Länder Informationen

Peru

Fläche

1.285.216 km²

Hauptstadt

Lima

Regierungschef

Francisco Rafael Sagasti Hochhausler

Einwohnerzahl

33,30 million

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Göldner

Regional Manager Bolivien, Chile, Ecuador, Peru

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Wirtschaftsdaten Peru

Basic data 2019 2020 2021
GDP growth in % 2,2 -11,1 10,2P
Export in bn. US$ 54,60 45,12  
Import in bn. US$ 52,31 42,63  
Interest rate in % 2,25 0,25 0,75P
Exchange rate PEN-US$ 3,31 3,55 3,89
Inflation rate in % 1,9 2,0 3,3P
HDI (Human Development Index) 0,777    

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oil, Machinery
Import partner: China, USA

Export products: Copper Ore, Gold, Fruits
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 23.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC, GTAI

Termine

  • Datum: Vom 07.09.2021 bis 07.09.2021
  • Land:Chile
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Die Länder der Pazifik-Allianz. Synergies? Chancen!?

Wir freuen uns gemeinsam mit der LEG - Thüringen auf dieses Pitch-Networking Event zum 10jährigen Jubiläum der Pazifik Allianz! Es wird…

Eintrag teilen:

Wir freuen uns gemeinsam mit der LEG - Thüringen auf dieses Pitch-Networking Event zum 10jährigen Jubiläum der Pazifik Allianz! Es wird spannend!

Datum: Dienstag, 7. September von 17-19 Uhr

Online // Deutsch

Welche Synergien entstehen zwischen den Ländern durch das Bündnis der Pazifik Allianz? 
Welche Chancen öffnen sich dadurch für deutsche Unternehmen? 
Welcher Markt ist der Passende für den Einstieg in die Region? Für welche Branche? 
Wo kann ich als Unternehmer Unterstützung finden und wie können internationale Geschäfte finanziert werden?

Die Länder der Pazifik-Allianz sind auch die in Lateinamerika, die vor der Pandemie wirtschaftlich dynamisch waren: Kolumbien ist das drittgrößte Land in Südamerika und nach dem Friedensvertrag zwischen der Regierung und den Guerillagruppen ein vielversprechender und schnell-wachsender Markt. Chile hat knapp 19 Millionen Einwohner aber mit europäischer Geschäftskultur und einer modernen Industrielandschaft ist das Land die beste Testregion in Lateinamerika für deutsche Produkte. In Peru erwartet man 2021 ein Wirtschaftswachstum von 6,5%, eines der höchsten in Lateinamerika. Mexiko ist und bleibt ein attraktives Land für Investitionen und bringt die passende Wissenschaftslandschaft mit.

Lernen Sie die Länder dieser Allianz (besser) kennen: Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru zeichnen sich durch wirtschaftliche Dynamik aus, und profitieren von regionalen Synergien, die für Exporteure aus Deutschland Vorteile bringen können. Bei diesem Event haben Sie die Chance, in direkten Kontakt mit Kennern der Region zu treten und mehr über Möglichkeiten in der Region zu erfahren.

So aufregend wie die Business-Optionen in der Region ist auch das Format der Veranstaltung – lassen Sie sich überraschen von unserem neuen Online Networking-Tool: Remo macht Online Interaktion und Networking möglich! 

Orlando Baquero, Geschäftsführer des Lateinamerika Vereins e.V., Roberto Echeverría, Geschäftsführer, Latin America - Cremer Oleo Division (Kolumbien), Antje Wandelt, Geschäftsführerin AHK Lima (Peru), Simon Balzert, Operations Executive bei Schryver Transportes y Logistica Puebla (Mexiko) und Edder Cifuentes, Junior-Partner Oppenhoff & Partner (Chile) haben sich vorgenommen, in einem kurzen Pitch, uns für ihr Land zu begeistern. Sie werden sympathisch und prägnant um unsere Aufmerksamkeit kämpfen und uns von den Vorteilen des Einstiegs in Ihren Markt überzeugen. 

Bei den thematischen Round Tables kann danach in kleineren Kreisen mit den Experten über die einzelnen Länder, die Pazifik Allianz, Finanzierungsmöglichkeiten und interkulturelle Besonderheiten diskutiert werden. Zuletzt geht es in den gemütlichen Teil des Abends: das Networking im Café International.

Wir freuen uns, diese neue Art der Veranstaltung mit Ihnen zu erleben.

