Länder Informationen

Peru

Fläche

1.285.216 km²

Hauptstadt

Lima

Regierungschef

José Pedro Castillo Terrones

Einwohnerzahl

33,30 million

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Göldner

Chile, Ecuador & Peru | Mexiko & Zentralamerika | Dominikanische Republik & Kuba

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Wirtschaftsdaten Peru

Basic data 2019 2020 2021
GDP growth in % 2,2 -11,1 10,2P
Export in bn. US$ 54,60 45,12  
Import in bn. US$ 52,31 42,63  
Interest rate in % 2,25 0,25 0,75P
Exchange rate PEN-US$ 3,31 3,55 3,89
Inflation rate in % 1,9 2,0 3,3P
HDI (Human Development Index) 0,777    

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oil, Machinery
Import partner: China, USA

Export products: Copper Ore, Gold, Fruits
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 23.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC, GTAI

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

Berichte & Analysen

  • Datum: 13.07.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Quipu Virtual Nr. 57, dedicado al ilustrado limeño José Eusebio del Llano Zapata

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania Estimados compatriotas y amigos, Nos es grato transmitir…

Eintrag teilen:

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania

Estimados compatriotas y amigos,

Nos es grato transmitir adjunto al presente, el quincuagésimo séptimo número del boletín cultural Quipu Virtual, dedicado al ilustrado limeño José Eusebio del Llano Zapata.

El texto principal es del historiador y científico peruano Víctor Peralta Ruiz y se titula Llano Zapata y la creación de la Biblioteca Pública de Lima.

Incluye asimismo, una nota titulada La trompeta de Antonio Ginocchio, dedicada a la carrera musical del destacado trompetista peruano Antonio Ginocchio Acevedo.

Finalmente, presenta también una nota titulada Aimara para médicos, sobre Manual en aimara: elaboración de la historia clínica, reciente libro de la médico cirujana y poeta Delia Justo Pinto.

***

Mit freundlicher Empfehlung der Botschaft der Republik Peru in der Bundesrepublik Deutschland

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Freunde,

Wir freuen uns, Ihnen hiermit die siebenundfünfzigste Ausgabe des Kulturbulletins Quipu Virtual übermitteln zu können, die dem berühmten José Eusebio del Llano Zapata gewidmet ist.

Der Haupttext stammt von dem peruanischen Historiker und Wissenschaftler Victor Peralta Ruiz und trägt den Titel Llano Zapata und die Gründung der Öffentlichen Bibliothek von Lima.

Es enthält auch eine Notiz mit dem Titel La trompeta de Antonio Ginocchio, die dem musikalischen Werdegang des hervorragenden peruanischen Trompeters Antonio Ginocchio Acevedo gewidmet ist.

Schließlich wird auch eine Notiz mit dem Titel Aimara para médicos, über Manual en aimara: elaboración de la historia clínica, ein kürzlich erschienenes Buch der Chirurgin und Dichterin Delia Justo Pinto, vorgestellt.


  • Datum: 30.06.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Quipu Virtual Nr. 56: gewidmet der anonymen Schriftstellerin Amarilis

Nos es grato transmitir adjunto al presente, el quincuagésimo sexto número del boletín cultural Quipu Virtual; el mismo que está dedicado a…

Eintrag teilen:

Nos es grato transmitir adjunto al presente, el quincuagésimo sexto número del boletín cultural Quipu Virtual; el mismo que está dedicado a la autora anónima Amarilis, quien escribiera

la famosa Epístola de Amarilis a Belardo. El texto principal es de la filóloga Martina Vinatea y se titula Amarilis enamorada. Incluye, asimismo, una nota titulada El Sol del Cusco, sobre la reciente repatriación y

posterior entrega de la Placa Echenique, el pasado 24 de junio en la ciudad del Cusco. Finalmente, presenta una nota titulada Samichay, nueva película en quechua, dedicada a la opera prima del director Mauricio Franco Tosso.

 

***

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Freunde,

Wir freuen uns, Ihnen hiermit die sechsundfünfzigste Ausgabe des Kulturbulletins Quipu Virtual zu übermitteln; gewidmet der anonymen Schriftstellerin Amarilis, die den berühmten Brief von Amaryllis an Belardo verfasste.

Der Artikel dazu stammt von der Philologin Martina Vinatea und trägt den Titel Amarilis in love. Es enthält auch einen Artikel mit dem Titel El Sol del Cusco (Die Sonne Cuscos) über die kürzliche Rückgabe und anschließende Übergabe am 24. Juni  in Cusco der Placa de Echenique (Echenique-Goldscheibe). Außerdem beinhaltet es einen weiteren Artikel mit dem Titel Samichay, ein neuer Film in Quechua, der der Opera prima des Regisseurs Mauricio Franco Tosso gewidmet ist.


