Länder Informationen

Chile

Fläche

756.102 km²

Hauptstadt

Santiago de Chile

Regierungschef

Sebastián Piñera

Einwohnerzahl

18,83 million

Ihr Ansprechpartner

Judith Eckert

Regionalmanagerin Chile, Kolumbien und Venezuela

j.eckert@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 149

Wirtschaftsdaten Chile

Basic data 2019 2020 2021
GDP growth in % 0,9 -5,8 8,5P
Export in bn. US$ 78,293 79,790  
Import in bn. US$ 80,606 66,516  
Interest rate in % 1,75 0,5 1. Trimester: 0,50
Inflation rate in % 3,0 3,0 4,0P
Exchange rate US$ /CLP 702,63 792,22 746,09
HDI (Human Development Index) 0,851    

Foreign Trade

Import products: Machinery, Minerals, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Copper Ore, Refined Copper
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 22.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC

 

Termine

  • Datum: Am 07.07.2021
  • Land:Uruguay
  • Branche:Energie
  • Kategorie:Termine

Webinar: "Market introduction: Hot topics on renewable energy in South America"

Rödl & Partner, and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to our fifth English-speaking web conference on…

Eintrag teilen:

Rödl & Partner, and German Professional Services Alliance (GPSA)cordially invite you to our fifth English-speaking web conference on Wednesday,

July 7, 2021 at
09:00am Colombia | 11:00am Brazil, Argentina, Uruguay | 10:00am Chile | 4:00pm CEST.

 

After a series of events on overview themes in several South American countries, we now cordially invite you to participate in this industry-specific webinar on the regional Renewable Energy market.

We invite you to participate in this mega event with a panel of experts in different areas, this time in a different format: we will separate countries by workshop rooms and you will have 5 industry and country options to participate and interact with our panelists after their presentations. And don't worry, if you are interested in participating in more than one theme, all 5 rooms will be recorded and the recordings will be shared to watch the seminar after the event.

 

WELCOME: Philipp Klose-Morero, Rödl & Partner Brazil & GPSA Regional Manager – South America and Rafael Martins, Rödl & Partner Brazil

INTRO: Orlando Baquero, Lateinamerika Verein e.V. (LAV) and Inga Söllner, Energie Agentur-NRW

GENERAL PRESENTATION: Anton Berger, Rödl & Partner Germany

GENERAL MODERATION: Tamiris Borba, Rödl & Partner & GPSA EA to Regional Manager

 

WORKSHOP-PANELISTS: 
BIOMASS | URUGUAY ROOM:

  • Dr. Jorge Martínez Garreiro, Instituto de Ingeniería Química University
  • Horacio Pintos, CSU | Member of GPSA

GREEN HYDROGEN | BRAZIL ROOM:

  • Marcio Oliveira, Messer Gases Brasil
  • Alessandro Colucci, AHK Brasil

GREEN HYDROGEN AND WIND POWER | COLOMBIA ROOM:

  • David Pena Wilches, Siemens
  • Alexander von Bila, Von Bila, de la Pava & Bertoletti | Member of GPSA

SOLAR ENERGY | ARGENTINA ROOM:

  • Walter Marin, Fast Power Trading Ltd.
  • Cristian Elbert, ECIJA GPA | Member of GPSA
  • Octavio Zenarruza, ECIJA GPA | Member of GPSA

SOLAR ENERGY: PHOTO VOLTAIC (PV) ENERGY | CHILE ROOM:

  • Peter Peter Bettin, Sybac LATAM; Pabettin GmbH
  • Felipe Ernst, BETZ Legal Partners | Member of GPSA


The event is free of charge and will take place in English language and supportes by LAV - Association for Latin America, Energie Agentur NRW and AHK Mercosul. We are looking forward to seeing you!

Please register here.

 


  • Datum: Am 24.06.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

UBS Event: Transforming Chile

Live discussion on June 24th 2021: A perspective on the country’s upcoming elections 2021 will be a transformational year for Chile. As the…

Eintrag teilen:

Live discussion on June 24th 2021: A perspective on the country’s upcoming elections

2021 will be a transformational year for Chile. As the country decides on a new constitution and gears up for the November presidential election, tensions remain high, and contenders for the top job are plenty.

What can we expect from the results of the recent Constitutional Convention and local elections? How will these influence the country’s future transition and presidential election? Join us to learn more.