Die Anmeldung ist bis zum 1. September möglich.

Weitere Informationen finden Sie hier und die Anmeldung erfolgt hier.


  • Datum: Vom 24.08.2021 bis 26.08.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

6. Deutsch-Peruanisches Rohstoffforum

Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru organisiert mit Unterstützung des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie…

Eintrag teilen:

Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru organisiert mit Unterstützung des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie am 24. und 26. August 2021 das 6. Deutsch-Peruanische Rohstoffforum unter dem Thema "Neue Realität - neuer Bergbau - neue Kenntnisse" im virtuellen Format.

Deutsche und peruanische Institutionen und Unternehmen werden ihre Modelle und Erfahrungen für die Generierung und den Transfer von Wissen und Fähigkeiten angesichts der neuen technologischen Herausforderungen des Rohstoffsektors vorstellen und die Fortschritte bei Innovationen in dieser Branche im herausfordernden Kontext der Pandemie präsentieren.Die Teilnahme ist kostenlos und eine Simultanübersetzung wird angeboten. 

Programm und weitere Informationen:
Tag 1 - 24. August 2021 (Uhrzeit MESZ) - Technische Aus- und Weiterbildung / ZUR ANMELDUNG
Tag 2 - 26. August 2021 (Uhrzeit MESZ) - Forschung & Studium / ZUR ANMELDUNG

HINWEIS: Wenn Sie an beiden Tagen des Forums teilnehmen möchten, müssen Sie sich individuell anmelden.


  • Datum: Vom 15.07.2021 bis 03.10.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Kakao- und Schokoladenmesse („Salón del Cacao y el Chocolate”)

Diese Messe findet virtuell vom 15. Juli bis zum 3. Oktober 2021 statt. Sofern die Pandemiesituation es erlaubt, wird der Präsenzteil der…

Eintrag teilen:

Diese Messe findet virtuell vom 15. Juli bis zum 3. Oktober 2021 statt. Sofern die Pandemiesituation es erlaubt, wird der Präsenzteil der Messe vom 30. September bis zum 3. Oktober im Kongresszentrum Lima (LCC) stattfinden.

Hervorzuheben ist die Bedeutung von Kakao als Alternativprodukt für verschiedene Programme, die von der internationalen Zusammenarbeit unterstützt werden und zur nachhaltigen Entwicklung und zur Bekämpfung des illegalen Drogenhandels beitragen.

Geschäftsführender Direktor: Herr Manuel Centeno, Tel.: +51 998739970, Email: mcenteno(at)sdn.com.pe / Allgemeine Koordinatorin: Frau Xiomara Mariscal: comercial(at)sdn.com.pe

Weitere Informationen hier.


  • Datum: Am 13.07.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Roadshow PERU: integrated solutions to prevent floods and mass movements

Roadshow PERU: integrated solutions to prevent floods and mass movements  on 13.07.2021 16h XII Roadshow: Presentation of the Natural…

Eintrag teilen:

Roadshow PERU: integrated solutions to prevent floods and mass movements
 on 13.07.2021

16h XII Roadshow: Presentation of the Natural Infrastructure Projects of the Autoridad para la Reconstrucción con Cambios (ARCC) within the framework of the G2G between Peru and the United Kingdom.
The Embassy of Peru would like to invite you to a virtual Roadshow to be held in English on Tuesday 13.07.2021 at 16:00 Berlin time.Projects on "integrated solutions to prevent floods and mass movements" will be presented during this Roadshow, including the construction of river defences (dynamic barriers, drainages), dams and natural infrastructure (afforestation, reforestation, revegetation, landscaping). 

Your access to the Roadshow is here


  • Datum: Vom 05.07.2021 bis 16.07.2021
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Termine

Bio-Obst & Gemüse: IPD lädt zu Matchmaking-Meetings ein

Das Import Promotion Desk (IPD) stellt im virtuellen B2B Event „Organic Fresh Produce“ das Bio-Angebot von acht Unternehmen aus Ägypten, Côte d'Ivoire, Ecuador, Peru und der Ukraine vor.

