeugung sowie über den Weg zu einem nachhaltigeren Lebensmittelhandel austauschen.

Die erste Ausgabe von AgriTalks-Deutschland besteht aus einer offenen Debatte am Sitz der brasilianischen Botschaft in Berlin. Folgende Themen werden in jeweil einstündigen Diskussionsrunden behandelt:

(1) "Technologien zur Verringerung von Kohlenstoffemissionen aus der Land- und Viehwirtschaft" - Herausforderungen für eine Kohlenstoffneutralität in der Land- und Viehwirtschaft.

(2) "Innovationen in der Landwirtschaft und Viehzucht: Chancen und Herausforderungen für eine nachhaltige Steigerung der Produktivität auf dem Feld", Erörterung des Potenzials der Anwendung neuer Technologien und der Digitalisierung zur Steigerung der Produktivität und der Nachhaltigkeit auf dem Feld; 

(3) "Food Chains: Sustainable Practices" (Lebensmittelketten: Nachhaltige Praktiken), Analyse zur Nachhaltigkeit im Lebensmittelhandel und der Möglichkeiten zur Aufrechterhaltung offener Märkte weltweit.

Die Paneldiskussionen werden im Hybridformat mit Deutsch-Portugiesischer Simultanübersetzung stattfinden.

Anmeldung hier.

Weitere Infos: europe(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Am 27.04.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Investing in Brazil: From Energy Security to Clean Energy Transition

New opportunities are surging in Brazil as it increases its oil production by 10% to replace the deficit caused by economic sanctions on…

Eintrag teilen:

New opportunities are surging in Brazil as it increases its oil production by 10% to replace the deficit caused by economic sanctions on Russia. Congress has also approved the sale of Eletrobras, the largest public utility in Latin America, while investors are capitalizing on biomethane and distributed generation incentives. 

A distinguished panel will highlight how these developments are leading to a diverse array of investment opportunities, including speakers from the Canada Pension Plan Investment Board (CPPIB), the Brazilian Development Bank (BNDES), the National Bank Financial and the Toronto Stock Exchange (TMX Group). 

Arthur Deakin, co-director of AMI’s energy practice, will moderate the panel while contributing strategic data and analysis of Brazil’s energy market that are specifically tailored to investors.

Attending this webinar will allow you to gain greater insights into these key areas:

CLEAN ENERGY TRANSITION: Explore the risks and opportunities of Brazil’s recently launched biomethane program, the phaseout of its distributed generation incentives and the growth in green hydrogen projects

PRE-SALT ASSETS AND ENERGY SECURITY: The appeal surrounding Brazil’s pre-salt reserves and its increased oil production (estimated at 10%), a result of the war in Ukraine and sanctions on Russia

LIBERALIZATION OF THE ENERGY MARKET: A realistic look at what we expect to see from the sale of Eletrobras and the opening of the gas market, including the potential of joint ventures among private players and investment opportunities

FINANCING THE ENERGY SECTOR: Understand who is financing Brazil’s energy sector and where the funds for the green energy transition will come from

Register here at no cost to identify the areas for greatest growth potential in Brazil’s energy sector.

And if you can’t attend, sign up regardless and you will receive the data-packed presentation we will share and a video of the event.


  • Datum: Am 05.04.2022
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Termine

Fachtagung: Marktpotenziale in Nord- und Lateinamerika 2022

05.04.22 - 9-13 Uhr im Rahmen der Sächsischen Außenwirtschaftswoche Im Rahmen der Veranstaltung informiert die Wirtschaftsförderung Sachsen…

Eintrag teilen:

05.04.22 - 9-13 Uhr
im Rahmen der Sächsischen Außenwirtschaftswoche

Im Rahmen der Veranstaltung informiert die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH zur aktuellen Entwicklungen und Marktchancen inKanada, den USA, Mexiko und Brasilien. Ergänzt wird das Programm um Informationen zu Unterstützungsangeboten für den Markteintritt.

Unter anderem werden sächsisch-amerikanische Kooperationspotenziale für Transformationsprozesse in der Automobilwirtschaft und Industrie betrachtet, Ansätze zur Zusammenarbeit auf dem Weg zu Smart Factory und Smart Home untersucht und Chancen in weiteren Bereichen, z. B. Medizintechnik vorgestellt. 

Das kostenfreie Webinar richtet sich an sächsische Unternehmen, die bereits in den genannten Ländern aktiv sind, genauso wie an interessierte Unternehmen, die sich erstmals über die Kooperationschancen in Amerika informieren möchten.