Speakers: Patricio Navia, Profresor at NYU and political expert.
Moderated by Alejo Czerwonko, UBS CIO Emerging Markets, Gabriela Soní, CIO Investment Office Mexico and Javier Aresti, Country Head RepOffice Chile.

Language: Spanish

Further information and registration here.


  • Datum: Am 15.04.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

IHK Stuttgart Webinar: Geschäftschancen Lateinamerika – Chile, ein Meister der Handelsabkommen

Eine Veranstaltung der HK Region Stuttgart und der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handels­kammer (AHK) am 15.04.2021, 16:00 bis 17:00…

Eintrag teilen:

Eine Veranstaltung der HK Region Stuttgart und der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handels­kammer (AHK) am 15.04.2021, 16:00 bis 17:00 Uhr (MEZ)

Das lange, schmale Land an der Pazifikküste ist mit seinen knapp 19 Millionen Einwohner vielen internationalen Unternehmen längst bekannt. Das Land ist stark exportorientiert und unterhält mit 64 Nationen 26 Handelsabkommen, damit ist Chile weltweit Spitzenreiter.

Unternehmen profitieren in Chile von einer guten Infrastruktur, institutioneller Stabilität, einem stabilen makroökonomischen Umfeld und einem gutem Investitionsklima sowie einem im regionalen Vergleich hohen Pro-Kopf-BIP.

In Lateinamerika sticht Chile durch den wachsenden Fokus auf neue Technologien und Innovationen sowie durch das gute Start-up-Ökosystem positiv hervor. Hohe Investitionen werden zudem im Bereich der Erneuerbaren Energien getätigt, speziell das Thema "grüner Wasserstoff" ist derzeit auf der politischen Agenda weit oben. Durch die sonnenreiche Atacama-Wüste im Norden und das windreiche Patagonien weist das Land hierfür beste Bedingungen vor.

Erhalten Sie Informationen zur aktuellen Lage und spannenden Geschäftschancen aus erster Hand von unseren Experten aus Santiago de Chile.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung hier.


  • Datum: Am 15.04.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

UBS Talks: Challenges to the Chilean Economy 2021

Live discussion: Conversation with Vittorio Corbo, former President of the Central Bank of Chile April 15th 2021, 09:00 – 10:00am Chile The…

Eintrag teilen:

Live discussion: Conversation with Vittorio Corbo, former President of the Central Bank of Chile
April 15th 2021, 09:00 – 10:00am Chile

The year 2021 presents us with significant challenges for both the global economy and the Chilean economy. What are its strengths and weaknesses in the face of local uncertainty and the unprecedented pandemic for the entire world? What are the main risks in the near future? Join us in a conversation with Vittorio Corbo, former president of the Central Bank of Chile and Alejo Czerwonko, UBS CIO Emerging Markets.Speakers: Vittorio Corbo, former President of the Central Bank of Chile and moderated by Alejo Czerwonko, UBS CIO Emerging Markets and Javier Aresti, Head UBS Chile Rep. Office.
Language: Spanish
Please register here.


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

  • Datum: 10.07.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Die IHK zu Essen unterstützt die Initiative "Solidarität für Chile"

Aufgrund der freundschaftlichen Verbindungen mit der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile hat die Stadt Essen die Initiative…

Eintrag teilen:

Aufgrund der freundschaftlichen Verbindungen mit der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile hat die Stadt Essen die Initiative „Solidarität für Chile“ gestartet, um die Hauptstadt und damit das Land schnell und pragmatisch mit benötigten Hilfsgütern im Medizinsektor zu unterstützen. Die IHK zu Essen unterstützt diese Initiative in ihrer Rolle als NRW-Schwerpunktkammer für Südamerika.