Eintrag teilen:

Frisches Obst & Gemüse in Bio-Qualität ist stark nachgefragt. Daher lädt das Import Promotion Desk (IPD) zu einem speziellen virtuellen B2B Event „Organic Fresh Produce“ ein. Die Initiative zur Importförderung stellt

vom 5. bis zum 16. Juli

acht ausgewählte Unternehmen aus Ägypten, Côte d'Ivoire, Ecuador, Peru und der Ukraine vor. In individuellen Meetings lernen europäische Importeure die Unternehmen und ihr Bio-Angebot kennen.

Das Angebot der acht Unternehmen ist vielfältig: Sie produzieren tropische und subtropische Früchte, wie z.B. Ananas und Bananen – Bananen auch in Demeter-Qualität. Aus Peru kommen frischer Ingwer und Kurkuma. Das Unternehmen aus der Ukraine stellt beim B2B Event Blaubeeren in Bio-Qualität vor. Frühlingszwiebeln, Zuckerschoten und Zwiebeln in Bio-Qualität bieten die ägyptischen Exporteure an. Einige der Unternehmen sind neu im IPD-Programm und nehmen erstmals an einem IPD-Event teil. Alle IPD-Partnerunternehmen wurden zuvor sorgfältig geprüft und ausgewählt sowie auf die virtuellen Meetings vorbereitet. Importeure haben die Möglichkeit durch den kostenlosen Matchmaking-Service des IPD, neue und zuverlässige Handelspartner kennenzulernen und ihr Bio-Angebot hochwertig zu erweitern.  

Das detaillierte Produktangebot sowie Informationen zu den Unternehmen finden sich in einer übersichtlichen Event-Broschüre im PDF Format. Dieser Produkt-Wegweiser steht hier zum Download bereit.

Zur Terminvereinbarung mit den Unternehmen melden Sie sich über das Anmeldeformular.

Für weitere Informationen vorab treten Sie in Kontakt mit:

Thomas Derstadt
IPD Expert Sourcing + MarketsPhone: +49 (0) 228 90 900 81 82
E-Mail: derstadt@importpromotiondesk.de


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

  • Datum: 09.12.2019
  • Land:Peru
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Peru – der stille Gewinner angesichts der jüngsten Ereignisse in Lateinamerika

Hier finden Sie einen interessanten Bericht über die aktuelle Lage in Peru von unserem Firmenmitglied Ongresso, mit Sitz in Kolumbien und…

Eintrag teilen:

Hier finden Sie einen interessanten Bericht über die aktuelle Lage in Peru von unserem Firmenmitglied Ongresso, mit Sitz in Kolumbien und Peru:

Bald ein Million Flüchtlinge aus Venezuela, boykottierende Nachbarsstaaten und eine hochkomplexe Pattsituation im nationalen Kongress verunsichern inländische und ausländische Investoren. Dieser Artikel intendiert die verschiedenen politischen und wirtschaftlichen Ereignisse rund um Peru richtig einzuordnen und aufzuzeigen, weshalb Peru gerade jetzt als geeignetes Investitionsziel anvisiert werden sollte.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.


  • Datum: 30.11.2018
  • Land:Peru
  • Branche:Branchenübergreifend
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten
  • Autor:Ernst & Young

Ernst & Young: Peru's Business and Investment Guide 2018/2019

Peru is considered one of the world's leading emerging markets, with a solid recent history of economic stability based on an uninterrupted…

Eintrag teilen:

Peru is considered one of the world's leading emerging markets, with a solid recent history of economic stability based on an uninterrupted average annual growth over the past 20 years of 4.6% of its Gross Domestic Product (GDP). These factors make Peru an excellent destination for foreign investments.

The Business and Investment Guide is a tool for foreign and national investors, providing key information on the country's current economic situation and the principal tax, legal, and labour issues, as well as on how to incorporate businesses in Peru, and general information on how to invest and do business in the country.

Please find attached the Business and Investment Guide as well as a brochure of general information about the EY-Latin American Business Center.


