Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basic Data 2020 2021 2022
GDP-growth - Central Bank/IBGE -5%P 4,5% 2,3% (P)
Industrial growth - Central Bank -5,5% 3,8% -0,5% (Jul)
Export – Ministry Development, Industry, Trade US$ 209,8 billion US$ 280 billion US$ 348,8 billion (P)
Import - Ministry Development, Industry, Trade US$ 158,9 billion US$ 219 billion US$ 237,2 billion (P)
Interest rate - Central Bank 2,0% 9,25% 13,75%
Exchange rate US$ / BRL - Central Bank 5,28 5,50 5,15 (Sep)
Exchange rate €/BRL - Central Bank 5,99 6,19 5,17 (Sep)
Inflation - Central Bank 4,23% 10,06% 8,73% (Sep)
Unemployment- IBGE/Central Bank 13,6% 11,6% 10,5%
Foreign Direct Investment FDI (3,4% of GDP) US$ 58 billion US$ 39 billion (May)
Currency reserves US$ 356,9 billion US$ 355 billion US$ 316 billion (Jul)
Public debt 91,4% of GDP 80,3% of GDP 79,1% of GDP (P)

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oils, Electrical machinery, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Soybeans, Crude Petroleum, Iron Ore
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 21.02.2022
Sources: Banco Central, CNI, IBGE, OECD, MDIC

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

Berichte & Analysen

  • Datum: 24.06.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP-Aktuell: Corona-Krise und politische Konfrontation in Brasilien

Wirtschaftsaufschwung, Korruptionsbekämpfung und eine eiserne Hand gegen Gewaltkriminalität hat Jair Bolsonaro im Wahlkampf versprochen –…

Eintrag teilen:

Wirtschaftsaufschwung, Korruptionsbekämpfung und eine eiserne Hand gegen Gewaltkriminalität hat Jair Bolsonaro im Wahlkampf versprochen – heute bilden sie die schwachen Flanken des Präsidenten: Brasilien ist ein Epizentrum der Covid‑19-Pandemie geworden. Auch wenn Bolsonaro diese kleinredet und sich gegen die Ein­dämmungs­maßnahmen stellt, zeitigen das Virus und das chaotische Krisen­manage­ment gravie­rende sanitäre, soziale und ökonomische Folgen für Bürgerinnen und Bürger. Ermittlungen, unter anderem wegen Korruption, sowie die Enthüllungen des zurückgetretenen Justiz­ministers nehmen den Präsidenten und seine Familie ins Visier. Während die Mord­rate im Jahr 2020 wieder ansteigt, plädierte Bolsonaro in einer Kabinett­sitzung für den bewaffneten Widerstand der Bevölkerung gegen die Politik des Ge­sundheits­schutzes in den Bundesstaaten. Der vom Impeachment bedrohte Präsident ringt um sein politisches Überleben und fordert dabei rechtsstaatliche und demokratische Prinzipien heraus.

Den vollständigen Bericht von Claudia Zilla finden Sie hier.


  • Datum: 15.05.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Der Regenwald in Gefahr

Während die Diskussionen um die Corona-Krise sowohl in Brasilien als auch in Europa täglich die Schlagzeilen beherrschen, geraten …

Eintrag teilen:

Während die Diskussionen um die Corona-Krise sowohl in Brasilien als auch in Europa täglich die Schlagzeilen beherrschen, geraten Umweltprobleme und insbesondere die Abholzung des Regenwaldes fast in Vergessenheit. Dabei wurde erst vor kurzem festgestellt, dass die Zahlen der Entwaldung für das erste Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um die Hälfte gestiegen sind.

Den vollständigen Bericht von Anja Czymmeck, Marina Caetano und Kevin Oswald lesen Sie hier.