Die Fachtagung findet im Rahmen der Sächsischen Außenwirtschaftswoche 2022 statt. Das umfassende Veranstaltungsangebot der Außenwirtschaftswoche wird zentral über die Eventplattform b2match realisiert, für das eine Registrierung erforderlich ist. Über b2match haben Sie auch die Möglichkeit, individuelle Gespräche mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den internationalen Expertinnen und Experten zu vereinbaren. Dafür sind mehrere Zeitfenster vorgesehen, die Sie gemäß Ihrer Präferenzen auswählen können.

Anmeldung zur Außenwirtschaftswoche und der Fachtagung unter aussenwirtschaftswoche.de

Das Programm der Fachtagung finden Sie in der Datei.


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 07.05.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Revista Tópicos: Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V.

In der aktuellen Revista Tópicos - Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. für den Austausch der deutsch-brasilianischen…

Eintrag teilen:

In der aktuellen Revista Tópicos - Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. für den Austausch der deutsch-brasilianischen Zivilgesellschaften – schreibt Betina Sachsse, Regionalmanagerin im LAV, einen kleinen Beitrag zur Wirtschaft in Brasilien auf den Seiten 19 und 20. Der Beitrag befasst sich unter Ausschluss der Konsequenzen der Coronakrise mit den wichtigsten Kernbranchen des Landes, u.a. Chemie, Automobil und Healthcare.

Werfen Sie hier einen Blick in die Revista.


  • Datum: 03.12.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Betina Sachsse

Follow-up: Die Gouverneure aus den Bundesländer im Nordosten Brasiliens waren in Berlin

Neun Gouverneure aus dem Nordosten Brasiliens haben sich als „Consórcio Nordeste“ zusammengeschlossen, um für diese Region gemeinsamen…

Eintrag teilen:

Neun Gouverneure aus dem Nordosten Brasiliens haben sich als „Consórcio Nordeste“ zusammengeschlossen, um für diese Region gemeinsamen Projekte zu stämmen und für Investitionen im In- und Ausland zu werben. Dafür waren Sie als politische Delegation in Rom, Paris und am 21. November im DIHK in Berlin.
In der Region leben über 57 Millionen Einwohner, das sind mehr als in Spanien und Portugal zusammen und mit den Metropolregionen Salvador, Recife und Fortaleza liegen drei der zehn größten Agglomerationen Brasiliens im Nordosten des Landes.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 03.12.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Betina Sachsse

Follow-up: Besuch des brasilianischen Ministers für Infrastruktur in Berlin

Brasiliens Bundesminister für Infrastruktur, S. E. Tarcísio Gomes de Freitas, war am 29. November in Berlin beim DIHK zu Gast und…

Eintrag teilen:

Brasiliens Bundesminister für Infrastruktur, S. E. Tarcísio Gomes de Freitas, war am 29. November in Berlin beim DIHK zu Gast und referierte vor einem interessierten Publikum zum Infrastrukturprogramm der Regierung in Brasilien. Es ging um Flughäfen, Häfen, die Küstenschifffahrt, Straßen und Schienen.

Der Minister und sein mitgereistes Team, inklusive eines Vertreters der brasilianischen Entwicklungsbank BNDES, bekräftigten die Bereitschaft für ein Dialog mit der Wirtschaft und bestätigten, dass die aktuellen Ausschreibungen und Investitionsmöglichkeiten modern aufgestellt sind und die Wirtschaftlichkeit für den Investor in den Vordergrund stellen.

Die Präsentationen mit Zahlen, Daten und Fakten zur Infrastruktur und Finanzierungsprognosen dazu finden Sie anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 29.10.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Betina Sachsse

Telegramm: Präsidentschaftswahl in Brasilien

Brasilien: Jair Bolsonaro wird Brasiliens neuer Präsident Mit 55% der gültigen Stimmen, 10 Millionen mehr als Fernando Haddad (44%),…

Eintrag teilen:

Brasilien: Jair Bolsonaro wird Brasiliens neuer Präsident

Mit 55% der gültigen Stimmen, 10 Millionen mehr als Fernando Haddad (44%), gewinnt der Kandidat der PSL über die Arbeiterpartei PT. Jair Bolsonaro wird sein Amt im Januar 2019 antreten.

Wäre der brasilianischer Wähler Odysseus, fühlte es sich am Anfang so an, als hätte man die Wahl zwischen Skylla und Charybdis oder zwischen Pest und Cholera. Es war insbesondere eine Wahl der extremen Meinungen, der sozialen Netzwerke, des Protestes, der Sorge um die steigende Kriminalität und der Enttäuschung über Korruption und politischen Machern.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Den vollständigen Bericht finden Sie anbei.


  • Datum: 20.08.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

LAV-Länderbericht: Präsidentschaftswahlen in Brasilien im Oktober 2018

Brasilien vor ungewissen Wahlen – Wer sind die Kandidaten? Am 7.Oktober wird in Brasilien gewählt. Die Stimmung im Land ist angespannt. Die…

Eintrag teilen:

Brasilien vor ungewissen Wahlen – Wer sind die Kandidaten?

