Länder Informationen

Honduras

Fläche

112.090 km²

Hauptstadt

Tegucigalpa

Regierungschef

Präsident Juan Orlando Hernández

Einwohnerzahl

8.9 million

Ihr Ansprechpartner

Wirtschaftsdaten Honduras

Basic data 2019 2020 2021
GDP growth in % 2,65 -8,97 4,5P
Export in bn. US$ 10,02 8,39  
Import in bn. US$ 14,58 12,04  
Interest rate in % 6,1 4,3 July 2021: 3,9
Exchange rate HNL-US$ 24,10 24,44 23,39
Inflation rate in % 4,37 3,47 4,3P
HDI (Human Development Index) 0,634    

Foreign Trade

Import products: Refined Petroleum, Clothing, Machinery
Import partner: USA, China

Export products: Clothing, Coffee
Export partner: USA

Notes

P = Prediction
Update: 23.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC, GTAI, Banco Central de Honduras

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: 24.08.2021
  • Land:Peru
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Quipu Virtual N° 64: EL CIEGO DE LA MERCED

Este número está dedicado al escritor peruano Fray Francisco del Castillo. El texto principal es de la catedrática de…

Eintrag teilen:

Este número está dedicado al escritor peruano Fray Francisco del Castillo. El texto principal es de la catedrática de literatura Hispanoamericana de la Universidad de Cádiz, Concepción Reverte Bernal, y se titula, El Ciego de la Merced: poeta y dramaturgo virreinal. Asimismo, incluye una nota titulada Ruth Shady: la Señora de Caral, sobre la carrera de la arqueóloga peruana, Ruth Shady Solís. Finalmente, presenta una notra titulada Nevada Andina, sobre el videoclip de los músicos Armando Becerra (arpista), José Caldas (violín),  Christian Hurtado (pianista) y Arturo Caldas (compositor y arreglista). 

***

Diese Ausgabe ist dem peruanischen Schriftsteller Fray Francisco del Castillo gewidmet. Der Haupttext mit dem Titel El Ciego de la Merced: poeta y dramaturgo virreinal (Der Blinde von La Merced: Dichter und Dramatiker des Vizekönigreichs) ist aus der Feder des Professors für spanisch-amerikanische Literatur an der Universität Cádiz. Auch mit dabei zwei weitere Texte: eins über den Werdegang der peruanischen Archäologin Ruth Shady: die Dame von Caral, und der zweite unter dem Titel Nevada Andina, ein Videoclip der Musiker Armando Becerra (Harfenist), José Caldas (Violine), Christian Hurtado (Pianist) und Arturo Caldas (Komponist und Arrangeur).


  • Datum: Am 23.08.2021
  • Land:
  • Kategorie:Berichte & Analysen

IPG Bericht: In der politischen Gefriertruhe

Das südamerikanische Integrationsprojekt MERCOSUR droht zu scheitern. Die Unterstützung der EU muss über reine Handelspolitik hinausgehen. …

Eintrag teilen:

Das südamerikanische Integrationsprojekt MERCOSUR droht zu scheitern. Die Unterstützung der EU muss über reine Handelspolitik hinausgehen.

Lesen Sie hier den kompletten Beitrag der Friedrich-Ebert-Stiftung | Dörte Wollrad & Viviana Barreto.


  • Datum: 20.08.2021
  • Land:Peru
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Quipu Virtual N° 61: LA MÚSICA DE ALZEDO

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania Estimados compatriotas y amigos, Nos es grato transmitir…

Eintrag teilen:

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania

Estimados compatriotas y amigos,

Nos es grato transmitir adjunto al presente, la 61. edición del Boletín Cultural Quipu Internacional. Este número está dedicado al compositor de la música de nuestro Himno Nacional, José Bernardo Alzedo.