  • Datum: 18.10.2018
  • Land:Panama
  • Branche:Finanzdienstleister
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten
  • Autor:ForestFinance

ForestFinance: Aufforstungsprojekte in Panama, Peru und Kolumbien

Seit Mitte der 90er Jahre forstet die ForestFinance Gruppe ökologische Mischforste in Panama auf, seit einigen Jahren auch in Vietnam,…

Eintrag teilen:

Seit Mitte der 90er Jahre forstet die ForestFinance Gruppe ökologische Mischforste in Panama auf, seit einigen Jahren auch in Vietnam, Kolumbien und Peru. Ihr Ziel ist es, den Wert dieser zertifizierten, nachhaltig angelegten Wälder in ökonomische und ökologische Investitionsprodukte zu wandeln – und langfristig Wald zu schaffen. Was damals als grüne Idee in Bonn begann, ist zu einem internationalen Unternehmen herangewachsen, das weltweit Direktinvestments in ökologische Aufforstungen und nachhaltige Waldprojekte für private sowie institutionelle Anleger anbietet. In ihrem aktuellen Jubiläumsheft präsentiert ForestFinance ihre Projekte in Lateinamerika: Panama als allererster Standort der Aufforstung, Peru mit einem Schwerpunkt auf Kakaowälder sowie Kolumbien, wo Akazienforste den Boden auf das Wachstum von Mischwäldern vorbereiten soll. Die ausführlichen Berichte finden Sie hinter dem folgenden Link auf den Seiten 26 bis 49.

ForestFinance: Aufforstungsprojekte in Panama, Peru und Kolumbien


  • Datum: 12.09.2018
  • Land:Peru
  • Branche:Bildung
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Bekanntmachung der Botschaft der Republik Peru in Berlin

Die peruanische Botschaft in Berlin hat über Möglichkeiten informiert, dass sich ausländische Unternehmen für Aufträge zum Wiederaufbau in…

Eintrag teilen:

Die peruanische Botschaft in Berlin hat über Möglichkeiten informiert, dass sich ausländische Unternehmen für Aufträge zum Wiederaufbau in Regionen Perus bewerben können, die vom Klimaphänomen El Nino Costero betroffen waren. Die peruanische Behörde für Wiederaufbau und Umbaumaßnahmen (RCC) hat für den Wiederaufbau bis 2021 Investitionen von bis zu 5 Milliarden US-Dollar eingeplant.

Die Regierung Perus würde die Beteiligung Deutscher Unternehmen dabei sehr begrüßen.

Sollten Sie Interesse daran haben, bitten wir Sie, auf folgenden Seiten mehr Informationen zu den verschiedenen Ausschreibungen einzuholen:

Autoridad para la Recontrucción con Cambios / Nuevo Reglamento

Mehr Informationen erhalten Sie auch in der Botschaft der Republik Peru, Abteilung Politik und Wirtschaft.


  • Datum: 28.03.2018
  • Land:Peru
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Beteiligung an Projekt zur Abwasserbehandlung des Titicacasees (Peru)

Anbei finden Sie Informationen (in englischer Sprache) über das Projekt zur Abwasserbehandlung des Titicaca-Beckens (Peru), das Planung, Finanzierung, Bau, Ausbau, Sanierung, Betrieb und Instandhaltung der Sammelleitungen, Pumpstationen, Druckleitungen und Aufbereitung umfasst sowie die endgültige Entsorgung von Abwasser, gegebenenfalls einschließlich der Schließung der bereits bestehenden Infrastruktur in Juliaca, Puno, Ilave, Ayaviri, Juli und Moho.

Eintrag teilen:

Das Projekt soll im Rahmen eines co-finanzierten Initiativvorschlags entwickelt werden. Der Investitionsbetrag beträgt ca. 254,8 Mio. USD (ohne Umsatzsteuer) und die Konzessionslaufzeit beträgt dreißig (30) Jahre.

ProInversión (die peruanische Agentur für private Investitionsförderung) hat am 21. März 2018 eine Interessenerklärung für einen co-finanzierten Initiativvorschlag für dieses Projekt vorgelegt.

Die Frist für die Einreichung von Interessenbekundungen endet am 19. Juni 2018.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website: www.proinversion.gob.pe/titicaca/en/ (Englisch) oder kontaktieren Sie:

Herr Ernesto Zaldivar
Projektleiter
E-Mail: ezaldivar(at)proinversion.gob.pe
mrassmussen(at)proinversion.gob.pe
Tel: +51 (01) 200 1200 ext. 1343

Weitere Informationen dazu erhalten Sie ebenfalls bei der Botschaft der Republik Peru. Kontaktieren Sie dort bitte:

José Antonio Cárdenas
First Secretary
Embassy of Peru in Germany
Tel. +49-30-20 64 10-3
Fax: +49-30-20 64 10-77
jcardenas(at)embaperu.de

 


Berichte & Analysen

  • Datum: 13.07.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Quipu Virtual Nr. 57, dedicado al ilustrado limeño José Eusebio del Llano Zapata

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania Estimados compatriotas y amigos, Nos es grato transmitir…

Eintrag teilen:

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania

Estimados compatriotas y amigos,

Nos es grato transmitir adjunto al presente, el quincuagésimo séptimo número del boletín cultural Quipu Virtual, dedicado al ilustrado limeño José Eusebio del Llano Zapata.