Am 7.Oktober wird in Brasilien gewählt. Die Stimmung im Land ist angespannt. Die Nachwirkungen der Wirtschaftskrise, die Amtsenthebung von Dilma Rousseff, die Inhaftierung von Ex-Präsident Lula und die immer noch andauernden Ermittlungen in der Lava-Jato-Affäre haben sich nachhaltig auf Land und Bevölkerung ausgewirkt. Der Wahlausgang ist so ungewiss wie bei keiner der vergangenen Wahlen. Der LAV gibt einen Überblick über die Präsidentschaftskandidaten und ihre Positionen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Sie finden den vollständigen Länderbericht anbei.


Unternehmensnachrichten

  • Datum: 08.04.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Rödl&Partner: Brazil: Regulation of the temporary visa for “digital nomads”

The COVID 19 pandemic has changed the way many people work. In particular, remote working, also referred to as “anywhere office”, has become…

Eintrag teilen:

The COVID 19 pandemic has changed the way many people work. In particular, remote working, also referred to as “anywhere office”, has become a common pattern in most companies and consequently offers greater flexibility and facilitation for workers who, for example, choose to work in other cities or, in especially, other countries than the place of their employment, without this decision affecting their position or job.  

In this context, the National Immigration Council of the Ministry of Justice and Public Security (MJSP) pub­lished Resolution No. 45 on 24 January 2022 to promote the activities of the so-called “digital nomads” in Brazil and, consequently, to allow the stay of foreigners employed in companies outside the national territory who wish to live in Brazil through a temporary visa. 

Read here the complete article from our member Rödl & Partner Brazil.


  • Datum: Am 21.09.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Rödl & Partner advises Phytobiotics Brasil on the acquisition of Agroup Brasil Ltda. and subsidiaries in South America

São Paulo, September 2021: Rödl & Partner assisted Phytobiotics Brasil, based in Londrina, Paraná, a 100 percent subsidiary of Phytobiotics…

Eintrag teilen:

São Paulo, September 2021: Rödl & Partner assisted Phytobiotics Brasil, based in Londrina, Paraná, a 100 percent subsidiary of Phytobiotics Futterzusatzstoffe GmbH based in Eltville, Germany, on the acquisition of the remaining 74.8 percent of shares in Agroup Brasil Ltda. The target is a holding company with shares in feed additive distribution companies in Argentina, Colombia, Peru and Panama as well as shares in a fertilizer producer/seller company in Brazil. The Phytobiotics group is a leading global manufacturer and distributor of high-quality products for the animal production, agriculture and biogas industries with sustainable, science-based solutions and consulting services.

An interdisciplinary team led by our transaction experts Philipp Klose-Morero (Managing Partner South America) and Enrico Pfändner (Associate Partner) from our São Paulo and Curitiba offices advised Phytobiotics Brasil, encompassing a Red Flag Due Diligence (financial, tax, labour and corporate service due diligence as well as coordination with the legal advisor) and support with SPA negotiations.

Advisers Phytobiotics Brasil

RÖDL & PARTNER SOUTH AMERICA

Philipp Klose-Morero, CPA, CIA, CCSA, CISA, Managing Partner Rödl & Partner South America – Engagement Partner

Rafael S. Martins, CRC, Associate Partner, Head of Consulting – Quality review and support regarding SPA negotiations

Enrico Pfändner, Wirtschaftsprüfer, Associate Partner – Project lead and overall project coordination, Red Flag Financial Due Diligence and support regarding SPA negotiations

Patricia Berbetz, CRC, OAB, Associate Partner – Labor Due Diligence and Latin America coordination

Arife Erkan, Wirtschaftsjuristin, Associate Partner – Corporate Due Diligence and legal coordination

Edgard Venancio, Senior Associate – Tax Due Diligence


  • Datum: 20.05.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Neuer Präsident bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft APEX-Brasil

Der Diplomat Augusto Pestana übernimmt die Leitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft APEX-Brasil als Nachfolger vom Konteradmiral…

Eintrag teilen:

Der Diplomat Augusto Pestana übernimmt die Leitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft APEX-Brasil als Nachfolger vom Konteradmiral Segovia, der 2019 vom damaligen Außenminister für diesen Posten nominiert wurde. Augusto Pestana studierte Jura, kam 1995 in das brasilianische Auswärtige Amt und hat schon in Japan, Neuseeland und in Deutschland gearbeitet.

Weitere Informationen dazu:
Diplomata vai substituir militar no comando da Apex-Brasil
Veja, 15.04.2021
Apex - who we are
Apex, 20.05.2021
 


  • Datum: 12.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Reform des brasilianischen Unternehmensinsolvenzrechts – Bedeutung für deutsche Unternehmen?