  • Datum: 26.04.2021
  • Land:Peru
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Quipu Virtual Nr. 46: “Año del Bicentenario del Perú: 200 años de Independencia"

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania Mit freundlicher Empfehlung der Botschaft der Republik Peru…

Eintrag teilen:

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania

Mit freundlicher Empfehlung der Botschaft der Republik Peru in der Bundesrepublik Deutschland 

En el presente número tenemos el agrado de presentar el boletín cultural Quipu Virtual N° 46, dedicado al poeta peruano César Vallejo. El texto principal es del poeta y traductor Jorje Nájar, y se titula De Santiago de Chuco a Montparnasse. Incluye, asimismo, una nota titlada El artista de las tablas de Sarhua, referido al destacado artista ayacuchano Primitivo Evanán Poma, conocido por su trabajo creativo con las Tablas de Sarhua; así como otra acerca del virtuoso charanguista huaracino Federico Tarazona, titulada Federico Tarazona y el charango.

***

Es bereitet uns eine große Freude Ihnen das Kulturbulletin Quipu Virtual N° 46 vorstellen zu dürfen, das dem peruanischen Dichter César Vallejo gewidmet ist. Der Hauptbeitrag wurde vom Dichter und Übersetzer Jorje Nájar verfasst und trägt die Überschrift De Santiago de Chuco a Montparnasse. Es beinhaltet auch den kurzen Beitrag El artista de las tablas de Sarhua (Der Künstler der Sarhua-Tafeln), der sich auf den hervorragenden Künstler aus Ayacucho, Primitivo Evanán Poma, bezieht, bekannt für seine kreative Kunstarbeit mit den Tablas de Sarhua; sowie eine Kurzbeschreibung über den meisterhaften Charango-Spieler Federico Tarazona, mit dem Titel Federico Tarazona y el charango (Federico Tarazona und das Charango).


  • Datum: 16.04.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Länderbericht KAS: Perus Wahlen enden in Polarisierung und Zersplitterung

Am vergangenen Sonntag, dem 11. April 2021, fand in Peru die erste Runde der Präsidentschafts- und Kongresswahlen statt. Aus ihr gingen zwei…

Eintrag teilen:

Am vergangenen Sonntag, dem 11. April 2021, fand in Peru die erste Runde der Präsidentschafts- und Kongresswahlen statt. Aus ihr gingen zwei Kandidaten als Sieger hervor, die sich in einer Stichwahl am 6. Juni gegenüberstehen werden: Der Kandidat Pedro Castillo der linkspopulistischen Partei Perú Libre und die Kandidatin Keiko Fujimori der rechts-konservativen Partei Fuerza Popular. Insgesamt werden mindestens neun Fraktionen in den neugewählten Kongress einziehen. Die Wahl verdeutlicht die Polarisierung an den politischen Rändern, sowie eine anhaltende Zersplitterung des Parteiensystems. Keine guten Vorzeichen für eine Lösung der politischen Dauerkrise und die Festigung der peruanischen Demokratie.

Zum Länderbericht.


  • Datum: 22.03.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Ernst & Young: Peru's Business and Investment Guide 2021

Peru is one of the most important countries in Latin America. Its diverse characteristics include a variety of climates, a vast territorial…

Eintrag teilen:

Peru is one of the most important countries in Latin America. Its diverse characteristics include a variety of climates, a vast territorial expanse, significant natural resources, people with great skills and high academic standards, and a solid economic and industrial backround. Today, Peru is considered one of the world's leading emerging markets, with a solid recent history of economic stability based on an uninterrupted average annual growth over this millennium until December 2019 of 4.6% of its Gross Domestic Product (GDP).

This Business and Investment Guide is a tool for foreign and national investors, providing key information on the country's current economic situation and the principal tax, legal, and labour issues, as well as on how to incorporate businesses in Peru, and general information on how to invest and do business in the country. It also contains a complete directory od Peruvian embassies and consulates abroad, as well as relevant contacts for investors.

You can read the entire Business and Investment Guide in the document below.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 27.04.2021 bis 29.04.2021
  • Land:Peru
  • Branche:Bergbau
  • Kategorie:Termine

Expomina Peru: Internationale Bergbauausstellung in Peru

Die Expomina Peru ist eine internationale Bergbauausstellung, die alle zwei Jahre ein Lima stattfindet. Sie ist die größte Messe ihrer Art,…

Eintrag teilen:

Die Expomina Peru ist eine internationale Bergbauausstellung, die alle zwei Jahre ein Lima stattfindet. Sie ist die größte Messe ihrer Art, die sich auf Produkte und Dienstleistungen für den Bergbau spezialisiert hat. Der Treffpunkte für Geschäftsleute und Lieferanten der Bergbauindustrie ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, neue Geschäftsbeziehungen zu etablieren bzw. bestehende zu stärken, neue Märkte zu erkunden und Geschäfte zu tätigen. Hauptattraktion ist die Ausstellung von schweren Maschinen renommierter Marken und von Produkten der nächsten Generation. Zu den Besuchern zählen Führungskräfte, Fachleute und Dienstleister aus der Branche, internationale Delegationen, lokale und regionale Regierungsvertreter. Begleitet wird die Expomina Peru von wichtigen Foren zu Themen wie Perspektiven im Bergbau, Investitionsprojekte, Logistik, Kommunikation und ökologische Verantwortung.

