Länder Informationen

Peru

Fläche

1.285.216 km²

Hauptstadt

Lima

Regierungschef

José Pedro Castillo Terrones

Einwohnerzahl

33,30 million

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Göldner

Chile, Ecuador & Peru | Mexiko & Zentralamerika | Dominikanische Republik & Kuba

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Wirtschaftsdaten Peru

Basic data 2019 2020 2021
GDP growth in % 2,2 -11,1 10,2P
Export in bn. US$ 54,60 45,12  
Import in bn. US$ 52,31 42,63  
Interest rate in % 2,25 0,25 0,75P
Exchange rate PEN-US$ 3,31 3,55 3,89
Inflation rate in % 1,9 2,0 3,3P
HDI (Human Development Index) 0,777    

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oil, Machinery
Import partner: China, USA

Export products: Copper Ore, Gold, Fruits
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 23.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC, GTAI

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

Berichte & Analysen

  • Datum: 07.05.2020
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Wie die Corona-Krise die peruanisch-chinesischen Beziehungen stärkt

Seit mehr als einem Jahrzehnt nimmt Chinas Präsenz in Lateinamerika zu. Der Kontinent ist eine Quelle natürlicher Ressourcen für den…

Eintrag teilen:

Seit mehr als einem Jahrzehnt nimmt Chinas Präsenz in Lateinamerika zu. Der Kontinent ist eine Quelle natürlicher Ressourcen für den asiatischen Riesen, ein Markt für seine Produkte sowie eine neue Gelegenheit, seinen internationalen Einfluss zu stärken und sich in großen Teilen der Region strategisch zu positionieren. In der gegenwärtigen Corona-Krise wird das chinesische Wirken erneut deutlich, vor allem im Andenland Peru, das viele historische, soziale, kulturelle und wirtschaftliche Verbindungen zur Volksrepublik unterhält.

Den vollständigen Bericht lesem Sie hier.


  • Datum: 06.04.2020
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Der Krisenpräsident

Am 23. März 2020 sollte der peruanische Präsident Martin Vizcarra sein zweijähriges Amtsjubiläum feiern. Nur wenige Tage vorher rief er …

Eintrag teilen:

Am 23. März 2020 sollte der peruanische Präsident Martin Vizcarra sein zweijähriges Amtsjubiläum feiern. Nur wenige Tage vorher rief er stattdessen den Nationalen Notstand aus und kündigte zahlreiche Maßnahmen an, um die Ausbreitung des Covid-19 in Peru einzudämmen. „Von Anfang an waren die Sachen nicht einfach, doch wir haben diese Verantwortung, mit beständigem Blick auf das Wohlergehen aller Peruaner, übernommen.“ Mit diesen Worten erinnerte der peruanische Präsident bei der achten Pressekonferenz anlässlich des Fortschreitens der Corona-Krise, an seine Amtseinführung vor zwei Jahren.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier.


  • Datum: 28.02.2020
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

FES: Die Drogenproduktion in Peru

Welche Folgen hat die nach Kolumbien weltweit höchste Koka- und Kokainproduktion in Peru sowie deren staatliche Bekämpfung vor Ort? Lesen…

Eintrag teilen:

Welche Folgen hat die nach Kolumbien weltweit höchste Koka- und Kokainproduktion in Peru sowie deren staatliche Bekämpfung vor Ort? Lesen Sie das Interview der Friedrich-Ebert-Stiftung mit dem Dokumentarfilmer Christoph Heuser zu seinem Film "Coca Buena, Coca Mala" hier.


  • Datum: 29.01.2020
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Peru Parlamentswahlen Januar 2020

Peru hat gewählt. Nach einem wenig aufreibenden Wahlkampf sind es vor allem drei Elemente, die das Wahlergebnis charakterisieren: ein hoher…

Eintrag teilen:

Peru hat gewählt. Nach einem wenig aufreibenden Wahlkampf sind es vor allem drei Elemente, die das Wahlergebnis charakterisieren: ein hoher Anteil an Enthaltungen und Protestwählern, eine starke Zersplitterung des Parteienspektrums und eine fulminante Abstrafung der national-populistischen Partei „Fuerza Popular“ und ihrer Alliierten. Absurder Höhepunkt ist die Wahl des politischen Ablegers einer Sekte auf den zweiten Platz. Präsident Martín Vizcarra geht gestärkt aus dieser Wahl hervor. Es bleibt abzuwarten, ob der Präsident, dem die konfrontative Taktik gegenüber dem Kongress zu viel Zustimmung im Volk verholfen hat (58%), den Hebel umlegen, aus dem bisherigen Konfrontationsmodus ausscheren und sich als Politikgestalter wird profilieren können. Insbesondere in einem offenen Dialog zwischen dem Präsidenten und dem gemäßigten Teil des Parlamentes liegt eine Chance, die das Land nach mehr als drei politisch chaotischen Jahren ständiger politischer Blockade nicht verpassen sollte.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.