Rechtzeitig vor dem voraussichtlichen Anstieg der Zahl brasilianischer Unternehmen in finanzieller Schieflage hat Brasilien sein…

Eintrag teilen:

Rechtzeitig vor dem voraussichtlichen Anstieg der Zahl brasilianischer Unternehmen in finanzieller Schieflage hat Brasilien sein Unternehmensinsolvenzrecht grundlegend reformiert. Aufgrund der traditionell starken wirtschaftlichen Verflechtung der brasilianischen mit der deutschen Wirtschaft schlägt diese Reform Wellen über den Atlantik. So haben die neuen insolvenz- bzw. sanierungsrechtlichen Spielregeln entscheidende Bedeutung für Inhaber von Forderungen gegenüber brasilianischen Geschäftspartnern, Teilhaber von brasilianischen Gesellschaften, Insolvenzverwalter bei Schuldnern mit Vermögenswerten in Brasilien sowie für an brasilianische distressed assets interessierte Investoren. Die jetzige Reform läutet in mehreren Bereichen geradezu Paradigmenwechsel ein. Zu denken ist dabei an die steuerlich günstigere Behandlung von Sanierungsgewinnen bzw. Verkäufen in der Sanierung sowie an das vollständige Haftungsprivileg von Erwerbern von Unternehmen oder Unternehmensteilen. Das Gesetz bietet jetzt auch den Gläubigern bei der Gestaltung des Sanierungsplans eine deutlich stärkere Verhandlungsposition und optimiert für angeschlagene Unternehmen außergerichtliche Wege aus der Krise. Aus Auslandssicht ist zudem die seit langem geforderte Einführung von detaillierten Regeln für die oft vorkommenden grenzüberschreitenden Insolvenzszenarien zu begrüßen. Brasilien hielt sich hierbei erfreulicherweise, wie schon zuvor fünf weitere lateinamerikanische Länder, an das UNCITRAL Model Law on Cross-Border Insolvency (einem Modellgesetz von 1997).

 Zum Hintergrund des neuen Insolvenzgesetzes: Das bisherige Insolvenzgesetz, das Lei 11.101 a.F., stammt – abgesehen von punktuellen Änderungen in den Jahren 2009, 2013 und 2014 – aus dem Jahr 2005. Mit den damals neuen Instrumenten der gerichtlichen und außergerichtlichen Sanierung galt es seinerzeit in rechtstechnischer Hinsicht als bahnbrechend und bestens geeignet für die Erhaltung von Arbeitsplätzen und wirtschaftlicher Aktivität. Es lehnte und lehnt sich grundsätzlich weiterhin eng an die erprobten Konzepte des Chapter 11 US Bankruptcy Code an. Dennoch sahen sich in den letzten 16 Jahren betroffene Unternehmen und Gläubiger sowie Investoren bei der Umsetzung der Sanierungsverfahren immer wieder mit rechtlichen Unsicherheiten und Ineffizienzen konfrontiert. Vor diesem Hintergrund gab es schon unter den Vorgängerregierungen mehrere (ergebnislose) Anläufe diese Verfahren zu verbessern. Mit dem am 24.12.2020 vom aktuellen Präsidenten (mit 14 Vetos) unterzeichneten und am 23. Januar 2021 in Kraft getretenen Reformgesetz, dem Lei Ordinária 14.112/2020, ist dies endlich gelungen. Der brasilianische Kongress setzte sich am 18. März 2021 mit entsprechenden Mehrheiten – unter Beifall der Insolvenzpraktiker – über 12 der 14 Präsidentenvetos hinweg.

Mehr zum brasilianischen Insolvenzrecht erfahren Sie über unser Mitgliedsunternehmen Felsberg Advogados bzw. über dessen Kooperationspartner in Deutschland, Rechtsanwalt und Consultor Christian Moritz.

Christian Moritz
Rechtsanwalt RAK Freiburg | Consultor OAB Sao Paulo
Anwaltskanzlei Moritz
Bertholdstr. 10
D-76530 Baden-Baden
Fon: +49 (0)7221-1879799
E-Mail: cm(at)anwalt-brasilien.com / Webseite


  • Datum: 12.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Brasilien Kapitel über Insolvenzrecht im "Münchener Kommentar - Insolvenzordnung"

Vor wenigen Tagen ist die 4. Auflage des 4. Bandes des "Münchener Kommentar - Insolvenzordnung", Ausgabe 2021, erschienen, in dem ein…

Eintrag teilen:

Vor wenigen Tagen ist die 4. Auflage des 4. Bandes des "Münchener Kommentar - Insolvenzordnung", Ausgabe 2021, erschienen, in dem ein Kapitel dem brasilianischen Insolvenzrecht gewidmet ist. Insgesamt enthält der Band ausführliche Erläuterungen zu insgesamt 53 Ländern – darunter auch Chile und Mexiko. Außerdem werden die deutschen Verfahrensregeln in grenzüberschreitenden Insolvenzfällen (Art. 102a-102c EGInsO) kommentiert.