Initiative der Stadt Essen: „Solidarität für Chile“
Medecon Ruhr, 8.7.2020


  • Datum: 26.03.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Eröffnung der Tochtergesellschaft Wilo Chile SpA

Die Wilo Gruppe feierte Anfang März in der chilenischen Hauptstadt die offizielle Eröffnung ihrer neuen Tochtergesellschaft Wilo Chile SpA.…

Eintrag teilen:

Die Wilo Gruppe feierte Anfang März in der chilenischen Hauptstadt die offizielle Eröffnung ihrer neuen Tochtergesellschaft Wilo Chile SpA. „Die Wilo Gruppe ist seit über 20 Jahren in Lateinamerika aktiv. Mit der Investition in unsere Tochtergesellschaft in Chile tragen wir der strategischen Bedeutung dieses Marktes Rechnung“, so Svenja Ahlburg, Group Director Sales Area Latin America in ihrer Eröffnungsrede. In für Wilo zukunftsweisenden Industrien wie der Weinwirtschaft, der Fischerei oder dem Bergbau ist Chile stark aufgestellt. Aufgrund der beginnenden Beschränkungen aufgrund der Corona-Krise konnten der chilenische Energieminister sowie der deutsche Botschafter in Chile der Eröffnungsfeier leider nicht beiwohnen.

Anbei finden Sie die Pressemitteilung des Unternehmens.


  • Datum: 21.06.2019
  • Land:Chile
  • Branche:Investitionen
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten
  • Autor:Falk & Löbel

Falk & Löbel: Investitionsmöglichkeiten in Chile

Die Kanzlei Falk & Löbel ist spezialisiert auf internationales Recht, Gesellschaftsrecht, Versicherungsrecht, Handelsrecht,…

Eintrag teilen:

Die Kanzlei Falk & Löbel ist spezialisiert auf internationales Recht, Gesellschaftsrecht, Versicherungsrecht, Handelsrecht, Verfahrensrechts, Konkursrecht und Schifffahrtsrechts und auf das ganze komplette Spektrum von Rechtsproblemen, die Deutsche, bzw. deutschsprachige Mandanten und Unternehmen in Lateinamerika, insbesondere Chile, Spanien und Portugal begegnen können:

"In diesem Sinne bieten wir: Höchste Professionalität, Erfahrung, Schnelligkeit und beste Ergebnisse mit zufriedenen Kunden. Unsere Expertise steht sowohl für eine effektive Verhandlungsführung als auch für eine rasche und außergerichtliche Bearbeitung rechtlicher Angelegenheiten von deutschen bzw. deutschsprachigen Mandanten in ganz Lateinamerika, Spanien und Portugal.

Wir können durch unsere gewissenhafte Arbeitsweise den Mandanten die Sicherheit vermitteln, dass ihre Interessen bestmöglich vertreten werden, gerade dann, wenn dies in einem unbekannten geographischen, kulturellen und juristischen Rahmen besonders erforderlich ist. Lassen Sie uns bitte wissen, falls Sie zusätzliche Informationen benötigen. Gerne führt einer unserer Partner ein persönliches Gespräch mit Ihnen."

Lesen Sie anbei die Vorstellung der Kanzlei Falk & Löbel sowie einen Bericht über die Branchen mit aktuellen Investitionsmöglichkeiten in Chile.

Die Datei "Branchen mit Investitionsmöglichkeiten in Chile" ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 28.09.2018
  • Land:Chile
  • Branche:Corporate Social Responsability
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten
  • Autor:Dr. Gleisner

Meerwasser-Entsalzungsanlagen in Chile: Nominierung für den Nobel Preis für Design

Mit einer maximalen Kapazität von 2.630 l/s entsteht - in Deutsch-Chilenischer Zusammenarbeit unter Leitung unseres LAV-Mitglieds Dr.…

Eintrag teilen:

Mit einer maximalen Kapazität von 2.630 l/s entsteht - in Deutsch-Chilenischer Zusammenarbeit unter Leitung unseres LAV-Mitglieds Dr. Gleisner - in der Atacama-Region eine der größten Meerwasser-Entsalzungsanlagen Lateinamerikas. Die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit sind die Haupteigenschaften des Projekt, das als erste Multiclient-Anlage Industriewasser für mehrere Kunden produzieren wird und dabei größtenteils mit Solarenergie aus einer Projekt-eigenen 100 MW PV-Anlage betrieben werden soll. Teil des Projektes werden auch die Pumpenanlagen und Rohrleitungen, die bis direkt zu den Kunden führen, einige von Ihnen befinden sich auf über 4.000 m Höhe. Die umweltfreundlichen Eigenschaften haben dazu geführt, dass dieses Projekt von ALADYR, die Asociación Latinoamericana de Desalación y Reúso de Agua (www.aladyr.net) zum besten Projekt in 2018 gekürt wurde. Darüber hinaus wurde das Projekt für den internationalen Design to Improve Life Index, dem sogenannten Nobel Preis für Design, nominiert.