El texto principal es de la escritora y música Zoila Vega Salvatierra, y se titula José Bernardo Alzedo. Avatares de una vida musical. Incluye, asimismo, una nota titulada Cuzco revisitado, dedicada a la obra Cusco en la historia, del escritor cuzqueño Luis Nieto Degregori. Finalmente presenta una nota titulada La Concheperla, sobre la marinera del mismo nombre, que data de 1892; escrita por el compositor limeño, José Alvarado.

...

Mit freundlicher Empfehlung der Botschaft der Republik Peru in der Bundesrepublik Deutschland 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Freunde,

Wir freuen uns, Ihnen die 61. Ausgabe des Internationalen Kulturbulletins von Quipu vorlegen zu können. Diese Ausgabe ist dem Komponisten der Musik unserer Nationalhymne, José Bernardo Alzedo, gewidmet.

Der Haupttext mit dem Titel: „José Bernardo Alzedo. Avatares de una vida musical“ ist aus der Feder der Schriftstellerin und Musikerin Zoila Vega Salvatierra. Mit dabei ist auch ein Text unter dem Titel „Cuzco revisited“: aus dem Werk „Cuzco en la historia“ des Schriftstellers aus Cuzco, Luis Nieto Degregori. Schließlich wird die Komposition „La Concheperla“ aus dem Jahr 1892 vorgestellt, vom Komponisten José Alvarado aus Lima.


  • Datum: 19.08.2021
  • Land:Panama
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Panama: Migrationskrise an der Grenze von Kolumbien nach Panama

Etwa 15.000 Menschen warten in dem kleinen Ort Necoclí auf kolumbianischem Gebiet darauf, sich über die Grenze nach Panama aufmachen zu…

Eintrag teilen:

Etwa 15.000 Menschen warten in dem kleinen Ort Necoclí auf kolumbianischem Gebiet darauf, sich über die Grenze nach Panama aufmachen zu können, um von dort weiter in die Zielländer USA und Kanada zu gelangen. Die Situation auf beiden Seiten der Grenze hat sich in den vergangenen Wochen dramatisch zugespitzt. Nun sind die Außenminister mehrerer Länder aktiv geworden, um mittel- und langfristige Lösungen des Migrationsproblems zu finden.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


  • Datum: 13.08.2021
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Nachrichten aus Paraguay und ganz Lateinamerika - Die "Zeitung Paraguay"

Nachrichten aus Paraguay und ganz Lateinamerika – seriös, sorgfältig recherchiert und mit vielen exklusiven Inhalten und Interviews – das…

Eintrag teilen:

Nachrichten aus Paraguay und ganz Lateinamerika – seriös, sorgfältig recherchiert und mit vielen exklusiven Inhalten und Interviews – das ist „Die Zeitung“

In der neuesten Ausgabe 170 lesen Sie unter anderem:

  • Lateinamerika und Europa: Aktuelles zum Mercosur-Abkommen
  • Brasilien: Impfskandal um Bolsonaro
  • El Salvador: Bitcoin als Geschenk an die Bürger
  • Peru: Ein neuer Präsident rechtzeitig zur Unabhängigkeitsfeier
  • Enttäuschung in Paraguay: Bitcoin wird kein offizielles Zahlungsmittel
  • Öffentliche Investitionen auf Rekordhöhe – als Säule der wirtschaftlichen Wiederbelebung
  • Traditionsreiche paraguayische Gastrokette Don Vito an Ex-Präsident Cartes verkauft
  • Stand der Corona-Impfungen in Südamerika und D/A/CH Ende Juli 2021
  • Exklusivinterview Ticio Escobar – das Centro Arte Visuales

Für LAV-Mitglieder gibt es Sonderkonditionen für Abos und Anzeigen – sprechen Sie uns gern an: diezeitungpy(at)outlook.com oder www.diezeitungparaguay.com


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 27.04.2021 bis 29.04.2021
  • Land:Peru
  • Branche:Bergbau
  • Kategorie:Termine

