Länder Informationen

Honduras

Fläche

112.090 km²

Hauptstadt

Tegucigalpa

Regierungschef

Iris Xiomara Castro Sarmiento

Einwohnerzahl

9,6 million

Contact

Tonatiuh Velázquez

Regionalmanager for Mexico and Central America

t.velazquez@lateinamerikaverein.de

+49 (0)40 413 43 142

Economic data

Basic data 2020 2021 2022
GDP growth in % -8,97 12,50 4,10
Export in billion US$ 8,39 7,94 ./.
Import in billion US$ 9,92 14,49 ./.
Key interest rate in % 4,3 4,1  
Exchange rate HNL-US$ 24,44 23,39 24,69
Inflation rate in % 3,47 5,32 9,80
HDI (Human Development Index) 0,621 0,621  

Foreign Trade

Import products: Refined Petroleum, Clothing, Machinery
Import partner: USA, China

Export products: Clothing, Coffee
Export partner: USA

Notes


Update: 06.02.2023
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OEC, GTAI, BCH. SEMCA

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: 13.07.2023
  • Kategorie:Berichte & Analysen

LATIN AMERICA 2023 — The year of growth that everyone missed

Latin America and Caribbean markets will grow this year in “real” terms by 1.6% but in PPP terms, the region will expand by over 6% and per…

Eintrag teilen:

Latin America and Caribbean markets will grow this year in “real” terms by 1.6% but in PPP terms, the region will expand by over 6% and per capita consumption, when measured in USD will grow by a whopping 11%. The figures owe their divergence to the impressive appreciation (vs the USD) of the region’s most actively traded currencies: the Mexican Peso, Brazilian Real and Chilean Peso, buoyed by hawkish local monetary policies. Strong local F/X combined with high costs of local debt provides a once-in-a-decade opportunity for multinationals to gain market share. Multinationals can access capital at much cheaper rates than local Latin American firms. The cost structure of foreign providers is more dollarized than that of local firms. In a year when the USD was cheap compared to the Peso or Real, multinationals have a cost advantage.

Read here the full report from Americas Market Intelligence.


  • Datum: 13.07.2023
  • Land:Kolumbien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: Kolumbien – Menschen mit Behinderung und Inklusion

Inklusion weltweit – Aktueller Stand aus Kolumbien In Kolumbien leben ca. 8 % der Gesamtbevölkerung mit einer Behinderung. Wie überall auf…

Eintrag teilen:

Inklusion weltweit – Aktueller Stand aus Kolumbien

In Kolumbien leben ca. 8 % der Gesamtbevölkerung mit einer Behinderung. Wie überall auf der Welt sind diese Menschen mit besonderen Herausforderungen und Hindernissen konfrontiert, welche wir uns im Folgenden näher anschauen wollen. Gleichzeitig werfen wir einen Blick auf Staat und Gesellschaft: Wie werden Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft integriert und was tut der Staat (oder was sollte er tun), um sie zu unterstützen?

Zum Länderbericht.


  • Datum: 30.06.2023
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Zurück von den Toten

Um sich als Großmacht zu etablieren, versucht Brasilien, die bereits begrabene Regionalinitiative UNASUR wiederzubeleben. Keine leichte…

Eintrag teilen:

Um sich als Großmacht zu etablieren, versucht Brasilien, die bereits begrabene Regionalinitiative UNASUR wiederzubeleben. Keine leichte Aufgabe.

Unter dem Motto „Brasilien ist zurück“ hat sich Präsident Lula da Silva seit seinem dritten Wahlerfolg im Oktober 2022 vor allem als Weltreisender betätigt. Die unter seinem Vorgänger Jair Bolsonaro entstandene Isolierung Brasiliens wollte Lula nicht nur rasch beenden, sondern er wollte auch die Rolle seines Landes als eine der führenden Mächte des Globalen Südens wiederherstellen. Deshalb brach er auch gleich zu Beginn seiner Amtszeit in die USA und nach China auf, denn es gehört seit vielen Jahrzehnten zum Selbstverständnis des Landes, sich zu den Großmächten der Welt zu zählen und gleichzeitig seine Neutralität zwischen den Blöcken zu betonen.

