Länder Informationen

Honduras

Fläche

112.090 km²

Hauptstadt

Tegucigalpa

Regierungschef

Präsident Juan Orlando Hernández

Einwohnerzahl

8.9 million

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Göldner

Regionalmanagerin Bolivien, Ecuador, Peru, Mexiko, Zentralamerika, Dominikanische Republik, Kuba

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Wirtschaftsdaten Honduras

Basisdaten im Überblick 2018 2019 2020
BIP-Wachstum (in %) 3,4 2,7 -8 P
Export (in US$ Mrd.) 9,84 9,89 4,01 P
Import (in US$ Mrd.) 14,5 14,2 5,5 P
Inflation 1,7 4,1 3,7 P

Legende

P = Prognose Cepal 2020
Update: 07.01.2021

Termine

  • Datum: Am 26.01.2021
  • Land:Honduras
  • Kategorie:Termine

Webinar about sustainable growth in Honduras

The Association of German Chambers of Commerce and Industry (DIHK) and the Association for Latin America (LAV) invites you to participate in…

Eintrag teilen:

The Association of German Chambers of Commerce and Industry (DIHK) and the Association for Latin America (LAV) invites you to participate in the 

Webinar about sustainable growth in Honduras - January 26th, 2021 I 3 to 4.30 pm

After being severely hit by two devastating Hurricanes, Honduras has ambitious plans to recontract its economy in a sustainable and effective way and offers interesting opportunities of trade and investment.

We are very glad to announce that H .E. Maria Antonia Rivera, Presidential Designate and Minister of Economy of Honduras and H. E. Christa Castro Varela, Ambassador of Honduras to Germany, have confirmed their participation. 

Please register via e-mail at event-international(at)dihk.de . The participation is free of charge, the languages are English and Spanish.

We look forward to an interesting event about Honduras and its business opportunities.

For more information on the program please take a look at the attached document.


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 27.01.2021
  • Land:Honduras
  • Kategorie:LAV-Publikationen

LAV and COHEP sign a MoU

The LAV proudly announces the signing of the MoU with the Honduran Council of Private Enterprise (COHEP) during the web conference about…

Eintrag teilen:

The LAV proudly announces the signing of the MoU with the Honduran Council of Private Enterprise (COHEP) during the web conference about sustainable growth in Honduras.

Besides the pandemic Honduras got hit by several hurricanes during last year. We want to establish a long-term, trustful, and mutual relationship between Germany and Honduras with the goal of international understanding and improvement of the living conditions.

Our aim is to promote the business opportunities for German entrepreneurs in that region, which is much too often not in the focus of the international economy. Honduras has great opportunities, for example the export of food (mainly natural oils and greases) as well as the import of (petro-) chemicals, automotive parts or machinery and electronics. Of course, the German market is as well a great opportunity for Honduran entrepreneurs, especially the exchange of know-how regarding renewable energies and sustainability.

We clearly want to contribute our part in showing Honduras to the German and European market with the aim of contributing to international understanding.


Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: 15.06.2021
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Mexiko: Mexiko nach den Superwahlen

Die in Mexiko als „Superwahl“ bezeichneten Zwischenwahlen vom 6. Juni ergaben ein durchaus gemischtes Bild, was Gewinner und Verlierer…

Eintrag teilen:

Die in Mexiko als „Superwahl“ bezeichneten Zwischenwahlen vom 6. Juni ergaben ein durchaus gemischtes Bild, was Gewinner und Verlierer angeht. Mit einer Wahlbeteiligung von rund 52% hat die Regierungspartei MORENA (Movimiento de Regeneracion Nacional) zwar durch Zugewinne von Gouverneursposten ihre territoriale Macht ausgeweitet, ist aber in der Abgeordnetenkammer auf Grenzen gestoßen und musste hier ebenso deutliche Verluste hinnehmen wie in der Hauptstadt Ciudad de México. Somit hat die Partei des Präsidenten auf parlamentarischer Ebene ihre absolute Mehrheit verloren, wird allerdings dank ihrer Koalitionspartner (Partido del Trabajo – PT und Partido Verde Ecologista de México – PVEM) die einfache Kontrolle über die Abgeordnetenkammer behalten können. Man könnte die Ergebnisse somit als einen bittersüßen Sieg für die Regierungspartei bezeichnen: Sie hat die notwendige Unterstützung zur Fortsetzung des Regierungsprogramms erhalten, kann aber aus eigener Kraft keine tiefgreifenderen Initiativen durchführen, die eine Änderung der Verfassung beinhalten würden. Die Oppositionskoalition, angeführt durch die PAN (Partido Acción Nacional), konnte sich zwar in der Abgeordnetenkammer mit mehr Stimmen als erwartet durchsetzen, es reichte jedoch nicht, um, wie erhofft, die einfache Mehrheit der MORENA-Koalition im Parlament zu brechen.