Expomina Peru: Internationale Bergbauausstellung in Peru

Die Expomina Peru ist eine internationale Bergbauausstellung, die alle zwei Jahre ein Lima stattfindet. Sie ist die größte Messe ihrer Art,…

Eintrag teilen:

Die Expomina Peru ist eine internationale Bergbauausstellung, die alle zwei Jahre ein Lima stattfindet. Sie ist die größte Messe ihrer Art, die sich auf Produkte und Dienstleistungen für den Bergbau spezialisiert hat. Der Treffpunkte für Geschäftsleute und Lieferanten der Bergbauindustrie ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, neue Geschäftsbeziehungen zu etablieren bzw. bestehende zu stärken, neue Märkte zu erkunden und Geschäfte zu tätigen. Hauptattraktion ist die Ausstellung von schweren Maschinen renommierter Marken und von Produkten der nächsten Generation. Zu den Besuchern zählen Führungskräfte, Fachleute und Dienstleister aus der Branche, internationale Delegationen, lokale und regionale Regierungsvertreter. Begleitet wird die Expomina Peru von wichtigen Foren zu Themen wie Perspektiven im Bergbau, Investitionsprojekte, Logistik, Kommunikation und ökologische Verantwortung.

Informationen und Anmeldung zur Messe: info(at)expominaperu.com
Verkauf von Ständen: ventas(at)expominaperu.com
Sponsoring: mchicoma(at)expominaperu.com

Weitere Informationen hier.


  • Datum: Am 26.04.2021
  • Land:Kolumbien
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Architektur in Kolumbien: Urbane, ökologische und soziale Herausforderungen

La Embajada de Colombia en Alemania lo invita al conversatorio Arquitectura en Colombia: Retos urbanos, ambientales y sociales, en donde los…

Eintrag teilen:

La Embajada de Colombia en Alemania lo invita al conversatorio Arquitectura en Colombia: Retos urbanos, ambientales y sociales, en donde los arquitectos Pablo Forero y Julián Restrepo hablarán sobre los retos de la arquitectura frente a un modelo económico de crecimiento exponencial. Con la moderación del arquitecto Peter Veenstra. El conversatorio tendrá lugar el 26 de abril de 2021 a las 17.30 (Alemania). El evento será en inglés con traducción al francés.

Siga el LINK para el evento.

Die Botschaft von Kolumbien in Deutschland lädt herzlich zu der Gesprächsveranstaltung "Architektur in Kolumbien: Urbane, ökologische und soziale Herausforderungen" ein, bei der die Architekten Pablo Forero und Julián Restrepo über die Anforderungen an die Architektur angesichts eines Wirtschaftsmodells mit exponentiellem Wachstum sprechen werden. Es moderiert der Architekt Peter Veenstra. Die Veranstaltung findet am 26. April 2021 um 17.30 Uhr in englischer Sprache mit französischer Übersetzung statt.

Hier geht es zur Veranstaltung.


  • Datum: Am 23.04.2021
  • Land:
  • Kategorie:Termine

Impact of the Due Diligence in Supply Chains Act

An event of the Regional Associations OAV, LAV and Africa Association at the Außenwirtschaftstage 2021 23.04.2021 from 9:00 to 10:30 pm…

Eintrag teilen:

An event of the Regional Associations OAV, LAV and Africa Association at the Außenwirtschaftstage 2021
23.04.2021 from 9:00 to 10:30 pm (MEZ)

At the beginning of 2021, the German government agreed on the introduction of a new law for due diligence in supply chains (Sorgfaltspflichtengesetz). What changes should German companies expect regarding their procurement and production structures? How will this impact partner countries in Africa, Asia and Latin America? How will the forthcoming European regulation on mandatory due diligence be structured?A brief introduction from a think tank perspective will set the scene, before the government proposal for the due diligence in supply chains act is being introduced by a ministerial representative. After that, there will be a presentation of practical examples of German companies from different sectors that produce, provide services to or source primary products from countries in Africa, Asia and Latin America. Three Ambassadors from these regions will follow to present their perspectives and expectations regarding the impact of the law on local industries. Finally, there is room for discussion.