Informationen und Anmeldung zur Messe: info(at)expominaperu.com
Verkauf von Ständen: ventas(at)expominaperu.com
Sponsoring: mchicoma(at)expominaperu.com

Weitere Informationen hier.


  • Datum: Am 28.01.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Web Conference: Unlocking Peru's Potential through New Projects

Registrieren Sie sich bitte HIER.

Eintrag teilen:

Registrieren Sie sich bitte HIER.


  • Datum: Vom 24.11.2020 bis 25.11.2020
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

3. Deutsch-Peruanische Wirtschaftstage

MIT GEMEINSAMER KRAFT - Aus Anlass des 30. Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung 24. – 25. November 2020 Anknüpfend an die…

Eintrag teilen:

MIT GEMEINSAMER KRAFT - Aus Anlass des 30. Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung

24. – 25. November 2020

Anknüpfend an die erfolgreichen deutsch-peruanische Wirtschaftstage 2019 lädt die Deutsch- Peruanische Außenhandelskammer Sie ein, an der dritten Ausgabe dieses interessanten Geschäftstreffens teilzunehmen, das unter den Themen "Digitalisierung - die neue Normalität in der peruanischen Industrie" und "Digitale Transformation im Gesundheitssektor in Peru" steht.
Wie in den vergangenen Jahren werden mehr als 300 Teilnehmer (Vertreter von Unternehmen, öffentlichen und privaten Institutionen, Universitäten und Forschungszentren aus Peru und Deutschland, die mit der Produktions- und Dienstleistungsindustrie, dem Bergbau und dem Gesundheitswesen in Verbindung stehen). Freuen Sie sich auf interessante technische Vorträge von internationalen Experten und spannende Diskussionsrunden.

Kostenlos, mit vorheriger Anmeldung
Sprache: Englisch & Spanisch (mit Übersetzung)

PROGRAMM
TAG 1 (24. November) - Digitalisierung - die neue Normalität in der peruanischen Industrie
TAG 2 (25. November) - Digitale Transformation im Gesundheitssektor in Peru
Weitere Informationen Hier.


  • Datum: Vom 23.11.2020 bis 27.11.2020
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Peru virtuell entdecken

Der Peru Travel Mart, Perus wichtigste touristische Fachmesse, findet vom 23. bis 27. November 2020 virtuell statt. Bei einer Webkonferenz…

Eintrag teilen:

Der Peru Travel Mart, Perus wichtigste touristische Fachmesse, findet vom 23. bis 27. November 2020 virtuell statt. Bei einer Webkonferenz am 03. Dezember können sich Reiseprofis außerdem über Perus Neustart im Tourismus informieren. Frankfurt / Lima, 06. November 2020.

Wie so viele Messen in diesem Jahr wurde auch der Peru Travel Mart ins Internet verlegt. Vom 23. bis 27. November haben Einkäufer aus aller Welt die Möglichkeit, mehr über die Destination Peru zu erfahren, neue Produkte zu entdecken und sich mit Anbietern aus Peru auszutauschen. Die Teilnahme ist für Mitarbeiter von Reisebüros und Reiseveranstaltern kostenlos. Weitere Informationen unter PERUTRAVELMARToder direkt via Mail. Wer mehr über Perus Neustart im Tourismus erfahren möchte, hat dazu außerdem bei eine Webkonferenz am 03. Dezember 2020 um 09.00 Uhr Gelegenheit. Interessierte Reiseverkäufer erhalten aktuelle Informationen zu den Flugverbindungen, den Einreisebestimmungen sowie den geltenden Hygieneprotokollen vor Ort. Zudem werden die wichtigsten touristischen Regionen und aktuelle Projekte im Bereich Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Community Tourismus vorgestellt. Anmeldung unter diesem Link. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


  • Datum: Am 20.10.2020
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Peru: Förderung von Investitionen in die Infrastruktur

Die peruanische Agentur zur Förderung privater Investitionen (PROINVERSION) präsentiert am 20. Oktober um 16 Uhr MST eine Webkonferenz mit…

Eintrag teilen:

Die peruanische Agentur zur Förderung privater Investitionen (PROINVERSION) präsentiert am 20. Oktober um 16 Uhr MST eine Webkonferenz mit dem Titel "Peru: Förderung von Investitionen in die Infrastruktur". Diese kostenlose Webkonferenz gibt einen Einblick in die peruanische Stabilität in der Makropolitik, die Marktstärke und die Investitionsmöglichkeiten in Infrastrukturprojekte.

Von der peruanischen Regierung wird ein nationaler Infrastrukturplan umgesetzt, der ein attraktives Investitionszentrum in LATAM schafft und die Entwicklung fördert, um die Infrastrukturlücke zu verringern.

Der Fortschritt bei den PPP-Projekten ist ein Aushängeschild für die peruanische Regierung, da infolgedessen erfolgreiche Projekte vergeben wurden. Das aktuelle Projektportfolio zeigt neue Investitionsmöglichkeiten in multisektorale Projekte mit einem Volumen von 5.900 Millionen US-Dollar.

 Anmelden können Sie sich HIER.