Lesen hier Sie den vollständigen Bericht.

 


  • Datum: 11.06.2021
  • Land:Kolumbien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Analysen und Argumente: Natur als Rechtssubjekt - Kolumbiens Weg als Vorbild für Deutschland?

Kolumbiens Gerichte haben in progressiven Entscheidungen u. a. dem Fluss Atrato und dem kolumbianischen Amazonasgebiet Rechtspersönlichkeit…

Eintrag teilen:

Kolumbiens Gerichte haben in progressiven Entscheidungen u. a. dem Fluss Atrato und dem kolumbianischen Amazonasgebiet Rechtspersönlichkeit zuerkannt. Angesichts zunehmender Klimaklagen in Deutschland rückt Kolumbiens Rechtsprechung, die Flüssen, Wäldern und Tieren Rechte zuerkennt, auch hierzulande in den Blickpunkt. Der deutschen Rechtstradition ist die Anerkennung von Rechten zugunsten anderer als natürlicher Personen – man denke an juristische Personen – nicht fremd. Warum also sollte man nicht auch der Natur eigene Rechte geben? Damit könnte jedoch die Deutungshoheit über diese Rechte vom Gesetzgeber auf die Gerichte verlagert werden.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier.


  • Datum: 04.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

The Economist: On the Brink - Special Report Brazil

Special Report from the Economist about Brazil, with following themes: June 5th 2021 A difficult decade The economy Corruption and…

Eintrag teilen:

Special Report from the Economist about Brazil, with following themes:
June 5th 2021

  • A difficult decade
  • The economy
  • Corruption and crime
  • The Amazon: money trees
  • Reforming politics
  • Of Bibles and ballots
  • The Prospects

The complete article you find enclosed.
(The document is only available for our members, please login in to the member area to read it)
 


  • Datum: 03.06.2021
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Kiel Policy Brief: Perspektiven für eine zukunftsorientierte deutsche Außenwirtschaftspolitik

Für ein "Team Deutschland zur Außenhandelsförderung sprechen sich in einem neuen Kiel Policy Brief Gabriel Felbermar (IfW), Stefan Liebing…

Eintrag teilen:

Für ein "Team Deutschland zur Außenhandelsförderung sprechen sich in einem neuen Kiel Policy Brief Gabriel Felbermar (IfW), Stefan Liebing (Afrika Verein) und Bodo Liesenfeld (Lateinamerika verein) aus.

Nach Ende der akuten Phase der Corona-Krise soll der deutsche Außenhandel wieder stark zum wirtschaftlichen Aufschwung beitragen; die Rahmenbedingungen haben sich aber verändert. Aus Sicht der Autoren ist dafür eine neue Strategie gefragt. Die deutsche Außenhandelsförderung muss sich, wie jene anderer Länder, am strategischen Interesse der Bundesrepublik orientieren und nicht an oft realitätsfremden Ursprungsregeln. Dafür ist eine effektive Verzahnung entwicklungspolitischer und außenpolitischer Instrumente mit jenen der Außenwirtschaftspolitik, sowohl innerhalb Deutschlands als auch auf europäischer Ebene erforderlich. In Zeiten wachsender politischer Unsicherheiten ist eine Verrechtlichung der wirtschaftlichen Beziehungen durch Handelsverträge auf bi-, pluri- und multilateraler Ebene von zentraler Bedeutung.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht vom Kiel Institut für Weltwirtschaft (IfW).


  • Datum: 21.05.2021
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: Mexiko vor der Superwahl 2021

Vor dem Hintergrund einer tiefen Wirtschaftskrise, der nach wie vor grassierenden COVID-19-Pandemie und einer verheerenden Sicherheitslage…

Eintrag teilen:

 

Vor dem Hintergrund einer tiefen Wirtschaftskrise, der nach wie vor grassierenden COVID-19-Pandemie und einer verheerenden Sicherheitslage finden am 6. Juni 2021 Wahlen in Mexiko statt. Diese markieren die Halbzeit der Präsidentschaft von Andrés Manuel López Obrador (AMLO). Als wichtigste und gegebenenfalls folgenreichste in der Geschichte des Landes werden diese Wahlen entscheiden, ob der Staatspräsident Unterstützung bei der Konsolidierung seiner sogenannten „Vierten Transformation“ bekommt oder ob die Opposition sich doch noch als glaubwürdiges Gegengewicht durchsetzen kann.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 27.04.2021 bis 29.04.2021
  • Land:Peru
  • Branche:Bergbau
  • Kategorie:Termine