El texto principal es del historiador y científico peruano Víctor Peralta Ruiz y se titula Llano Zapata y la creación de la Biblioteca Pública de Lima.

Incluye asimismo, una nota titulada La trompeta de Antonio Ginocchio, dedicada a la carrera musical del destacado trompetista peruano Antonio Ginocchio Acevedo.

Finalmente, presenta también una nota titulada Aimara para médicos, sobre Manual en aimara: elaboración de la historia clínica, reciente libro de la médico cirujana y poeta Delia Justo Pinto.

***

Mit freundlicher Empfehlung der Botschaft der Republik Peru in der Bundesrepublik Deutschland

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Freunde,

Wir freuen uns, Ihnen hiermit die siebenundfünfzigste Ausgabe des Kulturbulletins Quipu Virtual übermitteln zu können, die dem berühmten José Eusebio del Llano Zapata gewidmet ist.

Der Haupttext stammt von dem peruanischen Historiker und Wissenschaftler Victor Peralta Ruiz und trägt den Titel Llano Zapata und die Gründung der Öffentlichen Bibliothek von Lima.

Es enthält auch eine Notiz mit dem Titel La trompeta de Antonio Ginocchio, die dem musikalischen Werdegang des hervorragenden peruanischen Trompeters Antonio Ginocchio Acevedo gewidmet ist.

Schließlich wird auch eine Notiz mit dem Titel Aimara para médicos, über Manual en aimara: elaboración de la historia clínica, ein kürzlich erschienenes Buch der Chirurgin und Dichterin Delia Justo Pinto, vorgestellt.


  • Datum: 30.06.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Quipu Virtual Nr. 56: gewidmet der anonymen Schriftstellerin Amarilis

Nos es grato transmitir adjunto al presente, el quincuagésimo sexto número del boletín cultural Quipu Virtual; el mismo que está dedicado a…

Eintrag teilen:

Nos es grato transmitir adjunto al presente, el quincuagésimo sexto número del boletín cultural Quipu Virtual; el mismo que está dedicado a la autora anónima Amarilis, quien escribiera

la famosa Epístola de Amarilis a Belardo. El texto principal es de la filóloga Martina Vinatea y se titula Amarilis enamorada. Incluye, asimismo, una nota titulada El Sol del Cusco, sobre la reciente repatriación y

posterior entrega de la Placa Echenique, el pasado 24 de junio en la ciudad del Cusco. Finalmente, presenta una nota titulada Samichay, nueva película en quechua, dedicada a la opera prima del director Mauricio Franco Tosso.

 

***

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Freunde,

Wir freuen uns, Ihnen hiermit die sechsundfünfzigste Ausgabe des Kulturbulletins Quipu Virtual zu übermitteln; gewidmet der anonymen Schriftstellerin Amarilis, die den berühmten Brief von Amaryllis an Belardo verfasste.

Der Artikel dazu stammt von der Philologin Martina Vinatea und trägt den Titel Amarilis in love. Es enthält auch einen Artikel mit dem Titel El Sol del Cusco (Die Sonne Cuscos) über die kürzliche Rückgabe und anschließende Übergabe am 24. Juni  in Cusco der Placa de Echenique (Echenique-Goldscheibe). Außerdem beinhaltet es einen weiteren Artikel mit dem Titel Samichay, ein neuer Film in Quechua, der der Opera prima des Regisseurs Mauricio Franco Tosso gewidmet ist.


  • Datum: 26.04.2021
  • Land:Peru
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Quipu Virtual Nr. 46: “Año del Bicentenario del Perú: 200 años de Independencia"

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania Mit freundlicher Empfehlung der Botschaft der Republik Peru…

Eintrag teilen:

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania

Mit freundlicher Empfehlung der Botschaft der Republik Peru in der Bundesrepublik Deutschland 

En el presente número tenemos el agrado de presentar el boletín cultural Quipu Virtual N° 46, dedicado al poeta peruano César Vallejo. El texto principal es del poeta y traductor Jorje Nájar, y se titula De Santiago de Chuco a Montparnasse. Incluye, asimismo, una nota titlada El artista de las tablas de Sarhua, referido al destacado artista ayacuchano Primitivo Evanán Poma, conocido por su trabajo creativo con las Tablas de Sarhua; así como otra acerca del virtuoso charanguista huaracino Federico Tarazona, titulada Federico Tarazona y el charango.