Weitere Informationen erhalten Sie dazu im Pressespiegel und anbei.


  • Datum: 30.01.2018
  • Land:Chile
  • Branche:Umwelt, Umwelttechnologie
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Neu: Leitfaden für die Beantragung einer Umwelt-Qualifizierung von Solarprojekten in Chile

Im Dezember 2017 hat die chilenische Umweltprüfbehörde einen Leitfaden für die Beantragung einer Umwelt-Qualifizierung von Solarprojekten…

Eintrag teilen:

Im Dezember 2017 hat die chilenische Umweltprüfbehörde einen Leitfaden für die Beantragung einer Umwelt-Qualifizierung von Solarprojekten veröffentlicht. Die Umwelt-Qualifizierung ist die wichtigste Genehmigung nach chilenischem Umweltrecht und wird im Anschluss an ein Verfahren zur Umweltverträglichkeitsprüfung erteilt. Der Leitfaden erläutert das Antragsverfahren für die Entwickler von Solarprojekten und dient der Vereinheitlichung rechtlicher und technischer Kriterien sowie der Beschränkung des Ermessensspielraums der Umweltprüfbehörde bei der Umweltverträglichkeitsprüfung. Er gilt sowohl für Photovoltaik- als auch für CSP-Projekte.

Mehr Informationen finden Sie im beigefügten PDF.


Berichte & Analysen

  • Datum: 20.05.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: Chile vor historischer Wahl

Am Superwahlwochenende 15./16. Mai wählen die Chilenen ihre Vertreter zur Ausarbeitung einer neuen Verfassung. Rund 14 Millionen sind…

Eintrag teilen:

Am Superwahlwochenende 15./16. Mai wählen die Chilenen ihre Vertreter zur Ausarbeitung einer neuen Verfassung. Rund 14 Millionen sind aufgerufen, erstmals in der 200jährigen Geschichte des Landes eine demokratisch legitimierte Versammlung zu wählen, die in den kommenden neun Monaten eine Verfassung ausarbeiten soll. Darüber hinaus wählen die Chilenen an dem Superwahlwochenende ihre kommunalen und regionalen Vertreter in den 346 Gemeinden und 16 Regionen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht. 

 


  • Datum: 01.04.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Deutschland ist Gastland auf der Exponor 2022 in Chile

Infolge der weltweiten Covid-19-Krise, wurde eine der wichtigsten internationalen Messen des Bergbausektors Exponor im vergangenen Jahr…

Eintrag teilen:

Infolge der weltweiten Covid-19-Krise, wurde eine der wichtigsten internationalen Messen des Bergbausektors Exponor im vergangenen Jahr verschoben. Die Exponor soll nun im Juni 2022 in Antofagasta/Chile stattfinden und Deutschland ist dieses Mal Gastland. Für Zuliefererfirmen der Bergbaubranche organisiert die AHK Chile/ Camchal einen deutschen Gemeinschaftsstand.
Weitere Informationen zum deutschen Gemeinschaftsstand finden Sie anbei, sowie hier den Link zur Messe Exponor.


  • Datum: 15.03.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Über nachhaltigen Bergbau in Chile, Lithium sowie die Chancen der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Chile

Die Deutsche Botschaft in Chile berichtet über den nachhaltigen Bergbau in Chile, Lithium sowie die Chancen der Zusammenarbeit zwischen…

Eintrag teilen:

Die Deutsche Botschaft in Chile berichtet über den nachhaltigen Bergbau in Chile, Lithium sowie die Chancen der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Chile auf diesem Gebiet.

Den aktuellen Bericht (März 2021) der Deutschen Botschaft in Santiago de Chile können Sie anbei lesen.