Das 2224-seitige Werk ist eine wahre Wissensfundgrube für Restrukturierungsberater, Investoren, Risikoanalysten und Anwälte international agierender Unternehmen. Hauptverfasser des brasilianischen Kapitels ist Rechtsanwalt Christian Moritz, der mit Felsberg Advogados verbunden ist. Co-Autorin ist Rechtsanwältin Jo-Wendy Frege von CMS Hasche Sigle. Beide Kanzleien sind Mitgliedsunternehmen des LAV.

Das Buch kann über den C.H.Beck Verlag bezogen werden. . Ein Textauszug ist hierabrufbar.


Berichte & Analysen

  • Datum: 21.06.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Status Quo der Außenpolitik Brasiliens

“A Bolsonaro victory in October would most likely deepen Brazil’s isolation while a Lula victory would symbolize Brazil’s return to a…

Eintrag teilen:

“A Bolsonaro victory in October would most likely deepen Brazil’s isolation while a Lula victory would symbolize Brazil’s return to a country supportive of international cooperation. Yet, regarding the question of how to address one of the country’s most complex geopolitical challenges, Bolsonaro and Lula largely converge, reflecting a broad consensus among Brazil’s foreign policy making community. In a world increasingly shaped by the return of geopolitics –symbolized by the US-China Tech War and the unprecedented Western sanctions against Moscow in the aftermath of the Russian invasion of Ukraine– and despite the differences between the two candidates, both a return of Lula and a continuation of Bolsonaro as President would see Brazil continue its foreign policy tradition of avoiding being part of alliances that can limit its autonomy on the international front. Navigating the global tensions successfully will be the major foreign policy challenge of the next Brazilian government.”, says Oliver Stünkel, Associate Professor at the School of International Relations at Fundação Getulio Vargas (FGV) in São Paulo. The German Institute for International and Security Affairs (SWP) published also a detailed analysis of the Brazilian Foreign Policy complementing available studies and information.

 


  • Datum: 09.06.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

OECD Report: Economic Forecast Summary for Brazil

After a strong recovery by 5% in 2021, GDP growth is expected to slow significantly in 2022, to 0.6%, before picking up to 1.2% in 2023.…

Eintrag teilen:

After a strong recovery by 5% in 2021, GDP growth is expected to slow significantly in 2022, to 0.6%, before picking up to 1.2% in 2023. Rising inflation, the war in Ukraine, and tighter financial conditions have eroded economic sentiment and purchasing power, which is expected to strongly dent domestic demand in the first half of 2022. The 2022 presidential election is adding uncertainty, helping to keep investment subdued until 2023. The labour market recovery has been slow; the participation rate and real labour incomes remain below pre-pandemic levels.

Economic Forecast Summary (June 2022)
 


  • Datum: 01.06.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Außenpolitischer Wandel in Brasilien

Beim außenpolitischen Wandel in Brasilien geht es nicht nur um veränderte Rhetorik, sondern vielmehr um eine zielgerichtete Politik mit…

Eintrag teilen:

Beim außenpolitischen Wandel in Brasilien geht es nicht nur um veränderte Rhetorik, sondern vielmehr um eine zielgerichtete Politik mit ideellen Grundlagen und tragenden Akteuren. Vorangetrieben wird der Wandel von Mitgliedern des sogenannten ideologischen Flügels der Regierung. Manche außenpolitische Ziele dieses ideologischen Flügels scheitern an den Interessen und Interventionen der anderen beiden Regierungsflügel, dem technokratischen und dem militärischen. Auch eine Reihe von Kontextfaktoren wie die wachsende ökonomische Bedeutung Chinas setzen dem angestrebten außenpolitischen Wandel Grenzen.


  • Datum: 30.05.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Brasilien: Wahljahr in Brasilien - zwischen Polarisierung und fehlenden Alternativen

Brasilien steht in einem Superwahljahr und alles scheint auf das Duell zwischen Lula und Bolsonaro hinauszulaufen. Lula führt die Umfragen…

Eintrag teilen:

Brasilien steht in einem Superwahljahr und alles scheint auf das Duell zwischen Lula und Bolsonaro hinauszulaufen. Lula führt die Umfragen an, doch der Abstand zwischen den beiden ist geschmolzen. Es fehlen noch sechs Monate bis zu den großen Entscheidungen im Präsidentschaftswahlkampf und im Ringen um Abgeordnetenmandate, aber schon jetzt war das erste Quartal des Jahres von unerwarteten Wendungen in der Nominierung der Kandidaten, Parteiwechseln und Konsolidierungsversuchen eines „dritten Weges“ geprägt. Darüber hinaus wird deutlich, dass die Parteien in ihren Wahlkämpfen vor allem auch auf die Stimmen der Jungwähler setzen, die ein Fünftel der wahlberechtigten Bevölkerung ausmachen. Ferner werden die Betreiber von Onlineplattformen und Messengerdiensten nun stärker in der Bekämpfung von Fake News miteinbezogen. Die Umfragen zu den Spitzenkandidaten scheinen deutlich, doch Überraschungen sind nicht ausgeschlossen.