  • Datum: 30.04.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Heinrich-Böll-Stiftung: Die Zivilgesellschaft in Brasilien organisiert sich gegen COVID-19

Beeindruckend ist das Engagement vieler sozialer Bewegungen, beispielsweise von Kleinbauern oder Landlosen, die im Gegensatz zu den…

Eintrag teilen:

Beeindruckend ist das Engagement vieler sozialer Bewegungen, beispielsweise von Kleinbauern oder Landlosen, die im Gegensatz zu den preistreibenden Supermarktketten ihr Angebot für Gemüsekisten in der Stadt blitzschnell für einen beutend größeren Kundenkreis angepasst haben und weiterhin auf faire Preise setzen. Eindrücklich sind auch die zahlreichen Aktionen zivilgesellschaftlicher Organisationen, die über adhoc-Spendensammlungen tausende von Paketen mit Nahrungsmitteln, Wasser- und Hygieneartikeln zusammengestellt und in den Armenvierteln verteilt haben, wo solche Ratschläge wie häufiges Händewaschen oft schon durch fehlende Wasserversorgung hinfällig werden. Die „Reporter von unten“, die eine andere Berichterstattung aus den Armenvierteln organisieren, laufen zu Höchstleistungen auf und schaffen es, die besonderen Herausforderungen von SARS-CoV-2 in diesen Vierteln auch an eine breite Öffentlichkeit heranzutragen.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.


  • Datum: 14.04.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Die Corona-Krise in Brasilien

Während das Ausmaß der Corona-Krise für Brasilien noch gar nicht abzusehen ist und ein potentieller Kollaps des Gesundheitssektors als…

Eintrag teilen:

Während das Ausmaß der Corona-Krise für Brasilien noch gar nicht abzusehen ist und ein potentieller Kollaps des Gesundheitssektors als unsichtbares Damokles-Schwert über dem Land schwebt, stellt sich bereits jetzt die Frage, wie dramatisch die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Pandemie sein werden. Bereits jetzt gibt ein Viertel der Brasilianer an, sich nicht an die Ausgangsbeschränkungen zu halten, wobei aufgrund der weit verbreiteten informellen Arbeit davon auszugehen ist, dass dies oft aus schierer Not heraus geschieht. 76 % befürworten – Stand jetzt – die Isolationsmaßnahmen, doch die Stimmung könnte bei wachsender wirtschaftlicher Not schnell kippen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier.


  • Datum: 13.01.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Ein Jahr Regierung Bolsonaro

Wo steht Brasilien heute und wohin entwickelt sich die viertgrößte Demokratie der Welt? Seit einem Jahr leitet Jair Messias Bolsonaro die…

Eintrag teilen:

Wo steht Brasilien heute und wohin entwickelt sich die viertgrößte Demokratie der Welt? Seit einem Jahr leitet Jair Messias Bolsonaro die Regierungsgeschäfte in Brasilien. Hier ein Überblick über das bisher Erreichte und die künftige Entwicklung des größten Landes Lateinamerikas.

Lesen Sie den vollständigen Bericht von Anja Czymmeck, Franziska Hübner hier.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 10.09.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Online Conference "SAP Roll-Out Brazil"

Um einen Rollout nach Brasilien erfolgreich zu meistern, ist es wichtig, die Stolpersteine zu kennen und Risiken zu reduzieren. Lassen Sie…

Eintrag teilen:

Um einen Rollout nach Brasilien erfolgreich zu meistern, ist es wichtig, die Stolpersteine zu kennen und Risiken zu reduzieren. Lassen Sie uns gemeinsam diskutieren über die vielfältigen gesetzlichen Regelungen und wie man einen geeigneten Rollout planen und strukturieren sollte. Dazu hören wir die Praxisberichte von Unternehmen, die den Rollout bereits gemeistert haben.

Anders als in Deutschland vermuten die lateinamerikanischen Regierungen hinter jeder Transaktion Betrug und Korruption. Allan voran hat Brasilien aus diesem Grund komplexe steuerliche Regelungen und fordert von Unternehmen umfangreiche gesetzliche Berichte und eine elektronische Übermittlung der Rechnungen mit vielfach Online-Autorisierung durch die Behörden.