  • Datum: 04.12.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Die große Chance: In Chile und Uruguay bietet grüner Wasserstoff immenses Potenzial für deutsche Unternehmen

Grüner Wasserstoff ist ein wichtiger Faktor für die Energiewende, welcher in den kommenden Jahren immer mehr an Relevanz gewinnen wird. Für…

Eintrag teilen:

Grüner Wasserstoff ist ein wichtiger Faktor für die Energiewende, welcher in den kommenden Jahren immer mehr an Relevanz gewinnen wird. Für deutsche kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bietet dies immense Chancen, besonders beim Export. Chile, USA, Australien, Uruguay, Oman, Frankreich: Welche Auslandsmärkte sich besonders lohnen könnten, lesen Sie in unserem ausführlichen Marktüberblick. Der chilenische Markt für Wasserstoff hat im internationalen Vergleich ein sehr hohes Potenzial. Maßgebliche Gründe hierfür sind die hervorragenden Bedingungen für erneuerbare Energien und die damit einhergehenden niedrigen Strompreise. Im November gab die chilenische Regierung ihre Nationale Wasserstoffstrategie bekannt. Wasserstofftechnologien sind in Uruguay als Speichermedium noch nicht auf dem Markt vertreten. Es besteht jedoch beim staatlichen Unternehmen ANCAP sowie seitens des MIEM Interesse daran, Potenziale von Wasserstofftechnologien sowohl als Energiespeicher als auch als komplementäres Medium für den Verkehr zu evaluieren.

Lesen Sie hier die ausführliche Meldung der Deutschen Exportinitiative Energie.


  • Datum: 27.10.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Chile: Historischer Wahltag in Chile

In einem historischen Wahlprozess hat sich eine Mehrheit von 78,27 zu 21,73 Prozent der an der Wahl beteiligten Chilenen am 25. Oktober für…

Eintrag teilen:

In einem historischen Wahlprozess hat sich eine Mehrheit von 78,27 zu 21,73 Prozent der an der Wahl beteiligten Chilenen am 25. Oktober für die Ausarbeitung einer neuen Verfassung entschieden. Unter dem Motto „Stimme ab und wähle das Land, das Du möchtest“ („Vota y elige el país que quieres“) waren rund 14 Millionen Chilenen ab dem 18. Lebensjahr aufgerufen, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Ein Jahr nach dem Beginn sozialer Unruhen am 18. Oktober 2019, die die Andenrepublik in ihren Grundfesten erschütterten, erwartet die Politik mit der Abstimmung das Land langfristig zu befrieden. Millionen von Chilenen erhoffen von der Ausarbeitung einer neuen Verfassung, sich endgültig vom langen Schatten der Militärdiktatur Augusto Pinochets befreien und die strukturelle soziale Ungleichheit beseitigen zu können. Mit knapp über 50 Prozent Wahlbeteiligung blieb die Teilnahme an der Wahl jedoch deutlich unter den Erwartungen und konnte nur geringfügig den Trend rückläufiger Wahlbeteiligungen seit der Aufhebung der obligatorischen Wahlpflicht vor neun Jahren durchbrechen.
Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 16.07.2020 bis 17.07.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Chilenischer Film: "Die Kordillere der Träume"

Hiermit möchten wir Sie auf den deutschen Kinostart des Dokumentarfilms "Die Kordillere der Träume" des chilenischen Regisseurs Patricio…

Eintrag teilen:

Hiermit möchten wir Sie auf den deutschen Kinostart des Dokumentarfilms "Die Kordillere der Träume" des chilenischen Regisseurs Patricio Guzmán hinweisen.

Der Film wird ab dem 16. Juli 2020 in ausgewählten deutschen Kinos zu sehen sein, u.a. im 3001 undim Abaton in Hamburg.

"DIE KORDILLERE DER TRÄUME" ist der Abschluss einer Trilogie, die der chilenische Dokumentarfilm-Regisseur Patricio Guzmán 2010 mit "HEIMWEH NACH DEN STERNEN" begann und 2015 mit "DER PERLMUTTKNOPF" fortführte. Im dritten Teil nun betrachtet Guzmán, der seit dem Pinochet-Putsch 1973 im Pariser Exil lebt, die Natur seiner Heimat als Sinnbild der politischen Geschichte von revolutionärer Utopie, faschistischer Diktatur und neoliberalem Raubbau an der Gesellschaft. 

Den Trailer des Films können Sie hier sehen. 