***

Es bereitet uns eine große Freude Ihnen das Kulturbulletin Quipu Virtual N° 46 vorstellen zu dürfen, das dem peruanischen Dichter César Vallejo gewidmet ist. Der Hauptbeitrag wurde vom Dichter und Übersetzer Jorje Nájar verfasst und trägt die Überschrift De Santiago de Chuco a Montparnasse. Es beinhaltet auch den kurzen Beitrag El artista de las tablas de Sarhua (Der Künstler der Sarhua-Tafeln), der sich auf den hervorragenden Künstler aus Ayacucho, Primitivo Evanán Poma, bezieht, bekannt für seine kreative Kunstarbeit mit den Tablas de Sarhua; sowie eine Kurzbeschreibung über den meisterhaften Charango-Spieler Federico Tarazona, mit dem Titel Federico Tarazona y el charango (Federico Tarazona und das Charango).


  • Datum: 16.04.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Länderbericht KAS: Perus Wahlen enden in Polarisierung und Zersplitterung

Am vergangenen Sonntag, dem 11. April 2021, fand in Peru die erste Runde der Präsidentschafts- und Kongresswahlen statt. Aus ihr gingen zwei…

Eintrag teilen:

Am vergangenen Sonntag, dem 11. April 2021, fand in Peru die erste Runde der Präsidentschafts- und Kongresswahlen statt. Aus ihr gingen zwei Kandidaten als Sieger hervor, die sich in einer Stichwahl am 6. Juni gegenüberstehen werden: Der Kandidat Pedro Castillo der linkspopulistischen Partei Perú Libre und die Kandidatin Keiko Fujimori der rechts-konservativen Partei Fuerza Popular. Insgesamt werden mindestens neun Fraktionen in den neugewählten Kongress einziehen. Die Wahl verdeutlicht die Polarisierung an den politischen Rändern, sowie eine anhaltende Zersplitterung des Parteiensystems. Keine guten Vorzeichen für eine Lösung der politischen Dauerkrise und die Festigung der peruanischen Demokratie.

Zum Länderbericht.


  • Datum: 22.03.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Ernst & Young: Peru's Business and Investment Guide 2021

Peru is one of the most important countries in Latin America. Its diverse characteristics include a variety of climates, a vast territorial…

Eintrag teilen:

Peru is one of the most important countries in Latin America. Its diverse characteristics include a variety of climates, a vast territorial expanse, significant natural resources, people with great skills and high academic standards, and a solid economic and industrial backround. Today, Peru is considered one of the world's leading emerging markets, with a solid recent history of economic stability based on an uninterrupted average annual growth over this millennium until December 2019 of 4.6% of its Gross Domestic Product (GDP).

This Business and Investment Guide is a tool for foreign and national investors, providing key information on the country's current economic situation and the principal tax, legal, and labour issues, as well as on how to incorporate businesses in Peru, and general information on how to invest and do business in the country. It also contains a complete directory od Peruvian embassies and consulates abroad, as well as relevant contacts for investors.

You can read the entire Business and Investment Guide in the document below.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 07.09.2021 bis 07.09.2021
  • Land:Chile
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Die Länder der Pazifik-Allianz. Synergies? Chancen!?

Wir freuen uns gemeinsam mit der LEG - Thüringen auf dieses Pitch-Networking Event zum 10jährigen Jubiläum der Pazifik Allianz! Es wird…

Eintrag teilen:

Wir freuen uns gemeinsam mit der LEG - Thüringen auf dieses Pitch-Networking Event zum 10jährigen Jubiläum der Pazifik Allianz! Es wird spannend!

Datum: Dienstag, 7. September von 17-19 Uhr

Online // Deutsch

Welche Synergien entstehen zwischen den Ländern durch das Bündnis der Pazifik Allianz? 
Welche Chancen öffnen sich dadurch für deutsche Unternehmen? 
Welcher Markt ist der Passende für den Einstieg in die Region? Für welche Branche? 
Wo kann ich als Unternehmer Unterstützung finden und wie können internationale Geschäfte finanziert werden?