Zum Länderbericht.


  • Datum: 31.03.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Präsidentschaftswahlen 2022 – Graphiken und Ergebnis der Umfrage Datafolha im März 2022

Der frühere Präsident Lula da Silva (PT) hat 43% der Wählerstimmen auf sich vereinigt und führt derzeit den Kampf um die Präsidentschaft der…

Eintrag teilen:

Der frühere Präsident Lula da Silva (PT) hat 43% der Wählerstimmen auf sich vereinigt und führt derzeit den Kampf um die Präsidentschaft der Republik an. Der derzeitige Amtsinhaber, Jair Bolsonaro, folgt mit 26% der Stimmen. Desweiteren folgen Sérgio Moro (Podemos) mit 8%, Ciro Gomes (PDT) mit 6%, João Doria (PSDB) mit 2%, André Janones (Avante) mit 2%, und mit 1% Vera Lucia (PSTU), Simone Tebet (MDB) und Frederico D'Ávila (Novo). Leonardo Péricles von der neuen Partei UP (Unidade Popular pelo Socialismo) hat nicht gepunktet. 6% der Wähler beabsichtigen blanko oder ungültig abzustimmen. Angesichts dieser Namen sagen zwei von drei Befragten (67%), dass sie ihre Wahlentscheidung für die Präsidentschaftswahlen im Oktober bereits getroffen haben. 32% der Wähler sind noch unentschlossen. Von denjenigen, die beabsichtigen, für Lula zu stimmen, geben 78 % an, dass sie sich vollständig entschieden haben, eine ähnliche Quote wie bei den potenziellen Bolsonaro-Wählern (80 %).Interessant ist die Ablehnungsquote: 55 % der Brasilianerinnen und Brasilianer würden Jair Bolsonaro in der ersten Runde der diesjährigen Präsidentschaftswahlen auf gar keinen Fall wählen. Damit ist er der am meisten abgelehnte Kandidat. Sein bisheriger Hauptgegner im Rennen um die Präsidentschaft, Lula, hat eine Ablehnung von 37 %.In den von der Umfrage durchgeführten Szenarien für die zweite Runde des Präsidentschaftswahlkampfs liegt Lula vor allen seinen Konkurrenten, mit denen er konfrontiert wird, aber sein Vorsprung vor Bolsonaro ist im Vergleich zur Dezember-Umfrage gesunken.

Lesen Sie anbei die vollständige Analyse der Datafolha (auf Portugiesisch)


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 29.11.2021 bis 03.12.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

German Water Partnership: Geschäftsanbahnung Brasilien, 29.11 bis 3.12.21

German Water Partnership e.V. (GWP) unterstützt die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer (AHK) Rio de Janeiro gemeinsam mit…

Eintrag teilen:

German Water Partnership e.V. (GWP) unterstützt die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer (AHK) Rio de Janeiro gemeinsam mit der AHK São Paulo bei der Durchführung der Geschäftsanbahnungsreise Brasilien. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Teilnehmer des Programms haben die Möglichkeit, effizient und kostengünstig den brasilianischen Markt zu erkunden und Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern aufzubauen bzw. zu intensivieren.

Für die Teilnehmer werden individuelle und speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Geschäftsgespräche mit potenziellen Kunden, Kooperationspartnern und Branchenexperten vor Ort organisiert. In Vorbereitung auf die Geschäftsreise erhalten die Teilnehmer eine Zielmarktanalyse, die neben Informationen zur Marktvorbereitung und -sondierung auch ein Verzeichnis mit Profilen der relevanten Marktakteure bietet.

Darüber hinaus wird eine Präsentationsveranstaltung organisiert, bei der die Teilnehmer ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen vor einem brasilianischen Fachpublikum präsentieren können.

Weiter Informationen zu den Inhalten, Kosten und Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Anbei finden Sie den Flyer zu dieser Geschäftsreise.


  • Datum: Am 07.07.2021
  • Land:Uruguay
  • Branche:Energie
  • Kategorie:Termine

Webinar: "Market introduction: Hot topics on renewable energy in South America"

Rödl & Partner, and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to our fifth English-speaking web conference on…

Eintrag teilen:

Rödl & Partner, and German Professional Services Alliance (GPSA)cordially invite you to our fifth English-speaking web conference on Wednesday,

July 7, 2021 at
09:00am Colombia | 11:00am Brazil, Argentina, Uruguay | 10:00am Chile | 4:00pm CEST.