  • Datum: Am 26.05.2020
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Webkonferenz: Corona in den Anden - Chile & Peru

Liebe LAV-Mitglieder,gerne möchten wir Sie zu unserer Webkonferenz zum Thema „Corona in den Anden: Wie gehen Chile und Peru mit der Corona…

Eintrag teilen:

Liebe LAV-Mitglieder,
gerne möchten wir Sie zu unserer Webkonferenz zum Thema „Corona in den Anden: Wie gehen Chile und Peru mit der Corona Krise und deren Auswirkungen auf die Wirtschaft um?“ am Dienstag, den 26. Mai 2020 um 16 Uhr MEZ einladen.
Lateinamerika befindet sich noch immer stark im Griff der Corona Pandemie. Dabei reagieren die Länder sehr unterschiedlich darauf. Wir möchten uns in diesem Webcast mit Experten aus Chile und Peru unterhalten und dabei Einblick erhalten, wie die jeweiligen Regierungen die Unternehmen vor Ort begleiten und ob und welche (fiskalischen)-Anreize bestehen, die es den Unternehmen erleichtern, die anhaltende Krisensituation zu bewältigen.
Darüber hinaus sind wir gespannt auf die Einschätzung der Lage von zwei Unternehmen vor Ort, die über die Herausforderungen für ihre Geschäftstätigkeit aktuell berichten. Im Anschluss daran freuen wir uns auf Ihre Fragen und Meinungen dazu!
Es berichten über die aktuelle Lage und ihre Erfahrungen in Lateinamerika:

  • Begrüßung: Orlando Baquero, Hauptgeschäftsführer, Lateinamerika Verein e.V. Hamburg
  • Moderation: Pamela Valdivia, Executive Director, Bayerische Repräsentanz Südamerika, Santiago
  • Dr. Marcelo Villagrán, Rechtsanwalt und Leiter ProChile, München
  • Gycs M. Gordon, Direktor, Wirtschafts- und Handelsbüro Peru, PromPeru, Hamburg
  • Eduardo Benavides, Rechtsanwalt, Berninzon & Benavides Abogados, Lima
  • Max von Igel, Regional Director LATAM & Caribbean, Huber Latin America y Cia. Ltda., Santiago
  • Carlos Olivo, Sales Manager – Municipal Projects Ibería & Lat-Am, Flottweg SE, Vilsbiburg

Die Onlinekonferenz richtet sich an alle LAV-Mitglieder und wird gemeinsam mit der Bayerischen Repräsentanz Südamerika durchgeführt. Eine anonyme Teilnahme ist nicht möglich; die Angabe von Namen und Unternehmen erforderlich.
Bei Interesse melden Sie sich gerne per E-Mail an: u.goeldner(at)lateinamerikaverein.de

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Lateinamerika Verein e.V. (LAV)


  • Datum: Vom 25.05.2020 bis 29.05.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Chile: Geschäftsanbahnungsreise, altersgerechtes Wohnen

Vom 25. bis zum 29.05.2020 führt enviacon international, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine virtuelle…

Eintrag teilen:

Vom 25. bis zum 29.05.2020 führt enviacon international, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine virtuelle Geschäftsanbahnungsreise nach Chile durch. Aufgrund der aktuellen Situation wird die Geschäftsanbahnung digital durchgeführt, in Form von Webinaren und individuellen Telefonkonferenzen.

Das Angebot ist eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU. Deutsche Unternehmen erhalten über verschiedene Webinare einen umfassenden Einblick in konkrete, branchenspezifische Geschäftsmöglichkeiten in Chile und lernen in individuell organisierten Telefonterminen mögliche künftige Geschäfts- und Kooperationspartner kennen. Das vielseitige Programm bietet branchenspezifische Daten und Fakten zum Zielmarkt sowie individuell zugeschnittene Informationen und B2B-Geschäftstermine.

Anmeldeschluss: 24. April 2020

Informationen zu Programm und Anmeldung erhalten Sie hier und entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Ihr Kontakt bei enviacon

Petra Fischer
enviacon GmbH | International Consultancy
Schlossstraße 26 | 12163 Berlin
E-Mail: fischer(at)enviacon.com
Tel.: +49 30 814 8841 -21


  • Datum: Vom 30.03.2020 bis 04.04.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Chile

Technologien zur Wasserstoffherstellung, Speicherung, Verteilung und Nutzungvom 30.03 bis zum 04.04.2020Im Auftrag des Bundesministeriums…

Eintrag teilen:

Technologien zur Wasserstoffherstellung, Speicherung, Verteilung und Nutzung
vom 30.03 bis zum 04.04.2020
Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handelskammer (CAMCHAL) eine Geschäftsreise nach Santiago de Chile für kleine und mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland.