Zum IPG Bericht


  • Datum: 30.06.2023
  • Land:Guatemala
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Guatemala hat gewählt: Überraschungen und Botschaften

Guatemalteken sorgen für historische Stichwahl: zwei linke Parteien kämpfen um die Präsidentschaft Am 25. Juni wurde in Guatemala gewählt:…

Eintrag teilen:

Guatemalteken sorgen für historische Stichwahl: zwei linke Parteien kämpfen um die Präsidentschaft
Am 25. Juni wurde in Guatemala gewählt: Der Staatspräsident, der Kongress, 340 Bürgermeister und Gemeinderäte sowie die Abgeordneten des Zentralamerikanischen Parlaments (Parlacen). Da keiner der Präsidentschaftskandidaten die absolute Mehrheit erreicht hat, findet am 20. August der 2. Wahlgang statt, allerdings nicht in der von den Umfragen prognostizierten Konstellation. Erstmals in der demokratischen Geschichte Guatemalas stehen mit Sandra Torres (UNE) und Bernardo Arévalo (SEMILLA) Kandidaten aus zwei dem gemäßigten linken Parteienspektrum zuzurechnende Parteien in der Stichwahl. Während eine Reihe von Detailergebnissen für die Kongress- und Kommunalwahlen noch auf sich warten lassen, ist eines klar: Diese Wahlen haben für einige Überraschungen gesorgt, enthalten eine klare Botschaft an die politische Klasse insgesamt und sorgen für zwei weitere spannende Monate vor dem 2. Wahlgang.

Zum Bericht
 


  • Datum: 28.06.2023
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP-Podcast: EU-CELAC-Gipfel: Neuer Schwung für die Beziehungen zwischen Europa und Lateinamerika?

China als Partner, Corona-Pandemie, Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine: In den vergangenen Jahren gab es viele Unstimmigkeiten…

Eintrag teilen:

China als Partner, Corona-Pandemie, Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine: In den vergangenen Jahren gab es viele Unstimmigkeiten und Brüche im Verhältnis zwischen der EU und Lateinamerika. Claudia Zilla und Peter Birle erklären, welche Veränderungen nötig sind, um einen Neu­start der Beziehungen zu ermöglichen. Moderation: Nana Brink.

Dieser Podcast entstand im Rahmen des Projekts »Die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf Lateinamerika/Karibik und die Beziehungen zu Deutschland und Europa«.

Zum Podcast.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 05.11.2022
  • Land:Brasilien
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Konzert: brasilianische Sängerin und Gitarristin Badi Assad

In der Konzertreihe Roots Nights, präsentiert von COSMO und Weser Kurier Badi Assads Musik verzaubert das Publikum auf der ganzen Welt mit…

Eintrag teilen:

In der Konzertreihe Roots Nights, präsentiert von COSMO und Weser Kurier

Badi Assads Musik verzaubert das Publikum auf der ganzen Welt mit einer einzigartigen Fusion aus brasilianischer Tradition, Jazz, klassischer Musik, Pop und Avantgarde. Sie fügt nahtlos neue Ideen und Techniken in ihre Kompositionen ein, fordert ihr Publikum heraus und schafft frische und innovative Klänge. Dennoch ist Badi Assad Balsam für die Seele. Sie spielt Gitarre, singt, macht Mund- und Verstärkertechniken, Bodypercussion und tanzt gleichzeitig mit so viel Virtuosität und Leichtigkeit, dass man die Leistung einer einzelnen Künstlerin kaum zuordnen kann, wenn man sie nur hört. Aus einer ebenso erfolgreichen Musikerfamilie stammend, ist Badi Assad ganz sicher eine der auffälligsten Musikerinnen Brasiliens, was nicht zuletzt die Zeitschrift "Guitar Player" dazu veranlasste, sie zu einer der besten Musikerinnen der Welt zu wählen.

Ort: Kulturzentrum Schlachthof, Kesselhalle
Datum/Uhrzeit: 05.11.2022 um 20 Uhr
Eintritt: 20,- zzgl. Gebühren
Ticketverkauf über Nordwest-Ticket / Tel: 0421 – 363636 / www.nordwest-ticket.de und CTS Eventim / Tel: 0421 – 353637 / www.eventim.de


  • Datum: Am 03.11.2022
  • Land:
  • Kategorie:Termine

Kinopremiere des Dokumentarfilms MEIN GESTOHLENES LAND

Der Dokumentarfilm MEIN GESTOHLENES LAND wird nächste Woche als Preview in Hamburg gezeigt. Donnerstag, 03.11. um 17:45 Uhr im Abaton Kino.…

Eintrag teilen:

Der Dokumentarfilm MEIN GESTOHLENES LAND wird nächste Woche als Preview in Hamburg gezeigt.

Donnerstag, 03.11. um 17:45 Uhr im Abaton Kino.