 

After a series of events on overview themes in several South American countries, we now cordially invite you to participate in this industry-specific webinar on the regional Renewable Energy market.

We invite you to participate in this mega event with a panel of experts in different areas, this time in a different format: we will separate countries by workshop rooms and you will have 5 industry and country options to participate and interact with our panelists after their presentations. And don't worry, if you are interested in participating in more than one theme, all 5 rooms will be recorded and the recordings will be shared to watch the seminar after the event.

 

WELCOME: Philipp Klose-Morero, Rödl & Partner Brazil & GPSA Regional Manager – South America and Rafael Martins, Rödl & Partner Brazil

INTRO: Orlando Baquero, Lateinamerika Verein e.V. (LAV) and Inga Söllner, Energie Agentur-NRW

GENERAL PRESENTATION: Anton Berger, Rödl & Partner Germany

GENERAL MODERATION: Tamiris Borba, Rödl & Partner & GPSA EA to Regional Manager

 

WORKSHOP-PANELISTS: 
BIOMASS | URUGUAY ROOM:

  • Dr. Jorge Martínez Garreiro, Instituto de Ingeniería Química University
  • Horacio Pintos, CSU | Member of GPSA

GREEN HYDROGEN | BRAZIL ROOM:

  • Marcio Oliveira, Messer Gases Brasil
  • Alessandro Colucci, AHK Brasil

GREEN HYDROGEN AND WIND POWER | COLOMBIA ROOM:

  • David Pena Wilches, Siemens
  • Alexander von Bila, Von Bila, de la Pava & Bertoletti | Member of GPSA

SOLAR ENERGY | ARGENTINA ROOM:

  • Walter Marin, Fast Power Trading Ltd.
  • Cristian Elbert, ECIJA GPA | Member of GPSA
  • Octavio Zenarruza, ECIJA GPA | Member of GPSA

SOLAR ENERGY: PHOTO VOLTAIC (PV) ENERGY | CHILE ROOM:

  • Peter Peter Bettin, Sybac LATAM; Pabettin GmbH
  • Felipe Ernst, BETZ Legal Partners | Member of GPSA


The event is free of charge and will take place in English language and supportes by LAV - Association for Latin America, Energie Agentur NRW and AHK Mercosul. We are looking forward to seeing you!

Please register here.

 


  • Datum: Am 07.07.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

SAVE-THE-DATE: RENEWABLE ENERGY: “HOT TOPICS ON RENEWABLES IN SOUTH AMERICA”

Rödl & Partner and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to their fifth English-speaking web conference on…

Eintrag teilen:

Rödl & Partner and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to their fifth English-speaking web conference on
Wednesday, July 7, 2021 at 09:00am Colombia | 11:00am Brazil, Argentina | 10:00am Chile | 4:00pm CET

After a series of events on broad themes in several Latin American countries, we now invite you to participate in this theme-specific Webinar on Renewable Energy, focusing mainly on Latin American and European countries. Sustainable development is definitely THE hot topic of the moment ; after all, renewable energy contributes to the economic development of countries, generating jobs and technological innovations with a lower environmental impact.

We invite you to participate in this mega-event with a panel of experts in different areas, this time in a different format: we will separate countries by rooms and you will have 5 theme options to participate and interact with our panelists after their presentations.

And don't worry, if you are interested in having knowledge in more than one theme, all 5 rooms will be recorded and will be shared to watch the seminar after the event.

WELCOME:

Philipp Klose-Morero, Rödl & Partner & GPSA Regional Manager–South America

INTRO:

Orlando Baquero, Lateinamerika Verein e.V. (LAV) and Inga Söllner, EnergieAgentur - NRW

GENERAL MODERATION:

Rafael Martins, Rödl & Partner Brasil and Tamiris Borba, Rödl & Partner & GPSA EA to Regional Manager

PANELISTS:

ARGENTINA ROOM: SOLAR ENERGY

Cristian Elbert, ECIJA GPA | Member of GPSA
Octavio Zenarruza, ECIJA GPA

BRAZIL ROOM: GREEN HYDROGEN

Alessandro Colucci, AHK Brasil
Scott Latta, Messer Gases Brasil

CHILE ROOM: SOLAR ENERGY: PHOTO VOLTAIC (PV) ENERGY

Felipe Ernst, BETZ Legal Partners | Member of GPSA
Peter Peter Bettin, Sybac LATAM; Pabettin GmbH

COLOMBIA ROOM: GREEN HYDROGEN AND WIND POWER

Alexander von Bila, Von Bila, de la Pava & Bertoletti | Member of GPSA
Christian Llüll, ABO Wind
David Pena Wilches, Siemens

URUGUAY ROOM: BIOMASS

Horacio Pintos, CSU | Member of GPSA
Dr. Jorge Martínez Garreiro, Instituto de Ingeniería Química University
The event is free of charge and will take place in English language.