Teilnahme:
Auf der Fachkonferenz am 31.03.2020 in Santiago de Chile haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem chilenischen Fachpublikum zu präsentieren, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden aus Chile zusammensetzt. An den darauf folgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei chilenischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.

Informationen zum Zielmarkt:

Bedingt durch das enorm hohe Potential im Bereich Erneuerbare Energien in Chile erfährt das Thema „Grüner Wasserstoff“ ein stetig steigendes Interesse als zukünftige Schlüsseltechnologie. Chile hat sich zum Ziel gesetzt, zum weltweit führenden Produzenten und Exporteur von grünem Wasserstoff als alternativen Energieträger aufzusteigen. Derzeit erarbeitet das chilenische Energieministerium in Zusammenarbeit mit inländischen Institutionen eine Wasserstoffstrategie, die vor allem die Förderung von Pilotprojekten in industriellem Maßstab betont. Für deutsche Unternehmen bieten sich Geschäftsmöglichkeiten vor allem in den Bereichen Elektrolyse, Speicherung, Methanisierung bzw. Synthetisierung von Kraftstoffen und der Errichtung von Pilotanlagen.

Anmeldeschluss für die Reise: 17.02.2020
Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir gerne zur Verfügung.
Christiane Vaneker
Consultant im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Telefon: +49 (0) 3052 689 58 78
E mail: vaneker(at)renac.de

Das Anmeldeformular finden Sie hier.


  • Datum: Am 04.02.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

München: Digitalisierung und Nachhaltigkeit in der Verpackungsindustrie Chiles

Veränderte Rahmenbedingungen für Ihr Geschäft 04.02.2020 08:30 - 13:00 UhrIHK für München und OberbayernMax-Joseph-Straße 2, 80333…

Eintrag teilen:

Veränderte Rahmenbedingungen für Ihr Geschäft

04.02.2020
08:30 - 13:00 Uhr
IHK für München und Oberbayern
Max-Joseph-Straße 2, 80333 München

Als einer der weltweit größten Exporteure frischer Nahrungsmittel und Früchte ist Chile ein ‎bedeutender Markt für die Verpackungsindustrie. Im Jahr 2018 betrug die Ausfuhr von Nahrungsmitteln ‎rund 16 Mrd. US-Dollar. Davon gingen rund 2,8 Mrd. US-Dollar in die EU, die für Chile einer der wichtigsten ‎Absatzmärkte darstellt.‎

Als erstes Land in Lateinamerika hat Chile ein Gesetz zur erweiterten Produzentenverantwortung ‎erlassen, das Extended Producer Responsibility Law (REP). Das Gesetz regelt die ‎Kreislaufwirtschaft von Verpackungsmaterialien und Behältern. ‎

Die Verpackungsindustrie gilt als einer der Pioniere bei der digitalen Transformation und ‎Automatisierung. Wachsendes ökologisches Bewusstsein und zunehmende ‎Prozessoptimierung durch Digitalisierung ‎erzeugen eine große Dynamik in der Branche. ‎Gleichzeitig steigen die Anforderungen hin zu nachhaltigen Lösungen. Die Nachfrage ‎nach ‎umwelt- und ressourcenschonenden Verpackungen wächst stetig: Laut einer ‎internationalen Ipsos-Studie erwarten 75% aller Konsumenten ‎von den Anbietern Produkte, ‎bei denen so wenig Verpackungsmüll wie möglich entsteht.‎

Die Veranstaltung „Chile - Digitalisierung und Nachhaltigkeit in ‎der Verpackungsindustrie“, zu der wir Sie gemeinsam mit der IHK München, dem Handelsbüro Chiles in Deutschland - ProChile, der Bayerischen Repräsentanz für Südamerika und dem bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie einladen, informiert Sie über innovative und nachhaltige Lösungen in der Verpackungsindustrie und ihre Anwendungsmöglichkeiten im chilenischen Markt.

Dazu haben wir Experten aus Chile und Deutschland eingeladen, die Ihnen über die technologischen Möglichkeiten, die die Digitalisierung in der Branche bietet und die Anforderungen an die Nachhaltigkeit berichten.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch, die Podiumsdiskussion auf Englisch statt.

Anmeldung erwünscht bis: 30.01.2020

Bitte melden sie sich hier an:
Ulrike Tsougenis
Tel: +49 89 5116 1449
Mail: Tsougenis(at)muenchen.ihk.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier und im Anhang.