Die Länder der Pazifik-Allianz sind auch die in Lateinamerika, die vor der Pandemie wirtschaftlich dynamisch waren: Kolumbien ist das drittgrößte Land in Südamerika und nach dem Friedensvertrag zwischen der Regierung und den Guerillagruppen ein vielversprechender und schnell-wachsender Markt. Chile hat knapp 19 Millionen Einwohner aber mit europäischer Geschäftskultur und einer modernen Industrielandschaft ist das Land die beste Testregion in Lateinamerika für deutsche Produkte. In Peru erwartet man 2021 ein Wirtschaftswachstum von 6,5%, eines der höchsten in Lateinamerika. Mexiko ist und bleibt ein attraktives Land für Investitionen und bringt die passende Wissenschaftslandschaft mit.

Lernen Sie die Länder dieser Allianz (besser) kennen: Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru zeichnen sich durch wirtschaftliche Dynamik aus, und profitieren von regionalen Synergien, die für Exporteure aus Deutschland Vorteile bringen können. Bei diesem Event haben Sie die Chance, in direkten Kontakt mit Kennern der Region zu treten und mehr über Möglichkeiten in der Region zu erfahren.

So aufregend wie die Business-Optionen in der Region ist auch das Format der Veranstaltung – lassen Sie sich überraschen von unserem neuen Online Networking-Tool: Remo macht Online Interaktion und Networking möglich! 

Orlando Baquero, Geschäftsführer des Lateinamerika Vereins e.V., Roberto Echeverría, Geschäftsführer, Latin America - Cremer Oleo Division (Kolumbien), Antje Wandelt, Geschäftsführerin AHK Lima (Peru), Simon Balzert, Operations Executive bei Schryver Transportes y Logistica Puebla (Mexiko) und Edder Cifuentes, Junior-Partner Oppenhoff & Partner (Chile) haben sich vorgenommen, in einem kurzen Pitch, uns für ihr Land zu begeistern. Sie werden sympathisch und prägnant um unsere Aufmerksamkeit kämpfen und uns von den Vorteilen des Einstiegs in Ihren Markt überzeugen. 

Bei den thematischen Round Tables kann danach in kleineren Kreisen mit den Experten über die einzelnen Länder, die Pazifik Allianz, Finanzierungsmöglichkeiten und interkulturelle Besonderheiten diskutiert werden. Zuletzt geht es in den gemütlichen Teil des Abends: das Networking im Café International.

Wir freuen uns, diese neue Art der Veranstaltung mit Ihnen zu erleben.

Die Anmeldung ist bis zum 1. September möglich.

Weitere Informationen finden Sie hier und die Anmeldung erfolgt hier.


  • Datum: Vom 24.08.2021 bis 26.08.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

6. Deutsch-Peruanisches Rohstoffforum

Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru organisiert mit Unterstützung des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie…

Eintrag teilen:

Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru organisiert mit Unterstützung des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie am 24. und 26. August 2021 das 6. Deutsch-Peruanische Rohstoffforum unter dem Thema "Neue Realität - neuer Bergbau - neue Kenntnisse" im virtuellen Format.

Deutsche und peruanische Institutionen und Unternehmen werden ihre Modelle und Erfahrungen für die Generierung und den Transfer von Wissen und Fähigkeiten angesichts der neuen technologischen Herausforderungen des Rohstoffsektors vorstellen und die Fortschritte bei Innovationen in dieser Branche im herausfordernden Kontext der Pandemie präsentieren.Die Teilnahme ist kostenlos und eine Simultanübersetzung wird angeboten. 

Programm und weitere Informationen:
Tag 1 - 24. August 2021 (Uhrzeit MESZ) - Technische Aus- und Weiterbildung / ZUR ANMELDUNG
Tag 2 - 26. August 2021 (Uhrzeit MESZ) - Forschung & Studium / ZUR ANMELDUNG

HINWEIS: Wenn Sie an beiden Tagen des Forums teilnehmen möchten, müssen Sie sich individuell anmelden.