We are looking forward to seeing you!


  • Datum: Vom 29.06.2021 bis 30.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brazilian Virtual Aeronautics and Space Trade Mission to Bremen

Brazil is Latin America’s top performer in the aeronautics and space industry, developing complex and advanced technologies and employing a…

Eintrag teilen:

Brazil is Latin America’s top performer in the aeronautics and space industry, developing complex and advanced technologies and employing a highly qualified workforce. Brazilian companies are involved in all stages of aeronautic and space activities, including design & development, manufacturing, production, technology, sales, customer support, and aerospace services.

Between 29 – 30 June 2021, the Ministry of Economic Affairs, Labour, and Europe in co-operation with the industry network AVIASPACE BREMEN e.V. will welcome Brazilian aeronautics and space companies and institutions to the Free Hanseatic City of Bremen. The Brazilian project partners are the Brazilian Trade and Investment Promotion Agency (Apex-Brasil) and the São José dos Campos Technology Park – PqTec - (One of the largest innovation and entrepreneurship complexes in Brazil). The visit will take place via an interactive virtual tour. The event promises to help promote business contacts and cooperation between aeronautics and space companies in Brazil and Bremen. Guests will be invited to go on virtual company tours, listen to presentations from industry leaders, meet and mingle during B2B Matchmaking as well as take part in discussions on current projects and future business opportunities.

Sector Highlights:

  • Brazilian company Embraer is one of the world’s largest commercial airplane manufacturer and leader in the regional aviation segment
  • Since 2019, foreign companies can own up to 100% of the capital of Brazilian domestic airlines
  • Brazil holds the Alcantara Base, the closest launch center to the equator in the world
  • Brazil’s exports in the segment maintain a USD 5.5 billion/year average

Further Information here. Participation slots are limited.

Contact:
Apex-Brasil Europe Office
E-Mail: guarani.morais(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Am 24.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Webinarreihe: Brasilien - Der vielversprechendste Öl- & Gasmarkt der Gegenwart / Brasil: O mercado mais interessante de Petróleo & Gás da atualidade

Dieses Webinar ist Teil der Veranstaltung: Geschäftsmöglichkeiten und nachhaltige Entwicklung im brasilianischen Energiemarkt: Vom boomenden…

Eintrag teilen:

Dieses Webinar ist Teil der Veranstaltung: Geschäftsmöglichkeiten und nachhaltige Entwicklung im brasilianischen Energiemarkt: Vom boomenden Öl- & Gassektor zur aussichtsreichen Energiewende

Die AHK Rio und das Global Cluster for Oil and Gas präsentieren mit Unterstützung vom LAV, VDMA und Apex Brasil, eine noch nie da gewesene Serie von sieben Veranstaltungen im Ramen eines virtuellen Seminarformats. In Gegenwart von Experten und Behörden wird der Ö- und Gassektor Brasiliens bewertet und seine Perspektiven und Trends aufgezeigt.

4. Webinarreihe: Brasilien - Der vielversprechendste Öl- & Gasmarkt der Gegenwart / Brasil: O mercado mais interessante de Petróleo & Gás da atualidade
24. Juni / Junho - 14:00 - 15:30 (CET) | 09:00 - 10:30 (BRT)


Moderação: Cristina Pinho, Diretora Executiva Corporativa, IBP – Instituto Brasileiro de Petróleo e Gás, Rio de Janeiro, Brasil

09h05
Abertura: Rodolfo Saboia, Diretor-Geral, Agência Nacional do Petróleo, Gás Natural e Biocombustíveis – ANP, Rio de Janeiro, Brasil

09h20   
1ª Apresentação - Plano Estratégico da Petrobras 2021-2025: Roberto Furian Ardenghy, Diretor Institucional e de Sustentabilidade, Petrobras, Rio de Janeiro, Brasil
• Desinvestimentos do Pré-Sal nas Bacias de Santos & Campos
• Programa de desinvestimento de ativos não essenciais (midstream & downstream)
• Transição energética

09h45
2ª Apresentação - Wintershall Dea: Como a Transição Energética Influencia Investimentos e Inovação - Valerie Bosse, Vice Presidente Sênior e Diretora Administrativa, Wintershall Dea, Rio de Janeiro, Brasil

10h10 - Sessão de perguntas e respostas

Anmeldung erfolgt über folgenden Link. Weitere Informationen hier. Anbei das Programm auf Deutsch und Portugiesisch