Der Film beschäftigt sich mit Chinas massivem Hunger nach natürlichen Ressourcen und dem aggressiven Vorgehen, um Zugang zu diesen Ressourcen zu erhalten. Der Film begleitet den indigenen Führer Paul Jarrin und den investigativen Journalist Fernando Villavicencio, die beide einen bewaffneten Kampf gegen Chinas „inoffizielle“ Besetzung ihres Landes Ecuador führen.

Nach dem Film wird es eine Diskussionsrunde mit Regisseur Marc Wiese geben.

Trailer und weitere Infos hier.

Tickets über die Webseite vom Abaton Kino.


  • Datum: Vom 02.11.2022 bis 08.11.2022
  • Land:
  • Kategorie:Termine

SEMANA DE CINE IBEROAMERICANO Y CARIBEÑO: Filme aus Lateinamerika und der Karibik

2. bis 8. November 2022 im 3001 Kino, Schanzenstraße 75 im Hof, 20357 Hamburg info@3001-kino.de · www.3001-kino.de Eintritt I Entrada 9…

Eintrag teilen:

2. bis 8. November 2022

im 3001 Kino, Schanzenstraße 75 im Hof, 20357 Hamburg
info@3001-kino.de · www.3001-kino.de
Eintritt I Entrada 9 Euro 6 Euro ermäßigt /reducida

Anbei finden Sie das Programm

 

 


  • Datum: Vom 31.10.2022 bis 04.11.2022
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

BMWK-Geschäftsanbahnungsreise nach Argentinien: Abfall- und Recyclingwirtschaft

Geschäftsanbahnung (31.10.-04.11.22) für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Abfallwirtschaft und Recycling mit Fokus auf die Verwertung…

Eintrag teilen:

Geschäftsanbahnung (31.10.-04.11.22) für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Abfallwirtschaft und Recycling mit Fokus auf die Verwertung gefährlicher Industrie- und Krankenhausabfälle, kommunaler Schadstoffe und Bergbauabfälle im Rahmen des BMWK Markterschließungsprogramms

Das Markterschließungsprogramm richtet sich primär an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Abfall- und Recyclingwirtschaft in Deutschland.

Anmeldung, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen können Sie hier vornehmen und einsehen.

Anmeldeschluss ist der 30.06.22.

Ihre Rückfragen richten Sie bitte an:
Enviacon International - Petra Fischer
Consultant
Tel. +49 30 814 8841 -21
Email: fischer(at)enviacon.com


  • Datum: Am 28.10.2022
  • Land:Brasilien
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Konzert: Brazilian Winds Ensemble

Das Bläserquintett ist eines der farbenreichsten Kammermusikbesetzungen, die es gibt! Mit Enthusiasmus und Ehrgeiz wollen fünf junge…

Eintrag teilen:

Das Bläserquintett ist eines der farbenreichsten Kammermusikbesetzungen, die es gibt!
Mit Enthusiasmus und Ehrgeiz wollen fünf junge Brasilianer*innen das auf kreative Weise veranschaulichen.

Vor dem Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2020 gegründet, hat sich das in Europa lebende Brazilian Winds Ensemble zur Mission gemacht, ein frisches und zeitgemäßes Repertoire vorzustellen. Unter dem großen Einfluss des Villa-Lobos-Quintetts, dem Bläserquintett der OSESP (São Paulo Symphonieorchester) nehmen sich die fünf jungen Künstlerinnen und Künstler die Verbreitung der klassischen und traditionellen Musik Brasiliens zum Ziel.

Auf kreative Weise teilen sie den kulturellen Reichtum, dem sie im Laufe ihres eigenen Werdegangs begegnet sind, mit dem europäischen Publikum. Dazu gehören Werke der klassischen Literatur, neu komponierte Werke und Arrangements, aber auch traditionelle und populäre brasilianische Musik.

Einzigartig ist besonders die große Anzahl an eigens in Auftrag gegebenen Werken und Arrangements des Ensembles. Musikalische Ideen und Impulse des Quintetts fließen so unvermittelt in die Musik und bauen einen innigen persönlichen Bezug zu den Musikerinnen und Musikern auf.

Folgen Sie dem Brazilian Winds Ensemble auf seiner Reise durch Deutschland, lernen Sie die brasilianische Kultur kennen und freuen Sie sich auf spannende Einblicke in die musikalische Vielfalt eines modernen Quintetts.

Informationen zum Ensemble und Tickets hier. LAV Mitglieder bekommen mit Rabatt-Code “INDEPENDENCE“ einen 15% Erlass über den Ticketpreis.