  • Datum: 13.09.2019
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen
  • Autor:Sebastian Grundberger

KAS: Machtkampf ohne Volk

Während sich die Institutionen Perus in einem Konflikt um vorgezogene Neuwahlen aufreiben, herrscht auf der Straße Ruhe. Seit Monaten wird…

Eintrag teilen:

Während sich die Institutionen Perus in einem Konflikt um vorgezogene Neuwahlen aufreiben,
herrscht auf der Straße Ruhe. Seit Monaten wird die politische Szene Perus durch einen Abnutzungskampf zwischen Präsident Martín Vizcarra und der Mehrheit des peruanischen Parlaments bestimmt. Jüngster Zankapfel ist die Ankündigung der Regierung, eine vorzeitige Neuwahl herbeiführen zu wollen. Doch die Hürden hierfür sind hoch. In Ermangelung der notwendigen Mehrheiten im Parlament versucht Vizcarra, die Straße zu mobilisieren. Bisher ohne durchschlagenden Erfolg.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.  


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 16.09.2019
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Beteiligung an deutschem Pavillon auf der EXTEMIN in Cerro Juli, Arequipa, Peru

organisiert von der Messe Düsseldorf im Rahmen der amtlichen Beteiligung der Bundesrepublik Deutschland                                    …

Eintrag teilen:

organisiert von der Messe Düsseldorf im Rahmen der amtlichen Beteiligung der Bundesrepublik Deutschland

                                                           Vom 16.- 20. September 2019 

Die EXTEMIN gilt als die wichtigste Bergbaumesse in Peru und eine der bedeutendsten in Lateinamerika. Parallel zur Messe findet der Bergbaukongress „PERUMIN“ statt, der politisch für Peru eine hohe Bedeutung hat.

Die Messe bietet Unternehmen aller Fertigungsstufen die Möglichkeit, ihre neuesten Technologien, Maschinen und Produkte einem breiten und internationalen Fachpublikum zu präsentieren.

Organisator und Initiator der Veranstaltung ist der peruanische Bergbauverband Instituto de Ingenieros de Minas del Perú (IIMP).

 

Profitieren Sie von den Vorteilen des deutschen Pavillons:

  • Reduzierter Beteiligungsbeitrag
  • hochwertiges Messe-Komplettpaket (inkl. Standbau, Teppich, Mobiliar etc.)
  • Messebegleitendes Marketing (u.a. Flyer, Internetauftritt)
  • Nutzung des Informationsstandes/Lounge Area mit Catering etc.
  • Optimale Platzierung der deutschen Beteiligung im internationalen Pavillon

 

Den gesamten Leistungsumfang für die deutsche Firmengemeinschaftsbeteiligung sowie weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den folgenden Links:

Extemin 2019 – Anmeldung

Extemin 2019 - Besondere und allgemeine Teilnahmebedingungen

Formular Anmeldung mit Adresse außerhalb Deutschlands


  • Datum: Vom 02.09.2019 bis 06.09.2019
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Lima: Peru Service Summit 2019

Der diesjährige Peru Service Summit findet vom 02. – 06. September 2019 in Lima, Perú statt. Der Peru Service Summit ist die…

Eintrag teilen:

Der diesjährige Peru Service Summit findet vom 02. – 06. September 2019 in Lima, Perú statt.

Der Peru Service Summit ist die Fachveranstaltung, die die besten Angebote des Dienstleistungssektors vereint und damit die wichtigste Geschäftsplattform für den Handel in der Region darstellt.  Unternehmen haben in dieser Woche die Möglichkeit, gezielt mit peruanischen Firmen aus den Bereichen Digitale Animation, Architektur, Ingenieurberatung, Verlagswesen, Grafische Industrie, Digitales Marketing, Bergbaudienstleistungen und Software in den Austausch zu treten.

Um internationalen Interessenten die Teilnahme am Summit zu erleichtern, gibt es in diesem Jahr erstmalig die Gelegenheit, virtuell an der Konferenz teilzunehmen und persönliche Meetings zu vereinbaren.

Weitere Informationen zum Peru Service Summit 2019 finden Sie hier

Eine Anmeldung ist über diesen Link möglich.

Die Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie via E-Mail.

Für weitere Fragen können Sie sich gern an das Wirtschafts- und Handelsbüro Peru in Hamburg wenden.