  • Datum: Vom 15.07.2021 bis 03.10.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Kakao- und Schokoladenmesse („Salón del Cacao y el Chocolate”)

Diese Messe findet virtuell vom 15. Juli bis zum 3. Oktober 2021 statt. Sofern die Pandemiesituation es erlaubt, wird der Präsenzteil der…

Eintrag teilen:

Diese Messe findet virtuell vom 15. Juli bis zum 3. Oktober 2021 statt. Sofern die Pandemiesituation es erlaubt, wird der Präsenzteil der Messe vom 30. September bis zum 3. Oktober im Kongresszentrum Lima (LCC) stattfinden.

Hervorzuheben ist die Bedeutung von Kakao als Alternativprodukt für verschiedene Programme, die von der internationalen Zusammenarbeit unterstützt werden und zur nachhaltigen Entwicklung und zur Bekämpfung des illegalen Drogenhandels beitragen.

Geschäftsführender Direktor: Herr Manuel Centeno, Tel.: +51 998739970, Email: mcenteno(at)sdn.com.pe / Allgemeine Koordinatorin: Frau Xiomara Mariscal: comercial(at)sdn.com.pe

Weitere Informationen hier.


  • Datum: Am 13.07.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Roadshow PERU: integrated solutions to prevent floods and mass movements

Roadshow PERU: integrated solutions to prevent floods and mass movements  on 13.07.2021 16h XII Roadshow: Presentation of the Natural…

Eintrag teilen:

Roadshow PERU: integrated solutions to prevent floods and mass movements
 on 13.07.2021

16h XII Roadshow: Presentation of the Natural Infrastructure Projects of the Autoridad para la Reconstrucción con Cambios (ARCC) within the framework of the G2G between Peru and the United Kingdom.
The Embassy of Peru would like to invite you to a virtual Roadshow to be held in English on Tuesday 13.07.2021 at 16:00 Berlin time.Projects on "integrated solutions to prevent floods and mass movements" will be presented during this Roadshow, including the construction of river defences (dynamic barriers, drainages), dams and natural infrastructure (afforestation, reforestation, revegetation, landscaping). 

Your access to the Roadshow is here


  • Datum: Vom 05.07.2021 bis 16.07.2021
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Termine

Bio-Obst & Gemüse: IPD lädt zu Matchmaking-Meetings ein

Das Import Promotion Desk (IPD) stellt im virtuellen B2B Event „Organic Fresh Produce“ das Bio-Angebot von acht Unternehmen aus Ägypten, Côte d'Ivoire, Ecuador, Peru und der Ukraine vor.

Eintrag teilen:

Frisches Obst & Gemüse in Bio-Qualität ist stark nachgefragt. Daher lädt das Import Promotion Desk (IPD) zu einem speziellen virtuellen B2B Event „Organic Fresh Produce“ ein. Die Initiative zur Importförderung stellt

vom 5. bis zum 16. Juli

acht ausgewählte Unternehmen aus Ägypten, Côte d'Ivoire, Ecuador, Peru und der Ukraine vor. In individuellen Meetings lernen europäische Importeure die Unternehmen und ihr Bio-Angebot kennen.

Das Angebot der acht Unternehmen ist vielfältig: Sie produzieren tropische und subtropische Früchte, wie z.B. Ananas und Bananen – Bananen auch in Demeter-Qualität. Aus Peru kommen frischer Ingwer und Kurkuma. Das Unternehmen aus der Ukraine stellt beim B2B Event Blaubeeren in Bio-Qualität vor. Frühlingszwiebeln, Zuckerschoten und Zwiebeln in Bio-Qualität bieten die ägyptischen Exporteure an. Einige der Unternehmen sind neu im IPD-Programm und nehmen erstmals an einem IPD-Event teil. Alle IPD-Partnerunternehmen wurden zuvor sorgfältig geprüft und ausgewählt sowie auf die virtuellen Meetings vorbereitet. Importeure haben die Möglichkeit durch den kostenlosen Matchmaking-Service des IPD, neue und zuverlässige Handelspartner kennenzulernen und ihr Bio-Angebot hochwertig zu erweitern.  

Das detaillierte Produktangebot sowie Informationen zu den Unternehmen finden sich in einer übersichtlichen Event-Broschüre im PDF Format. Dieser Produkt-Wegweiser steht hier zum Download bereit.

Zur Terminvereinbarung mit den Unternehmen melden Sie sich über das Anmeldeformular.

Für weitere Informationen vorab treten Sie in Kontakt mit:

Thomas Derstadt
IPD Expert Sourcing + MarketsPhone: +49 (0) 228 90 900 81 82
E-Mail: derstadt@importpromotiondesk.de