Expomina Peru: Internationale Bergbauausstellung in Peru

Die Expomina Peru ist eine internationale Bergbauausstellung, die alle zwei Jahre ein Lima stattfindet. Sie ist die größte Messe ihrer Art,…

Eintrag teilen:

Die Expomina Peru ist eine internationale Bergbauausstellung, die alle zwei Jahre ein Lima stattfindet. Sie ist die größte Messe ihrer Art, die sich auf Produkte und Dienstleistungen für den Bergbau spezialisiert hat. Der Treffpunkte für Geschäftsleute und Lieferanten der Bergbauindustrie ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, neue Geschäftsbeziehungen zu etablieren bzw. bestehende zu stärken, neue Märkte zu erkunden und Geschäfte zu tätigen. Hauptattraktion ist die Ausstellung von schweren Maschinen renommierter Marken und von Produkten der nächsten Generation. Zu den Besuchern zählen Führungskräfte, Fachleute und Dienstleister aus der Branche, internationale Delegationen, lokale und regionale Regierungsvertreter. Begleitet wird die Expomina Peru von wichtigen Foren zu Themen wie Perspektiven im Bergbau, Investitionsprojekte, Logistik, Kommunikation und ökologische Verantwortung.

Informationen und Anmeldung zur Messe: info(at)expominaperu.com
Verkauf von Ständen: ventas(at)expominaperu.com
Sponsoring: mchicoma(at)expominaperu.com

Weitere Informationen hier.


  • Datum: Am 24.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Online Event / Brasilien: Corporate health check & Restrukturierung

Ist Ihre brasilianische Tochtergesellschaft für Sie schleichend zu einer Blackbox geworden? Steuern, Gehaltsabrechnung, Personalmanagement,…

Eintrag teilen:

Ist Ihre brasilianische Tochtergesellschaft für Sie schleichend zu einer Blackbox geworden? Steuern, Gehaltsabrechnung, Personalmanagement, monatliche Buchhaltung, Compliance oder Governance sind außer Kontrolle geraten? Die Umsätze sind niedriger als erwartet und auch die Erklärungen Ihres lokalen kaufmännischen Leiters oder des brasilianischen Distributors ergeben für Sie keinen Sinn?

Wenn diese oder vergleichbare Fragen bei Ihnen im Raum stehen, dann sind Sie bei diesem Webinar von unserem Mitglied Maier + Vidorno GmbH, zusammen mit ALTIOS International genau richtig. Erfahren Sie zum einen, wie mit Hilfe eines Corporate Health Checks des brasilianischen Distributors oder der Tochtergesellschaft Probleme und Herausforderungen in Ihrem Brasiliengeschäft aufgedeckt und ggf. durch Restrukturierungsmaßnahmen bewältigt werden können. Zum anderen, warum beim Kauf eines brasilianischen Unternehmens schon vor Verhandlungsbeginn ein „Pre-Audit“ ein absolutes Muss ist.

Wann:
24. März, 14:00-15:00 (MEZ)

 

Seminarsprache: Englisch
Anmeldungen, Agenda und weitere Informationen finden Sie hier.


  • Datum: Vom 22.03.2021 bis 26.03.2021
  • Land:Mexiko
  • Branche:Energieeffizienz
  • Kategorie:Termine

Virtuelle AHK-Geschäftsreise Mexiko: "Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe"

Der mexikanische Industriesektor ist nicht nur äußerst vielfältig aufgestellt, sondern birgt auch umfangreiche Einsparpotenziale in Sachen…

Eintrag teilen:

Der mexikanische Industriesektor ist nicht nur äußerst vielfältig aufgestellt, sondern birgt auch umfangreiche Einsparpotenziale in Sachen Energie. Eine Vielzahl von Programmen und Aktionen soll helfen, diese in der Praxis zu realisieren. Ziel der Regierung ist es, bis 2030 die Emissionen in Mexiko um 22% zu senken.

Die RENAC AG möchte Sie einladen zu einer virtuellen AHK-Geschäftsreise zum Thema "Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe in Mexiko" vom 22.3. bis 26.3.2021. Gemeinsam mit der AHK Mexiko organisiert die RENAC AG diese Veranstaltung im Auftrag der Exportinitiative Energie. Auf der Fachkonferenz am 23.3.2021 haben Sie die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem lokalen Fachpublikum zu präsentieren. An den Folgetagen organisiert die AHK für jedes teilnehmende Unternehmen individuelle B2B Termine mit potentiellen Geschäftspartnern.Sowohl die Fachkonferenz, als auch die B2B Gespräche finden online statt.

Für Anmeldung und Information sehen Sie bitte HIER.