29. September 2020 - 13 Uhr

Agenda
13.00 Uhr: Opening & Welcome
13.05 Uhr: Keynote (Philipp Klose Morero, Rödl & Partner South America, Sao Paulo)
13.25 Uhr: Brazil Specifics - Concept – Why Brazil is complex (Jörg Gerdiken, Phoron Consulting GmbH, Stuttgart)
14.00 Uhr: Customer Experience – A successful Roll-Out project  (Anja Grohnert, Christoph Höke, WAGO Kontakttechnik, Minden)
14.30 Uhr: Pause
14.40 Uhr: Brazil Roll-Out in 100 days – A condensed approach to master complexity (Ines Kellat, Phoron Consulting GmbH, Wien)
15.10 Uhr: Brazil Specifics – Details at a glance (Christian Herrmann, Phoron do Brasil Ltda., Sao Paulo)
16.00 Uhr: Q&A
16.25 Uhr: Closing
Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt. Die Teilnahme an diesem Zoom-Meeting ist kostenlos.
Für die Anmeldung schreiben Sie bitte an: walter.mueller(at)sap-arbeitskreis.com
Weitere Informationen finden Sie hier.


  • Datum: Am 08.09.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Web Conference M&A Brazil. Mergers & Acquisitions as opportunity or consequence of the crisis

The Association for Latin America together with Veirano Advogados organize the Web Conference: Mergers & Acquisitions as opportunity or…

Eintrag teilen:

The Association for Latin America together with Veirano Advogados organize the Web Conference:

Mergers & Acquisitions as opportunity or consequence of the crisis

In time of crisis, precaution is important but that doesn’t mean it should lead to standstill. M&A transactions in Brazil recorded 1,231 deals in 2019, more than any other Latin American country.

During this webinar we will have an economic overview on Brazil, talk about trends and important aspects in Tech M&A, including the key role played by intellectual property and data privacy in this sector and some insights on system integration. Will those trends continue after the pandemic?

Date: Tuesday, 8 September 2020
Language: English
Duration: 60 min

Time: 4 p.m.  CEST, 11 a.m. BRT

 Speakers:

  • BASF S.A., Manfredo Rübens, President, Regional Division South America, São Paulo 
  • Veirano Advogados, Augusto César Barbosa de Souza, Head of Corporate and M&A, São Paulo
  • Ortevo GmbH, Dr. Jan Alexander Hoeppel, Account Manager, Munich

 For further information, please contact: B.Sachsse(at)lateinamerikaverein.de

 


  • Datum: Vom 25.08.2020 bis 27.08.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Online-Event „Ceará Global 2020: The Future in 360°“ vom 25.-27.08.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Recife möchte Sie auf das interessante Online-Event…

Eintrag teilen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Recife möchte Sie auf das interessante Online-Event „Ceará Global 2020: The Future in 360°“ vom 25.-27.08.2020 mit der folgenden Botschaft aus Fortaleza aufmerksam machen:

„Es gibt auch positive Nachrichten aus Brasilien: aus Ceará, dem kleinen, aber feinen Bundesstaat, der “die Nase ganz vorne hat”. Richtung Europa. In dem mit sehr viel Wind und noch mehr Sonne in regenerativen Energien so viel investiert wird wie nie zuvor. Der einen Hafen in Kooperation mit dem Hafen von Rotterdam hat, in dem am 18. Juli ein neuer Verlade-Rekord aufgestellt wurde. Der eine Freihandelszone eingerichtet hat, der dieses Jahr das Nachhaltigkeits-Gütesiegel verliehen wurde. Ceará, dem Bundesstaat Brasiliens, in dem trotz der Pandemie die Agrarexporte weiter gestiegen sind und der internationale Handel positive Ergebnisse erzielt hat. Ceará, an dessen Küste 12 Unterwasserkabel zusammenlaufen und die Welt verbinden. Dessen strategisch exzellente Lage Fraport erkannt und den Flughafen übernommen hat.