For more information on the programme and registration link see the attached document.


  • Datum: Am 23.04.2021
  • Land:Costa Rica
  • Kategorie:Termine

Webinar: “Economic, green, sustainable and resilient recovery of the region, post-covid-19 era: talking about innovative forms of international solidarity”.

In its capacity as Pro Tempore Presidency of the Central American Integration System in Germany, the Embassy of Costa Rica has the pleasure…

Eintrag teilen:

In its capacity as Pro Tempore Presidency of the Central American Integration System in Germany, the Embassy of Costa Rica has the pleasure to invite to this Webinar on:

Friday, April 23rd, 2021 from 17:00 to 18:30 (Central European Summer Time) 

The Webinar will begin with a keynote address by the German Federal Ministry of Economics and Energy (tbc), followed by the presentations of the Minister of Foreign Affairs and Worship from Costa Rica, the Vice minister for Foreign Affairs, Integration and Economic Promotion from El Salvador, the Vice minister for Integration and Foreign Trade from Guatemala, the Executive Director of Combex-Im, the Managing Partner and Chairman of the Board of INDESA, a Panamanian firm specialized in economic research and analysis, and the CEO of foreign economy of the German Confederation of Industry and Commerce Chambers (DIHK). Their expert views will give a major opportunity an exchange regarding the challenges, existing resources, sectors involved and mechanisms within the framework of international solidarity in Central America`s route for post-COVID-19 green, sustainable and resilient economic recovery. 

This event will take place within the framework of Costa Rica`s Pro Tempore Presidency of the Central American Integration System (SICA) and has been organized in close cooperation with the Federal Ministry for Economic Affairs and Energy of Germany (BMWi) as part of the Foreign Trade Days 2021, from April 19th to April 23rd and in coordination with the German Confederation of Industry and Commerce Chambers (DIHK). 

The event will be held in English language. Participants are kindly asked to register in the following link.

After your registration, you will receive an email with the link to the event a few days before the beginning of the forum. 

We look forward to welcoming you to the event. For more information see the attached documents.


  • Datum: Am 20.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Invest in Brasil Infrastructure – Social Infrastructure Edition

April 20th , 15h00 (CEST) Infrastruktur ist eine der Prioritäten der brasilianischen Bundesregierung und die Invest In Brasil…

Eintrag teilen:

April 20th , 15h00 (CEST)

Infrastruktur ist eine der Prioritäten der brasilianischen Bundesregierung und die Invest In Brasil Infrastructure-Reihe hat sich zu einer strategischen Plattform entwickelt, um Investitionen zu fördern und die verschiedensten Investitionsangebote in Infrastruktur im Land zu bewerben.

In diesem Sinne hat die soziale Infrastruktur innerhalb des brasilianischen Portfolios zunehmend an Bedeutung gewonnen, da es mittlerweile mehr als vierzig Projektmöglichkeiten gibt, die zum Beispiel Kindertagesstätten, Krankenhäuser, sanitäre Grundversorgung, Haftanstalten und öffentliche Beleuchtung umfassen.

Diese Veranstaltung ist eine einmalige Gelegenheit für Ihr Unternehmen, mehr Details über das aktuelle Wirtschaftsszenario in Brasilien für Investoren zu erfahren, sowie ausgezeichnete Informationen über diese Projekte zu erhalten und mit den wichtigsten Verantwortlichen der brasilianischen Regierung für bilaterale Treffen in Verbindung zu treten.
 
Registrierung und Programm hier.

Ansprechpartner (gern auf DE, EN, PT):
Apex-Brasil Europe Office: guarani.morais(at)apexbrasil.com.br