Kontakt
Jacqueline Olshausen
Oficina Comercial del Perú
Schauenburgerstr. 59, 20095 Hamburg
T: +49 (40) 52474960
E: j.olshausen(at)perutradeoffice.de
I:  www.perutradeoffice.de


  • Datum: Vom 15.08.2019 bis 18.08.2019
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Expo Amazónica

Expo Amazónica: Peru, Brasilien & Kolumbienvom 15. bis 18. August in Iquitos, Peru Die Expo Amazónica möchte Produktions- und…

Eintrag teilen:

 

Expo Amazónica: Peru, Brasilien & Kolumbien
vom 15. bis 18. August in Iquitos, Peru

Die Expo Amazónica möchte Produktions- und Servicemöglichkeiten aus den Amazonasregionen auf den nationalen und internationalen Märkten bekannter machen und fördern. Dabei werden vor allem die Produktion und Kommerzialisierung von Produkten aus dem Amazonas sowie der Tourismus in den Fokus gestellt. Eine wichtige Rolle spielt daneben die Förderung technologischer Innovationsprozesse im peruanischen Amazonasgebiet sowie die Aus-/Weiterbildung von Personal.

Mehr als 400 Aussteller aus den Bereichen: Agribusiness, Forstwirtschaft, Aquakultur, Lebensmittelsektor, Gastronomie, Handel und Produktion biologischer Produkte sowie Tourismus.

Weitere Informationen:
expoamazonica.com


  • Datum: Am 26.06.2019
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Berlin: Business Breakfast German Desk Peru

Der Lateinamerika Verein, die DEG und die Botschaft der Republik Peru möchten interessierte Unternehmen zu einem Gesprächsaustausch mit dem…

Eintrag teilen:

Der Lateinamerika Verein, die DEG und die Botschaft der Republik Peru möchten interessierte Unternehmen zu einem Gesprächsaustausch mit dem German Desk Manager Peru zu einem Business Frühstück in die peruanische Botschaft in Berlin einladen.
In einer interaktiven Diskussionsveranstaltung möchten wir zu Beginn von aktuellen Investitionsprojekten in Peru erfahren. Der German Desk Manager aus Lima, Alex Garcia, berichtet im Anschluss von den Unterstützungsmöglichkeiten für deutsche Mittelständler in Peru, die oft über die Finanzierung hinaus, auch kulturelle und sprachliche Aspekte umfassen.
Wir freuen uns auf eine aktive Teilnahme von Unternehmensvertretern, die Projekte in Peru und/oder der Region planen. Ihre Fragen sind uns willkommen. Nutzen Sie die Chance, sich zur wirtschaftlichen Lage im Land und über die Unterstützungsangebote für Ihr Projekt in direktem Austausch mit der Botschaft Peru, dem LAV und der DEG zu informieren.

Business Breakfast German Desk Peru
26. Juni 2019
8.30 Uhr – 10.15 Uhr
Botschaft der Republik Peru
Taubenstr. 20, 4 OG, 10117 Berlin

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich, da die maximale Teilnehmerzahl bereits erreicht wurde.


  • Datum: Vom 03.06.2019 bis 07.06.2019
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Marktinformationsreise für peruanische Unternehmen in Deutschland - Wasser- und Abwassersektor

Dem Thema Wasser kommt weltweit eine zunehmende Bedeutung zu. Es sind Technologien und Know-how gefragt, diese wertvolle Ressource effizient…

Eintrag teilen:

Dem Thema Wasser kommt weltweit eine zunehmende Bedeutung zu. Es sind Technologien und Know-how gefragt, diese wertvolle Ressource effizient zu nutzen.

German Water Partnership unterstützt auch im Jahr 2019 Auslandshandelskammern und Consultants im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bei geförderten Markterschließungsprojekten mit Fokus auf den Wasser- und Abwassersektor. Die Maßnahmen verfolgen das Ziel, deutsche Technologien und Dienstleistungen international stärker zu positionieren und zu verbreiten, um das Marktpotential für deutsche Technologien zu erhöhen. Die Teilnehmer sammeln wertvolle Marktinformationen aus erster Hand, haben die Möglichkeit sich zu präsentieren und treffen potenzielle Geschäftspartner.

Bitte vormerken:

Informationsreise Peru (peruanische Entscheidungsträger reisen nach Deutschland)

Berlin, Sachsen und Thüringen, 03.-07.06.2019
Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Veranstalter auf, um Ihre individuelle Teilnahme zu besprechen.

Weitere Informationen finden Sie hier. Gerne können Sie direkt Falk Woelm, German Water Partnership (woelm(at)germanwaterpartnership.de), kontaktieren.