Die Pandemie ist Anlass dafür, dass dieser Bundesstaat nun ein neues Fenster zur Welt öffnet: Das Event “Ceará Global: The Future in 360°” wird dieses Jahr zum ersten Mal virtuell und mit Übersetzung ins Englische durchgeführt. Es wird vom 25. bis 27. August online stattfinden.

Seien Sie mit dabei! Spazieren Sie virtuell durch die Straßen von Fortaleza. Erkunden Sie den Hafen von Pecém oder Cumbuco, das Mekka des Kitesurfs. Sie können 50 verschiedene Stationen besuchen, an denen Ihnen ein hochwertiges Programm von insgesamt 50 Stunden geboten wird.

Gleich am 25. August um 15.30 Uhr MEZ wird Andreea Pal (CEO Fraport Brasilien) zusammen mit Rebeca Oliveira (Vorstand für institutionelle Beziehungen des Hafenkomplexes von Pecém, CIPP) und Mayhara Chaves (CEO Werften von Ceará und Hafen von Fortaleza) über „Neue Ziele der internationalen Wirtschaftsbeziehungen von Ceará“ diskutieren.

Innovationen in der Wirtschaft, digitale Vernetzung, Fischerei und Landwirtschaft, Mode, erneuerbare Energien, Infrastruktur, Freihandelszone, Tourismus, Startups und Kooperationen im privaten und öffentlichen Bereich werden in internationalen Runden debattiert. Sie werden sehen, weshalb es sich lohnt, in Ceará zu investieren!

Die Anmeldung ist gratis. Schreiben Sie sich noch heute hier ein und garantieren Sie Ihre Teilnahme. Wir freuen uns auf Sie!

Link zur Anmeldeseite:

https://www.sympla.com.br/ceara-global-2020--o-futuro-em-360__852341

Webseite „Ceará Global 2020: O Futuro em 360°“ mit dem täglich aktualisierten Programm:

https://ofuturoem360.cearaglobal.com.br/

LinkedIn:

https://www.linkedin.com/company/ceará-global/

https://www.linkedin.com/events/cear-global2020-thefuturein360/


  • Datum: Am 06.08.2020
  • Land:Brasilien
  • Branche:Erdöl, Erdgas
  • Kategorie:Termine

Webchat: Present business context of Oil & Gas in Rio de Janeiro/Brazil

Join us for a brief chat and state-of-the-art information screening for the oil & gas industry in Brazil on the 6th of August 2020,…

Eintrag teilen:

Join us for a brief chat and state-of-the-art information screening for the oil & gas industry in Brazil on the 6th of August 2020, Thursday, CEST 4 p.m., BRT 11 a.m. (30 minutes duration). During this short webchat with Milton Costa, former Secretary General of the Brazilian Petroleum, Gas and Biofuels Institute (IBP), he will also glance into the future perspectives for this business in Brazil. Milton lives in Rio de Janeiro and also lived in Mexico, where he worked for Brazil with PEMEX Mexico for 3 years in 2011.

You may also send your questions beforehand to: b.sachsse(at)lateinamerikaverein.de and get generally informed with an ANP-presentation from June 2020 that states“Brazil is a Country with Continental Dimension with Unrealized Potential”.
For further information please follow this link.


  • Datum: Am 29.07.2020
  • Land:Brasilien
  • Branche:Investitionen
  • Kategorie:Termine

Webkonferenz: Liberalization, regulation and scale making sense of the New Basic Sanitation Law in Brazil for foreign investors

Veirano Advogados invite you to the webinar on the 29th of July 2020 from 11:00 am to 12:30pm (GMT-3) to learn the goals and mechanisms the…

Eintrag teilen:

Veirano Advogados invite you to the webinar on the 29th of July 2020 from 11:00 am to 12:30pm (GMT-3) to learn the goals and mechanisms the New Basic Sanitation Law has designed to attract foreign investment to water supply and sewage projects in Brazil.
Alongside our guests, we will provide an insight on how the federal government expects to, with market liberalization, regulation and scale-up incentives, attract new market players to bridge the US$150 billion investment gap in water and sewage services in the country.

Please find further information here.