  • Datum: Vom 22.03.2021 bis 31.03.2021
  • Kategorie:Termine

LATIN AMERICA BUSINESS EXPO

Die Handels-, Industrie- und Landwirtschaftskammer von Panama (CCIAP) organisiert mit dem Ziel, zur Reaktivierung der Geschäftstätigkeit…

Eintrag teilen:

Die Handels-, Industrie- und Landwirtschaftskammer von Panama (CCIAP) organisiert mit dem Ziel, zur Reaktivierung der Geschäftstätigkeit beizutragen, die LATIN AMERICA BUSINESS EXPO, die vom 22. bis 31. März 2021 stattfindet.Diese Veranstaltung umfasst virtuelle Ausstellungsmodule, die in Pavillons verteilt sind und 12 Kategorien von Produkten und Dienstleistungen repräsentieren.

Während der 10 Tage, an denen die Veranstaltung stattfindet, können Sie Geschäftsmöglichkeiten erkunden. Darüber hinaus enthält die Plattform einen Bereich, in dem Konjunkturzyklen zu Themen von Interesse und aktuellen Angelegenheiten für Unternehmer abgehalten werden.

Die Kategorien von Produkten und Dienstleistungen, die Sie auf der die LATIN AMERICA BUSINESS EXPO finden, sind:
HANDEL | INDUSTRIE | AGRO | TECHNOLOGIE | DIENSTLEISTUNGEN | KMU| LOGISTIK | GESUNDHEIT | FINANZDIENSTLEISTUNGEN | KREATIVE INDUSTRIEN | IMMOBILIEN | KONSTRUKTION | AUTOS UND ROLLENAUSRÜSTUNG | TOURISMUS

Als Aussteller bieten wir Ihnen folgende Vorteile und Möglichkeiten:

  • Design des virtuellen Moduls mit Basislogo nach Unternehmen (Lieferant durch Veranstalter)
  • Für den Aussteller aktivierte Funktionen:
  • Galerie mit Firmenbildern
  • Recht, ein Unternehmensvideo des Unternehmens zu platzieren (muss auf der YouTube-Plattform gehostet werden)
  • Recht, Firmenprofile zu veröffentlichen
  • Recht, Ihre Unternehmensdaten in den Katalog der Produkte oder Dienstleistungen der Virtuellen Messe aufzunehmen
  • Online-Chat verfügbar, um mit internationalen Besuchern und Käufern zu interagieren
  • Maximal 3 Benutzer können die Plattform nutzen
  • 10 Tage / 24 Stunden Zugriff auf die virtuelle Plattform, einschließlich einer vorherigen Schulung für die Verwendung des digitalen Tools
  • Teilnahme am DIGITALEN KATALOG der Veranstaltungsprodukte und -dienstleistungen auf unserer Website
  • Geschäftskontakte mit Geschäftsleuten aus Panama und der Region Lateinamerika

Die Investition pro Modul beträgt 374,50 USD (einschließlich Steuern).
Um das Reservierungsformular auszufüllen, besuchen Sie den folgenden Link.

Wir laden Sie ein, sich zu registrieren und dieses Szenario zu nutzen, um wichtige lokale und internationale Geschäftskontakte zu knüpfen.


  • Datum: Am 11.03.2021
  • Land:Kuba
  • Branche:Informationstechnologie (IT)
  • Kategorie:Termine

Fachforum Informatik "IT- und Softwarelösungen Made in Cuba“

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba veranstaltet gemeinsam mit der kubanischen Handelskammer am 11. März ein virtuelles…

Eintrag teilen:

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba veranstaltet gemeinsam mit der kubanischen Handelskammer am 11. März ein virtuelles Fachforum mit dem Thema „IT-und Softwarelösungen Made in Cuba“ für deutsche Unternehmen. Ziel ist es, dem deutschen Markt die kubanischen Potenziale in der IT-Branche  vorzustellen und konkrete Kooperationsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Am Forum werden die wichtigsten IT-Unternehmen und Universitäten Kubas teilnehmen, die den deutschen Teilnehmern anhand von Kurzvorträgen ihre Produkte sowie Dienstleistungen und Kooperationsmöglichkeiten präsentieren werden. Darüber hinaus werden zwei deutsche Unternehmen ihre „Best Practice“ Erfahrungen in Kuba vorstellten. Im Anschluss an die Präsentationen der kubanischen Teilnehmer können in einer Q&A Session individuelle Nachfragen gestellt und anschließende B2B-Meetings vereinbart werden.

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird simultan auf Deutsch und Spanisch übersetzt.

Anmeldung, Informationsauskünfte und Rückfragen richten Sie bitte an: 

Frau Dianeisy Delgado López
E-Mail: projekte(at)kuba.ahk.de
Telefon: +53 59 99 21 71
Website: www.kuba.ahk.de